Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    kiel
    Beruf
    beamter
    Beiträge
    1

    Ist der Drempel zu niedrieg ?

    Hallo an Alle !!!!

    ich hab da mal einige fragen an euch.vielleicht kann mir jemand helfen.

    wir bauen ein schlüsselfertiges doppelhaus und die arbeiten verlaufen sehr gut und zügig.unser doppelhauspartner fiel da eine sache auf...
    in der bauzeichnung/bauleistungsbeschreibung steht der satz:

    ROH-DR.HÖ.=0.90M

    der nachbar ist der meinung das unser maß diesen nicht entspricht !!!???
    unsere höhe beträgt nur 0.60m
    dadurch (meint der nachbar) kommen auch andere qm zustande als in der bauleistungsbeschreibung angegeben (weniger)
    estrich und die wandverkleidung sind auch schon angebracht und nun ist die höhe vom estrich bis zur schräge nur noch 60 cm hoch !!!!
    der estrich und die wandverkleidung sind doch keine 30 cm
    ich denke das ein maß von 70-75 cm abzüglich des estrich und der wandverkl. schon sein sollten.
    die betten und schränke sind ja auch alle höher.

    soll ich , und wann, den bauleiter ansprechen ??

    bitte um antworten und hilfe vielen dank fussel1
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ist der Drempel zu niedrieg ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    der dremel ist immer sehr niedrig , das ist sein trick , seine handlichkeit...http://www.schrauben-schneider.de/pr...ie-300-25.html

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    die Drempelhöhe ist meistens baurechtlich vorgegeben und hängt von der erlaubten traufhöhe ab. Kann es was damit zu tuen haben?
    @Josef, bist du etwa schadenfroh? Überschrift wird korregiert!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    eigentlich nicht , aber ich fand den schreibfehler trotzdem lustig ....... war nicht böse gemeint , und eigentlich wollte ich auch um eine korektur bitten , aber dann wäre mein gag sofort kaputt gewesen ........

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    der nachbar ist der meinung das unser maß diesen nicht entspricht !!!???
    unsere höhe beträgt nur 0.60m...

    merkwürdiges doppelhaus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    aber dann wäre mein gag sofort kaputt gewesen

    j.p.
    hehehe nun isser kaputt ..................
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    wasweissich
    Gast
    wer ist denn schadenfroh ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    04.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    676
    wie sind denn in der baubeschreibung oder im schnitt (der genannten zeichnung?) zum vertragswerk diese 90cm rohbaudrempel definiert?

    ok=oberkante uk=unterkante

    ok rohdecke bis ok ringbalken?
    okrd bis schnittpunkt außenwand mit dachhaut?
    okrd bis uk sparren?
    okrd bis sonstwas?

    viele möglichkeiten die zu unterschiedlichen ergebnissen führen. bei einer drempelhöhe gemessen von okrd bis traufpunkt (schnittpunkt außenwand mit ok dacheindeckung) stellen sich nach abzug dachhaut, sparren, innenbekl. und estrich etwa 60cm ein.

    ist eine 1m oder 2m linie in den plänen angegeben? sonstige anhaltspunkte die ihr örtlich überprüfen könntet? ist der text übergeordnet? vielleicht baurechtlich (geschossigkeit, vorgeschriebene traufhöhe, abstandsfläche, etc.) nicht mehr möglich?

    mit "unser" dürfte der nachbar wohl das "gemeinsame/gesamte" meinen.?

    schwarz

    p.s.: meinen dremel habe ich gestern erst benutzt. und ich lebe noch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen