Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

5 qm Putz von der Decke gefallen im Miethaus

Diskutiere 5 qm Putz von der Decke gefallen im Miethaus im Forum Baumurks in Wort und Bild auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beruf
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Beiträge
    35

    5 qm Putz von der Decke gefallen im Miethaus

    Wir saßen heute im Wohnzimmer und haben TV geschaut. Plötzlich knarrte es und mein Freund meinte "die Decke ist gerissen". Wir bei der Feuerwehr angerufen und die meinten, wir sollen raus aus der Wohnung und sollen alle Mitmieter evakuieren. Gesagt, getan.

    Die Feuerwehr hat sich das angeschaut, mein Freund auch, weil er auch in der Feuerwehr ist und hatten dann nach Sicherung aller wertvollen Gegenstände im Wohnzimmer die Decke abgetastet... in dem Moment fiel der Putz von der Decke zwei Feuerwehrleuten auf den Kopf.

    Schuld ist wohl ein unsicher angebrachtes Stromkabel zwischen Decke und Putz. Die Feuerwehr hat Entwarnung gegeben und wir sitzen nun in der Wohnung und überlegen, wie wir handeln.

    Was tun?!

    Ähnliches ist vor ca. 10 Jahren in einer anderen Mietwohnung in diesem Haus passiert, wo sich die Mieter und das Baby noch gerade rechtzeitig retten konnten, ehe der Putz von der Decke auf das Babybett fiel.

    Ich bin total schockiert und fühl mich in dieser, eigentlichen Traumwohnung mehr als nur unsicher. Wir wohnen direkt am Bahnhof und haben alle Minuten, spätestens alle Stunden einen Güterzug, der das gesamte Haus zum Wackeln bringt.

    Bitte sagt, was wir machen sollen... wir sind total ratlos. Wir wissen nur, dass wir gleich morgen früh bei der Vermietung anrufen werden und denen das berichten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. 5 qm Putz von der Decke gefallen im Miethaus

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Genau

    Zitat Zitat von Milchkuh Beitrag anzeigen
    Was tun?!


    Bitte sagt, was wir machen sollen... wir sind total ratlos. Wir wissen nur, dass wir gleich morgen früh bei der Vermietung anrufen werden und denen das berichten.
    Das...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von stefanSmi
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    BW
    Beruf
    PL IT
    Benutzertitelzusatz
    mit gefährlichem Halbwissen
    Beiträge
    387
    Bestandsaufnahmen (Fotos machen).
    Sachäden an eigenen Sachen auflisten.
    Sauber machen (wenn es nicht anders geht)
    Anrufen, Sachstand schildern, Fordern das jemand von der Verwaltung (oder Eigentümer je nach dem) vorbeikommt.
    Auf Schadensbehebung bis "morgen Mittag" (also asap) SOWIE Grundlagenforschung bestehen.
    Mit Mietminderung drohen falls sich nichts tut.

    (hängt aber auch davon ab ob Ihr bei einer Wohnungsbaugenossenschft einer einfachen Verwaltung oder Privat gemietet habt)

    Bei letzterem würde ich nicht "ganz so scharf" fahren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beruf
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Beiträge
    35
    Aktueller Stand:

    Wir haben 8:30 Uhr bei der Mietverwaltung angerufen. Sie hat ein Bauunternehmen beauftragt, das sich die Schäden anschauen soll und feststellen soll, ob Einsturzgefahr besteht. Dieses Bauunternehmen will sich in den nächsten Minuten telefonisch bei uns melden und heute Nachmittag bei uns vorbeikommen.

    Was sagt ihr dazu?

    (Ich dachte, dass uns ein Gutachter geschickt werden sollte... )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Arbeiter
    Beiträge
    829
    Wenn das in anderen Wohnungen auch passiert ist, kennen die das wohl. Ich glaube kaum das der die statik prüft, sondern das der schaut was zu tun ist um wieder Putz unter die Decke zu bekommen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was kam denn unter jenem Putz zum Vorschein?
    Betondecke oder eher was in der Art von Rohrmatten, Holzlatten, Heraklitplatten etc.?
    Wie alt ist das Gebäude in etwa?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von ein Elektriker
    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Germany
    Beruf
    Elektromeister
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von Milchkuh Beitrag anzeigen
    Wir wohnen direkt am Bahnhof und haben alle Minuten, spätestens alle Stunden einen Güterzug, der das gesamte Haus zum Wackeln bringt.
    Bitte veranlasse auch einen E-Check, um die Verbindungen der Elektroleitungen prüfen zu lassen.
    Ständige Vibrationen können (Schraub-)Verbindungen mit der Zeit lösen.
    Das könnte erhöhte Brandgefahr bedeuten...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beruf
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Beiträge
    35
    Unter dem Putz kam eine Stahlbetondecke zum Vorschein.

    Vorhin war nun ein Bauingenieur da, der uns erzählte, dass wir nun die vierten Mieter seien, denen die "Decke auf den Kopf fällt" seit zehn Jahren.

    Er sagt, dass es am Trennmittel der Schalung liegt... Es wurde kein Tiefengrund verwendet.

    Der Bauingenieur hat die Räume ausgemessen für die notwendigen Malerarbeiten und hat für seine Arbeiter die Decke "abgeklopft" und hat auffällige Stellen angemakert. Er schickt uns mit Absprache unserer Mietverwaltung morgen früh um 8:00 uhr zwei Leute vorbei, die den losen Putz abtragen, die Decke grundieren und neu verputzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beruf
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von ein Elektriker Beitrag anzeigen
    Bitte veranlasse auch einen E-Check, um die Verbindungen der Elektroleitungen prüfen zu lassen.
    Ständige Vibrationen können (Schraub-)Verbindungen mit der Zeit lösen.
    Das könnte erhöhte Brandgefahr bedeuten...
    Mein Freund meint, er möchte erst nach Schadensbehebung die Mietverwaltung nach einem E-Check bitten.

    Meint ihr denn, dass es möglich wäre, auf eine jährliche oder zweijährliche Prüfung der Decken hinzuwirken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,933
    zweijährliche Prüfung
    willst du da wirklich noch so lange wohnen bleiben???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Ryker
    Registriert seit
    10.2006
    Ort
    super, natural, British Columbia
    Beruf
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Benutzertitelzusatz
    Exilant
    Beiträge
    2,069
    Zitat Zitat von Milchkuh Beitrag anzeigen
    Dieses Bauunternehmen will sich in den nächsten Minuten telefonisch bei uns melden und heute Nachmittag bei uns vorbeikommen.
    [...]
    (Ich dachte, dass uns ein Gutachter geschickt werden sollte... )
    Hoff doch, dass jemand mit Sachverstand auftaucht, dass ist bei Gutachtern auch nicht zwangslaeufig gegeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Königs Wusterhausen
    Beruf
    Kauffrau für Bürokommunikation
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Gipser Beitrag anzeigen
    willst du da wirklich noch so lange wohnen bleiben???
    (Eigentlich nicht...)

    Aber mal ganz naiv gefragt... wenn der Putz an der aktuell auffälligen Decke abgetrennt und ordnungsgemäß wieder aufgetragen wird, gibt es dann noch Grund zur Sorge?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,933
    das weiss wahrscheinlich niemand, aber vielleicht an anderer Stelle
    Geändert von Gipser (29.07.2009 um 10:21 Uhr) Grund: Schreibfehler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Immo-Verwalter
    Beiträge
    175
    ist doch alles in Ordnung. Putz ordentlich wieder dran, alles tutti. Ich hätte genauso wie die Verwaltung gehandelt. Sehe keinen weiteren Grund zur Sorge. Ursache ist auch nachvollziehbar begründet.

    Gruß, moep3fx
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Überraschenderweise hält Putz nicht alleine an der Decke, sondern sucht sich den Weg, den die Schwerkraft ihm vorgibt.

    Also ist beim Auftrag des Putzes vorher ein Haftgrund aufzubringen, der den Putz dort hält, wo er sein soll. Im schlechtesten Fall sogar ein Spritzbewurf.

    Es ist davon auszugehen, dass in dieser Etage die gleichen Pfuscher alle Decke verputzt haben, wenn nicht im ganzen Haus.

    Daher ist auch das Herunterkommen des Deckenputzes in anderen Räumen nicht auszuschließen.

    Die Erfahrung zeigt aber: Manchmal hält der Putz trotzdem.

    Da ich auf sowas keine Böcke hätte, würde ich lanfristig nach ner anderen Wohnung suchen, wo der Putz bisher noch nicht bekanntermaßen runtergefallen ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen