Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Römerberg
    Beruf
    Reklamationssachbearbeiter
    Beiträge
    1

    Innenverkleidung aus OSB oder Fermacell

    Hallo,
    wir haben uns gerade ein Holzhaus planen lassen. Als Innenverkleidung wurden uns 2 ufbauten angeboten:
    1. Aufbau:
    - Blockbohle
    - Hinterlüftung / OSB-Streifen
    - Windpappe
    - Ständerwerk mit W-dämmung
    - Dampfbremse
    - Installationsebene mit W-dämmung
    - 1,5 OSB
    - Gipskartonplatte

    2. Aufbau:
    - Blockbohle
    - Hinterlüftung / OSB-Streifen
    - Windpappe
    - Ständerwerk mit W-dämmung
    - Dampfbremse
    - Installationsebene mit W-dämmung
    - Fermacell 12,5mm

    Signifikante Veränderung, aber welche ist besser und Schadstoffärmer?
    Gibt es weitere alternativen zu den 2 Varianten?

    Gerne nehme ich Eure Ratschläge entgegen.
    Grüße Jackel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenverkleidung aus OSB oder Fermacell

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    Lörrach
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    1
    Hallo!
    Die Frage, ob die Varianten gleichwertig sind, stelle ich mir auch gerade. Im Vertrag wurde OSB+Gipskarton angeboten, eingebaut wude (ohne dass wir informiert wurden!!) Fermacell.
    Hast Du schon eine Antwort auf Deine Frage erhalten?
    Danke und viele Grüße
    HC
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2011
    Ort
    Nordfriesland
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    34
    Hallo Zusammen,

    ich würde diese Frage gerne noch einmal aufnehmen, denn auch wir stehen zur Zeit vor der Frage welche Vorteile die eine oder die andere Lösung hat.

    Im Prinzip geht es darum welche Auswirkungen bzw. Unterschiede sich ergeben, wenn man anstatt einer Beplankung mit OSB & Gipskarton eine Fermacellplatte nimmt.

    Vielleicht können die Trockenbauexperten ja etwas dazu sagen.

    Danke und Grüße

    kleineMade
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    ich würde die Ferma vorziehen, ist zwar nicht ganz so schön zu verarbeiten wie GK, aber OSB & GK bereitet mir immer etwas Bauchschmerzen, da beide Materialien unterschiedliche Ausdehnungsverhältnisse haben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752


    weitere Alternative ---- 2 x 12,5 GK auf Metall UK - da habe ich kein Bauchweh

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Ausdehnungsverhältnisse
    sollte natürlich Ausdehnungsverhalten heissen.....

    @Peeder, es ist ein HOLZHAUS......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Marius 666
    Registriert seit
    04.2012
    Ort
    tirol
    Beruf
    Stukkateur und Trockenausbauer
    Beiträge
    33
    Hey

    Ich wäre für die Fermacell-Platten auf Metall-UK.

    1; es fällt ein arbeitsgang weg

    2; GK auf OSB=Bauchschmerzen

    3; in der OSB ist doch viel Chemie drin

    4; Fermacell kannst du überall einsetzen (feuchtraum,brandschutz, alles in einem)

    So das sind doch gute Eigenschaften die dafür sprechen oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen