Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Außenwand

  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Bitburg
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    18

    Außenwand

    Hallo liebe Fachmänner und solche, die sich dafür halten :-)

    Wir werden ebenerdig ein freistehendes EFH mit 2 Vollgeschossen (ohne Keller)auf 11x11 m bauen. Nun stellt sich für mich die Frage nach dem Außenstein bzw. der Isolierung. Ich habe nun schon mit jede Menge Bauherren, Baustoffhändlern und anderen "Fachleuten" gesprochen. Alle haben eine andere Meinung. Die Frage nach dem Stein scheint nicht so einfach zu sein. Mein Vater (gelernter Architekt, jedoch einer der alten Schule und seit Jahren nicht mehr in der Praxis tätig) rät mir folgende Variante:

    Hohlblock-Bimsstein 24 cm mit einer 16 cm dicken Außenisolierung

    Der eine Baustoffhändler rät mir zu:

    Porenbeton 36,5 cm ohne Isolierung

    Andere Bauherren schwören auf Ytong 36,5 cm ohne Isolierung

    Ich weiß, das es DIE eine Lösung nicht gibt. Könnt ihr mir bitte für einen Laien verständlich die Vor- und Nachteile der 3 Bauvarianten auflisten? Ich denke Faktoren wie Wärmeisolierung, Preis, Schallschutz, Aufwand sind die entscheidenden Parameter. Diese Entscheidung muss ich dann nachher selbst treffen. Für eure Meinungen/Ratschläge besten Dank im Voraus!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Außenwand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    wetten das gleich einer von "hatten wir schon tausend mal" und "suchfunktion" schreibt. Dann schreibt noch irgendwer was von "kann man nicht beantworten" oder ist ein "3-türiger Renault mit Anhängerkupplung" besser und teurer als ein "5-türiger Opel Turbodiesel ohne Ersatzreifen"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ey - westfalenland. Hats Du heute morgen schlechte Laune?

    Zitat Zitat von Hammerwies Beitrag anzeigen
    Der eine Baustoffhändler rät mir zu:

    Porenbeton 36,5 cm ohne Isolierung

    Andere Bauherren schwören auf Ytong 36,5 cm ohne Isolierung
    Zu den Bauweisen sag ich mal was, weils GANZ einfach ist.
    Es sind nicht zwei, es ist ein, weil Ytong ein Produktname eines Porenbetonsteins ist.

    Und beide sind *piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeep*. Und ob man damit die Anforderungen der EnEV 2009 noch erfüllen kann, wage ich mal anzuzweifeln.

    Aber wenn es schon da hakt, lautet mein Rat - Ab zum Planer!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    Hi Ralf,

    du weißt doch: mein Dach lässt mich nicht schlafen und deswegen bin ich tagsüber gereizt ;-)


    Und das "Ab zum Planer" hätte ich ganz klar antizipieren müssen - Mist.

    @ Fragesteller: Ralf hat Recht: ein GUTER Planer hilft weiter.

    @ Ralf: das ist heute glaube ich das 3. Mal dass ich irgendwo im Thread schreibe "Ralf hat Recht". Ich finde meine Laune hat sich echt gebessert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MoRüBe
    Gast

    öhöm...

    Zitat Zitat von Hammerwies Beitrag anzeigen
    ... ebenerdig ein freistehendes EFH mit 2 Vollgeschossen
    ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Wo ist der Witz, Morübchen...er meint: nicht unterkellert.

    Entweder ein Bauhäusl-Kübchen oder ne Villa Toskana alla Palladio light.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen