Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    7

    Stahlbeton Fertiggarage Wärmedämmung ?

    Hallo,

    ich habe hier im Forum schon einige Zeit mitgelesen und mir viele interessante Infos holen können. Wir planen gerade den Bau eines Einfamilienhauses und stehen kurz vor der Unterzeichung des Notarvertrages

    Hier aber zu meiner eigentlichen Frage:

    Wir planen die Aufstellung einer Beton-Fertig-Doppelgarage und ich möchte die eine Hälfte davon als Werkstatt nutzen. Da diese auch im Winter benutzt werden soll, werde ich die Garage beheizen und mache mir nun Gedanken über eine mögliche Form der Wärmedämmung.

    Die Wände sehe ich da noch als geringstes Problem an; da kann man ja leicht eine Wärmedämmung aufbringen und anschließend verputzen. Das Tor kann ich im Winter auch von innen provisorisch dämmen, da ich die Garage/Werkstatt dann über eine zusätzliche Tür betreten kann.

    Aber was mache ich mit dem Boden (Garage kommt auf Streifenfundament) und der Decke in Sachen Wärmedämmung ?

    Habt Ihr dazu einige Ideen ?

    Gruß, Frank

    P.S. mir ist klar, das die ganze Sache aus Sicht der Energieeffizienz nicht gerade der Hit wird. Ich brauche aber eine ganzjährig nutzbare Bastelwerkstatt und habe sonst keine andere Möglichkeit. In Zeiten, wo ich die Werkstatt nicht nutze, reicht mir aber auch eine Raumtemperatur irgendwo bei 5 - 10 Grad

    Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stahlbeton Fertiggarage Wärmedämmung ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Dementsprechend planen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo,

    warum betonfertiggarage???

    Gemauerte Grage auf sauberer Bodenplatte!
    schönes großes fenster über der werkbank!
    steckdosen licht ect. alles da wo man es braucht!

    Wie baust du das haus??
    massiv, ziegel, KS-vollwärmeschutz, holz?????

    wenn du massiv baust würd ich die garage genauso bauen.......
    da hast mehr davon!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    7
    Danke für die Anregungen ... trifft aber nicht die Fragestellung.

    Es geht um die Möglichkeiten der Wärmedämmung einer Beton-Fertiggarage.

    Gruß, Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo,

    Tja dü könntest natürlich die Komplette garage in Vollwärmeschutz einpacken,
    die blechtore und Blechtüre gegen gedämmte austauschen und die Decke vielleicht von innen mit Vollwärmeschutz verkleiden....

    invieweit mann diese Tore und Türen die da drin sind mit Styropor bekleben kann weiß ich nicht, denke aber das es wenig sinvoll ist.#

    was spricht gegen eine Massiv gemauerte Garage aus KS-vollwärme bzw ziegel??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    Hallo nochmal,

    jetzt fällt mir gerade ein das ich mit 16 oder 17 mal für meinen onkel so
    eine fertiggarage von inne gedämmt hab und die dächer der anderen 6 oder 7 neu geschweißt hab.

    er hatt (es immer noch) ein kleines cabrio das nur etwa 5 mal im jahr raus darf,
    das darf es im winter natürlich nicht frieren

    ich hab damals wand und decke mit 6 oder 8 cm stüropor beklept, mit irgend so eienm PUR kleber, den boden hab ich mit stürodur ausgelegt und darauf schaltafeln gelegt, wie ich das tor allerdings gemacht hab weiß ich leider nichtmehr.
    die garage steht direckt an der beheitzten halle, also schnell 2 löcher durchgebort und nen heizkörper reingestopselt und das thermostat auf Frostwächter stellen....

    ich denke das sollte heute noch so sein wie damals.....
    die dächer sind jedenfalls noch dicht-das hat er mir kürzlich erst erzählt.....

    aber ob das mit der stüroporgeschichte auf der innenseite so prickelnd ist??
    ist würde da nicht drin basteln wollen.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Garage dämmen

    Moin Moin,

    ist die Werkstatt in der Garage als solche vom Amt genehmigt worden?

    Bekannte hatten vor 2 Jahren um Unterstützung gebeten, das Amt hatte den Hobbyraum/Werkstatt in der Garage nicht genehmigt - wegen Aufenthaltsraum. War aber auch Grenzbebauung und der Planer hatte das zulässige Maß der Grenzbebauung (Länge) deutlich überschritten. Die Verweigerung der Baugenehmigung hatte also mehrere Gründe. Deutlich wurde jedoch herausgestellt, dass Hobbyraum/Werkstatt in der Garage nicht zulässig ist.

    Bitte genau prüfen, ob dies zulässig ist.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Bayern Oberpfalz
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    1,519
    @Rolf,

    warum wird eine Werkbank (die da später stehen soll) in den Plan eingatragen??? und dann die garage als Hobby Werkstatt deklariert?????

    wäre es nicht sinnvoller " fahrräder" und "Rasenmäher" zu schreiben
    und der Buaherr stellt sich einfach irgendwann eine werkbank rein..........

    ist schon unverschämt das sich ämter rausnehmen einem vorzuschreiben wo man sich als eigentümer auf seinem grund und boden "aufhalten" darf und wo nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    das ist überhaupt nicht unverschämt, sondern hat sinn und zweck....

    dich möchte ich mal als betroffener hören, wenn dein nachbar seine
    garage auf grundstücksgrenze, als aufenthaltsraum, terrasse, was
    weiss ich, zweckendfremdet....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    und da bis spät in die nacht mit bohrer und flex werkelt und wie bei elektrikern üblich die döddelmusik dröhnen lassen.
    aus erfahrung nicht die ämter laufen rum und schauen ob da einer in der garage werkelt
    sondern die lieben nachbarn bringen das zur anzeige beim bauamt und dann fangen halt die mühlen das mahlen an.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    732
    Die meisten Garagen werden doch wohl als Aufbewahrungsraum zweckentfremdet. Die ganzen Kinderspielsachen sind in der Garage und die Autos stehen auf der Straße, damit evtl. Besuch keine Parkmöglichkeit findet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Die ganzen Kinderspielsachen sind in der Garage und die Autos stehen auf der Straße,
    Ist das Dein Ernst??? Ist das in Heidelberg so?????

    Und die Kinder?? Werden die dann auch in der Garage "geparkt"????

    In der Tat kenne ich auch Fälle, da wird durchaus auch mal mehr als nur ein auto in der Garage verwahrt (es gibt hierfür sogar extra längere Fertiggaraegen!). Aber daß diese zum allgemeinen Lagerraum mutiert -speziell für Kinderspielzeug- halte ich doch eher für die Ausnahme....hoffentlich.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    bei Berlin
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    ist die Werkstatt in der Garage als solche vom Amt genehmigt worden?
    ...
    Bitte genau prüfen, ob dies zulässig ist.
    Vielen Dank für den Hinweis. Ich hätte lieber "Heimwerker-Bastelwerkstatt" statt "Werkstatt" schreiben sollen.

    Und genau das soll es auch werden ... keine professionelle Nutzung

    Gruß, Frank
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    ich wünsche dir tolerante nachbarn.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Garage dämmen

    @ piefra

    Moin Moin,

    auch wenn es mir widerstrebt - ich halte nichts davon die Bauaufsicht zu überrumpeln, ich spiele lieber dort mit offenen Karten - tragen Sie lieber Abstellraum, Gartengeräte, Fahrräder o. dgl. ein. Auch eine Heimwerkerbank kann zur Ablehnung führen.

    Überzeugt bin ich nicht von solchen Vorhaben. Wenn der Architekt mit seiner Arbeit fertig ist, muss er ja nicht den Bauherrn überwachen, ob er das Gebäude gemäß Genehmigung, Auflagen, gesetzlichen Vorschriften nutzt.

    freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen