Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Rinnenbefestigung ohne Sparren

Diskutiere Rinnenbefestigung ohne Sparren im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Halle
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    204

    Rinnenbefestigung ohne Sparren

    Hallo,

    aufgrund fehlender bzw. zu kurzer Sparren bin ich gezwungen, die Dachrinne am Mauerwerk zu befestigen. Nach einiger Überlegung bin ich nun zur Lösung Stahlwinkel und verstellbares Rinneneisen gekommen. Das Dach ist völlig in Ordnung, nur hat eben seinerzeit niemand an überstehende Sparren (oder gar eine Dachrinne) gedacht. VWS ist nicht geplant, die Wände sind im EG 70cm stark, verjüngen sich nach oben hin. Räume im OG wurden minimal von innen gedämmt. Was ist dagegen einzuwenden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rinnenbefestigung ohne Sparren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Wo liegen denn die Ziegel unten auf??
    Am Siemens Lufthaken??

    Aber so lange die Rinne nicht herunterfällt, wird keine Bauaufsicht einschreiten. Ist eben etwas ungewöhnlich. Aber es gibt ja auch Rinnen auf einer Grenzmauer usw.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Halle
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    204
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Wo liegen denn die Ziegel unten auf??
    Am Siemens Lufthaken??

    Aber so lange die Rinne nicht herunterfällt, wird keine Bauaufsicht einschreiten. Ist eben etwas ungewöhnlich. Aber es gibt ja auch Rinnen auf einer Grenzmauer usw.

    pauline
    Wäre ich Dachdecker, dann könnte ich Dir sicher auch sagen, wo die Ziegel aufliegen. Innerhalb des Dachstuhls sind die Sparren normal verbaut, wurden aber eben nicht nach außen geführt, um damit arbeiten zu können. Der Putz geht bis an die Ziegel ran. Es gibt ja Rinneneisen, die direkt an die Wand geschraubt werden. Diese sind aber nicht im Winkel verstellbar und überbrücken auch nicht die Entfernung von ca. 20 cm zwischen Wand und Ziegelkante.


    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Also ein Gerüst braucht man für diese Arbeiten sowieso.
    Fenster und Wärmedämmung sind auch nicht mehr Stand der heutigen Technik.

    Wie wäre es denn, wenn man im Bereich der Traufe "Aufschieblinge" auf die vorhandenen Sparren bringt?? Die waren zur Bauzeit dieses Hauses sowieso noch "in"l Die gehen dann deutlich über den jetzigen Rand der Traufe, gestatten eine Dachrinne usw.

    Bei der fälligen Wärmedämmung ist der Punkt dann schon mal abgehakt.
    Mit der Sonderkonstruktion der Rinneneisen fängt man dann wieder an.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    da hat sich einer den aufschiebling gespart
    und wenn du pech hast kriegste da in dem mörtelgesims keinen dübel vernüftig fest.
    letzter ziegel liegt auf mörtel.
    pauline ich bin erfreut genauso geht das. zwei bis drei reihen ziegel abdecken. aufschiebling anbringen, neu eindecken.
    ist aber schlecht was für leute die noch nicht mal einen schraubstock zu hause haben.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Eine Liegerinne wäre auch eine Lösung, ist auch nicht DIY-geeignet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    liegerinne kenn ich nur aus dem saustallbau, wo soll die den hier liegen wenn die ziegel im nirwana hängen.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von Anfauglir
    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Ruppendorf
    Beruf
    Physikstudent
    Beiträge
    903
    Hallo Gunther, die hier in der Gegend gebräuchlichen Liegerinnen sind immer etwas zurückgesetzt, der verbleibende Streifen vor der Rinne wird eingedeckt oder verblecht (ja, dieser Streifen entwässert einfach so nach unten).Gerade wegen dieser Eigenheit fand ich den Vorschlag angebracht.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass auch jetzt schon Aufschieblinge da sind und im Sims enden, manchmal liegen die komplett eingemauert in der Mauerkrone und sind deshalb nicht zu sehen. Mit neuen Aufschieblingen müsste man (je nach Traufdetail) durch den Sims:bef1012:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen