Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Fehlender Beton > Loch in der frischen Filigrandecke

Diskutiere Fehlender Beton > Loch in der frischen Filigrandecke im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stade
    Beruf
    Dipl.Ingenieur
    Beiträge
    11

    Fehlender Beton > Loch in der frischen Filigrandecke

    Hallo liebes Forum,

    leider hat sich gestern beim betonieren unserer Platte herausgestellt, dass die Betonfirma einen Fehler bei der Mengenberechnung für den Beton gemacht hat, Resultat ist nun ein ca 1,5qm großes Loch (siehe Bilder) auf der Filigrandecke!

    Nun weiß keiner so Recht was zu tun ist, die Betonfirma will einfach Beton wieder einbauen, nur auf die Frage was mit der Fuge ist wußte Sie auch keine Antwort. Was meint Ihr dazu? Wäre dies eine Alternative oder muß die Platte rausgetrennt werden oder evt komplett abgebaut werden?

    Danke für eure Hilfe und schöne Grüße
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fehlender Beton > Loch in der frischen Filigrandecke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Die erwähnten Bilder sind wo...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    JamesTKirk
    Gast
    Vermutlich durchs Loch verschwunden

    Du wirst Dir doch wohl ein Loch vorstellen können
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Meister_Hans
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Ansbach/Mfr.
    Beruf
    Zimmermeister
    Beiträge
    252
    Na, ein Loch ist "Nichts" mit "was" drumrum....

    Und wieso wurden die läppischen 0,25 m³ nicht nachbestellt??? Normal kann man da drauf warten. Oder war´s in der Zwischenzeit Feierabend geworden und die Maurers haben Ihr Werkzeug schlagartig fallen gelassen?

    Ansonsten sollte man mal die Bilder sehen...

    Einfach dranbetonieren ist bei ner Decke wohl nicht so der Bringer, der neue Beton sollte schon eine gute Verbindung zum alten Beton haben, es müssen ja die diversen Druck- und Scherkräfte vom Beton aufgenommen werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stade
    Beruf
    Dipl.Ingenieur
    Beiträge
    11

    Nun auch mit Bildern...

    Sorry, irgendwie hat das mit den Bildern nicht geklappt, nun aber hier due Bilder:







    Ich hoffe das klappt so...?!

    Danke für eure Hilfe! Vom Betonwerk kamen bisher keine Neuigkeiten...

    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    hol mal deinen statiker und bauleiter mit ins boot wichtig ist auch wo das loch liegt z.b feldmitte oder auflager oder wo weissich.
    ist mir noch nicht untergekommen da wenn all stricke reissen ca. 0,25 cbm auch ruckzug mit der alten handmethode angemacht sind und auf alle fälle die bessere lösung sind.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo,

    das wahr aber sicher eine sehr hochqualifizierte baufirma zertifiziert nach din... iso.... schieß mi tot,

    wenn ich ne decke betoniere und mir das material nicht reicht dann muss der fahrer eben noch ne tour dranhängen, egal wieviel uhr es ist!

    wenn du das nicht selbst gemacht hast, sondern ne baufirma-
    würd ich ausm bauch raus sagen, geordneter rückbau und nochmal richtig!

    aber ich bin kein profi sondern nur ein privater bauherr der sein haus selber gebaut hat!! aber sowas ist bei mir nicht passiert!

    viele grüße
    pascal
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von gunther1948 Beitrag anzeigen
    hallo
    hol mal deinen statiker und bauleiter mit ins boot ..
    wen?

    wenn der beton nicht reicht, sieht man die "qualifiziert" verlegte" bewehrung - dumm
    gelaufen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zum Thema Loch auffüllen oder Rückbau oder sonst eine Lösung mögen unsere TWPs und Betonspezis was sagen.
    Aber wenn ich mir Deine Ortsangabe und das 2. Bild ansehe, dann machen die Jungs wohl sonst eher Deichbau.
    Wenn der Bedong nicht reicht, muss man doch ums Loch nicht noch was höher stehen lassen
    Wenn es den statisch möglich wäre, das Loch einfach zuzukippen, muss der Deich erstmal weg. Und da seh ich die Spezis schon am noch rel. frischen Beton mit dem Kango-Hammer werkeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Pforzheim
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    1,980

    Optische Täuschung?

    Beim zweiten Bild sieht mir das aus wie 30 m x 50 m (komplette Bodenplatte)...was dann mit Deinen 1,5 m² ja nicht übereinstimmen würde.

    Aber der Vorfall an sich ist ein Witz - aber kein guter.
    Das passt doch nie auf den letzten ccm, so dass immer mehr Material an Board ist....

    Wie lange bleibt denn das Loch noch feucht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Stade
    Beruf
    Dipl.Ingenieur
    Beiträge
    11

    Vorschlag Betonwerk...

    Das Betonwerk hat sich gemeldet...
    Die Betonmenge wurde leider mit 2cm zuwenig Höhe berechnet, was zu der fehlenden Menge trotz Sicherheitsreserve von 1 ccm geführt hat.
    Nachbestellen war leider nicht mehr möglich, da es zu dem Zeitpunkt schon halb acht war und es im ganzen Landkreis nichts mehr gabe...
    Die Maße der Decke sind 10x15m.
    Unser Statiker ist übrigens 4 Wochen noch im Urlaub und der Architekt weiß auch nicht so recht weiter...

    Das Betonwerk schlägt incl einer Unbedenklichkeitsbescheinigung die Verfüllung des Loches mit der gleichen Betongüte/-klasse vor, dafür haben die heute Schubbemessung nach DIN1045-1 nachgereicht, reicht das? Kommen da nicht auch noch Scherkräfte auf? Wie bekommt man nun die Verbindung zwischen "ALT"- und Neubeton hin?

    Was meint Ihr dazu?

    Dankeschon mal!
    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Einfach mal so "zukippen" würde ich das in keinem Falle.

    Wenn Euer Statiker 4 Wochen im Urlaub ist, dann muss eben ein anderer her. Wenn es EUER Architekt ist, wäre es DESSEN Job, die ganzen Fragen zu beantworten.

    Und wieso rechnet das Betonwerk die Betonmenge aus???
    Fläche * Dicke sollte auch ein Maurer können. Oder habt Ihr selber den Beton verarbeitet???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Anspruch ans Bauteil? Abdichtungstechnisch? Außer das man zusätzlich nicht noch alles am Beton abspülen muss (oder woher kommt der ausgespülte Kies?

    Ne bessere Anschlussbewehrungseinbindung kanns an sich kaum geben

    Untergrundvorbehandlung des Anschlusses je nach Standzeit.

    Also prüfen

    -Abdichtung

    - Untergrundvorbereitung

    und mal die Betondeckung nachgucken die sieht komisch aus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    ihr verwirrt mich ist das jetzt ne decke oder ne bopl
    mls statiker oder tragwerksplaner ist in manchen regionen jacke wie hose stell dich nicht so jungmädchenhaft an.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Kellerdecke!!!
    Mal links neben dem Loch unter der Kantendämmschalung GENAU hinsehen. Da sieht man KS-Steine.
    Wenn das Streifenfundament also nicht nach Altvätersitte gemauert ist, ..........................
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen