Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    20

    Staubsaugeranlage: Langzeiterfahrung

    Hallo zusammen,

    es gibt bereits ja einige threads, bei denen ansatzweise über eine Staubsaugeranlage gesprochen wurde.
    Mich würde jetzt interessieren, wie die Praxiserfahrung nach mehreren Jahren aussieht:
    - Schimmelbildung/Geruchsbildung
    - Wartung und Wartungskosten
    - Geräuschbildung

    Danke für eure Erfahrungsberichte im voraus...

    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Staubsaugeranlage: Langzeiterfahrung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Hallo Frank,

    Du hast ein voraussichtlich luftdichtes Haus, einen Ofen, eine KWL, ggfs. Ablufthaube und vielleicht einen Zentralstaubsauger. Hast Du schon mal das Problem Unterdruck/Ofen durchdacht? Ist Staubsaugen nur bei offfenen Fenster erlaubt?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    63
    Zitat Zitat von TuF09 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    es gibt bereits ja einige threads, bei denen ansatzweise über eine Staubsaugeranlage gesprochen wurde.
    Mich würde jetzt interessieren, wie die Praxiserfahrung nach mehreren Jahren aussieht:
    - Schimmelbildung/Geruchsbildung
    - Wartung und Wartungskosten
    - Geräuschbildung
    Meine ist jetzt drei Jahre alt. Schimmelbildung keine (warum auch, ich sauge ja nichts nasses?), ebensowenig Geruchsbildung (warum das?). Dein Staubsauger tut ja auch nicht schimmeln oder stinken (hoffe ich). Die Rohre sind ja wahrhaft gut belüftet...

    Wartung gab's bisher keine, wenn man vom Rausfummeln der Legosteine absieht, die die Kinder gelegentlich in die Dosen stecken (kann man gut selbst machen). Das Gerät sieht auch nicht so aus, als müsste man da groß was warten (ist eine eher einfache Konstruktion).

    Geräusch: Der Motor im Keller ist ziemlich laut, aber eben im Keller. Oben hört man ihn kaum. So leise wie versprochen ist es aber auch nicht, weil die Strömungsgeräusche an der Düse doch ziemlich laut sind. Etwa so wie ein sehr leiser normaler Staubsauger. Die Einkehrdüse in der Küche ist sehr laut (Strömungsgeräusche). Im Flur wäre die Einkehrdüse noch praktischer als in der Küche.

    Negativ aufgefallen sind die Teilekosten für weitere Teile, z.B. für einen weiteren Saugschlauch wollte der Hersteller über 200 Euro haben. Offenbar wird hier erstmal der Sauger selbst relativ preiswert verkauft, und wenn der Kunde sich erstmal für ein System entschieden hat, dann wird zugegriffen. Daher kann ich nur empfehlen, nicht nur auf den angebotenen Systempreis zu schauen, sondern auch, was z.B. ein zweiter Schlauch kostet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen