Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Horsti
    Gast

    Spannbetondecken oder Filigrandecken

    Hallo !

    Aus Gründen der

    a) Wirtschaftlichkeit
    b) Schnelligkeit

    möchte ich beim Neubau von Doppelhaushälften und Reihenhäusern die Keller- und Erdgeschossdecken als Spannbetondecke ausführen.

    Von verschiedenen Seiten (Statiker, Bauunternehmer, ...) wurde ich vor Spannbetondecken im Einfamilienhausbau gewarnt.

    Hauptkritikpunkte waren

    a) mieser Schallschutz (wobei keine/kaum Anforderungen im Einfamilienhausbau)
    b) unebene Deckenflächen
    c) Allgemein "Finger weg", schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich bin mir nicht schlüssig. Vielleicht zahle ich die Euro, die ich am Anfang spare, hinterher doppelt und dreifach drauf !?

    Soll ich besser bei den bewährten Filigrandecken bleiben ?

    Für Eure Meinungen / Einschätzungen /Erfahrungsberichte bin ich dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Spannbetondecken oder Filigrandecken

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Hallo Horsti,

    Spannbetonhohldielen haben Ihren eigenen Charme und Einsatzbereich.

    Im Industriebau ganz brauchbar - große Spannweiten.

    Was sollen die Dinger im wenig strukturierten kleinteiligen Einfamilienhausbau?

    Wenn man mit den Dingern einige Erfahrungen im Industriebau hat, kann man so etwas angehen und läßt es dann.

    Hier hat's folgende Nachteile:
    - Deckenuntersicht uneben - Fugenversatz, zudem kleine Spannweiten.
    - Auswechslungen, Löcher - hier ist nicht alles möglich systematische klare Grundrisse erforderlich
    - Aussteifung, Deckenscheibe - hier ist auch nicht alles möglich.
    - Deckenauflager ...

    -> bei einem EFH habe ich nur mit den Sonderlösungen, Sonderelementen und Detailproblemen zu tun. Das muß man sich nicht antun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    henry
    Gast
    ich würd doch eine betondecke nehmen wobei in die decken uboot elemente eingebaut werden. die sparen bis zu 30 % beton und somit eigengewicht - dadurch wird aber der deckenaufbau etwas höher. so können auch z.b. unterzüge entfallen. die hohlraumelemente nehmen auch schall auf und brechen ihn. siehe www.ortbetondecken.at.tf
    dort gibts auch tabellen zum anfordern mit infos über tragweiten etc.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    zu den uboots würde mich interessiern, wie schubspannungen aufgenommen werden?
    bei einem anderen verdrängungskörpersystem (www.bubbledeck.de) scheint für den schubnachweis ein erheblicher aufwand getrieben worden zu sein.
    interessant sind solche systeme allemal - ob gerade im kleinteiligen wohnungsbau, dürfte erheblich vom lohnniveau abhängen.
    bei grossen spannweiten oder bei flachdecken können statische vorteile entstehen - aber auch da werden alle kostenanteile betrachtet, denn nur über betoneinsparung wird sich´s nicht lohnen.
    die bubbledeck haben wir bei einer flachdecke mit stützenraster von 5x5,8 untersucht und sind wieder mal bei der guten massivdecke gelandet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Filigrandecken - spachteln oder tapezieren
    Von Tino im Forum Ausbaugewerke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.07.2007, 19:14
  2. Spannbetonelemente statt Filigrandecken
    Von rookie im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2005, 21:26
  3. Filigrandecken
    Von Benno im Forum Trockenbau
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.09.2004, 21:17
  4. Baustahlbewehrung in Filigrandecken
    Von frank1974 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.02.2004, 14:29
  5. Nässen der Filigrandecken bevor Auftragen des Ortbetons
    Von bauoptimist1 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2003, 10:57