Ergebnis 1 bis 6 von 6

Bewohnten Keller trocken legen??!!

Diskutiere Bewohnten Keller trocken legen??!! im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Eberswalde
    Beruf
    Auszubildender
    Beiträge
    3

    Bewohnten Keller trocken legen??!!

    Hallo erstmal ,

    ich bin ein absoluter newbie in dem Thema Haus und Trockenlegung
    die Suchfunktion habe ich natürlich benutzt allerdings bin ich zu keinem auf mich zutreffenden ergebnis gekommen.

    Mir stellt sich folgendes Problem , ich musste zu meiner Mutter ziehen die in einem alten Haus lebt. BJ : ca 1860.
    Da kein anderer Wohnraum zur Verfügung stand beschlossen wir den Keller auszubauen mit feuchtraumplatten zu verkleiden , verputzen und zu tapezieren.
    Allerdings ist der Keller innen wie außen feucht und zwar so das der Schimmel nun schon durch den putz durchkommt.

    Als Schadensbegrenzung heize ich auch bei sonnenschein im keller und habe dabei die fenster geöffnet um die die feuchte luft nach draußen zu kriegen und in der hoffnung das dadurch vielleicht auch die wände trocken werden. (zum heizen benutze ich einen kohleofen).
    nun haben wir angefangen an der hinterseite vom haus zu graben und die mauer verputzt bzw ausgegossen.
    Da das Haus halt sehr alt ist gibt es nicht wirklich ein richtiges fundament und so kann man auch nur stück für stück an der hauswand graben.
    Allerdings spielt das wetter dieses jahr überhaupt nicht mit so dass wir nicht vorran kommen.
    Mein Problem ist nun folgendes da ich gezwungennermaßen im keller wohne stellt sich mir die frage wie kann ich bzw was kann ich tun um den keller von der feuchtigkeit und den schimmel zu befreien ???
    Dazu kommt noch das kein geld da ist oder sagen wir mal nicht wirklich viel.

    Wäre für jeden produktiven Rat , Vorschlag etc sehr dankbar

    danke im voraus
    Ariba
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bewohnten Keller trocken legen??!!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Da hilft wohl nur ein elektrischer Luftentfeuchter im Dauerbetrieb und ne gute Krankenversicherung.

    Hat der Kellerraum wenigstens den nötigen zweiten Fluchtweg???
    Obwohl, solange es dort naß genug ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Eberswalde
    Beruf
    Auszubildender
    Beiträge
    3
    hallo Julius,
    danke für die rasche antwort

    also elektrischer luftentfeuchter im dauerbetrieb .... würd ne kostspielige angelegenheit.
    ich google mal was die so kosten und informiere mich was das für nen gerät ist.

    Ja und mit " nötigen 2 ten Fluchtweg kann ich nicht wirklich was anfangen.
    brauch ich den ?? und wie soll das aussehen nen 2ter Eingang zu den kellerräumen oder wie ist das zu verstehen ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Industriearbeiter
    Beiträge
    19

    Hallo

    Ich hab es zweimal gelesen, komme aber immer wieder zum gleichen Schluss:

    Wenn du da zwischen dem Schimmel lebst, wirst du mit ziemlicher Sicherheit gesundheitl. Schäden davontragen.
    Dem vorzubeugen, müsstest du mit einem ziemlichen Aufwand die Wände sanieren. Nur mit Putz zuschmieren bringt nichts. Die Feutigkeit sucht und findet immer einen Weg. Wenn überhaupt könnte da nur eine Fachfirma sanieren. Aber wenn die Kohle knapp ist....kenn ich aus eigener Erfahrung.

    Ich könnte dir nur einen Tipp geben: Raus aus dem Keller. Vielleicht hat deine Mutter noch oben ein Zimmer frei. Notfalls machst du in die Hauswand eine kleine Tür rein, damit du einen eigenen Eingang hast (ich weiß ja nicht was die Verhältnisse hergeben).

    Ist jetzt sicher kein fachlicher Tipp, wie du ihn dir gewünscht hast, aber bei Schimmel sollte man sehr aufpassen. Ist nicht wie bei einer Grippe, die mit Medizin in ein paar Tagen weg ist.

    Grüße Odin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Eberswalde
    Beruf
    Auszubildender
    Beiträge
    3
    hey odin ,

    ja da muss ich dir zustimmen gesundheitlich gesehen ist es bestimmt nicht gut in dem keller zu schlafen etc.
    deswegen haben wir uns nun auch entschieden einen luftraumentfeuchter zu kaufen und den dann den ganzen tag dudeln zu lassen damit die luftfeuchtigkeit und somit dann auch teilweise der schimmel verschwindet.
    momentan hält sich der befall vom schimmel auch noch in grenzen also ist bis jetzt nur unten an den wänden und auch nur an zwei stellen.
    ich hoffe das der entfeuchter seine arbeit gut macht und das wetter jetzt noch mitspielt denn dann buddel ich noch vorn am haus auf und lasse die wände austrocknen verputze diese wieder dann teeranstrich dämmplatten und gut ist.
    sollte doch erstmal den schaden eingrenzen bzw minimieren.
    oder ist das keine gute idee ??!!!
    greetz ariba
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Ariba,
    denke daran, den kalten Keller nicht zu lüften, wenn es draußen warm und feucht ist. Wenn draußen eine Temperatur von 30°C mit 80% Luftfeuchtigkeit herrscht, befinden sich in einem Kubikmeter Luft ca 25g Wasser.
    Wenn diese Luft dann im Keller auf 20°C abgekühlt wird, kann sie nur noch 18g Wasser lösen. Die anderen 7g kondensieren dann an der Wand aus. Deshalb im Sommer einen Keller nur lüften, wenn es draußen nicht viel wärmer, als im Keller ist.
    Ein elektrischer Luftentfeuchter ist darum eine bessere Idee. Es gibt auch welche mit Hygrostat. Die schalten nur dann ein, wenn die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist. Werden auch oft bei ebay nach 2 Monaten als Bautrockner verkauft, weil die Neubauten dann trocken sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen