Ergebnis 1 bis 3 von 3

Blitzableiter notwenidg / sinnvoll?

Diskutiere Blitzableiter notwenidg / sinnvoll? im Forum Elektro 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Bodenheim
    Beruf
    Bankkaufmann
    Beiträge
    30

    Frage Blitzableiter notwenidg / sinnvoll?

    Hallo,

    wir stehen vor der Frage, ob wir unseren Neubau mit einem Blitzableiter ausrüsten. Ganz automatisch kommen wir da natürlich auf die Frage, ob das ganze sein muß (sinnvolle Installation oder "bringt eh nix")

    Zumal wir in unmittelbarer Nähe (Luftlinie ca. 25-30 Meter) einen Bahndamm nebst komplett elektrifizierter Bahnlinie haben sowie einen Lärmschutzwall aus Holz (der ca. 8-9 Meter) hoch ist. Unser Haus wird nicht höher als Lärmschutzwall und die Elektroleitungen der Bahn werden.

    Macht in dieser Konstellation ein Blitzableiter oder eine Blitzschutzanlage Sinn? Oder ist es nicht eher so, dass wenn sich der Blitz schon mal in diese Niederungen "verirrt", dann in erster Linie die Bahnleitung sowie der Wall "gefährdet" sind (da höher)?

    Vielen Dank für Antworten oder Einschätzungen?

    jayjay287
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Blitzableiter notwenidg / sinnvoll?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342
    Erste Frage: was soll erreicht werden? Schutz vor Brand des Hauses? Schutz vor Zerstörung technischer Anlagen im Haus?

    Es sei Dir aus eigener Erfahrung gesagt, dass die Theorie (Blitz schlägt immer ins höchste Bauwerk ein) nicht stimmt, auch wenn das in erster Nährung stimmen mag, ich kenne genug Fälle wo der Blitz trotz "besserer" Alternativen wie hohe Bäume, Flutlichmasten eines Sportstadions, etc. sich trotzdem fürs kleine Reihenhaus entschieden hat.
    Will man einen wirklich 100igen Schutz macht der Ableiter Sinn, bei gewünschtem Schutz vor Überspannungen im Haus sind jedoch weitere Maßnahmen nötig.
    Fazit: Falls sowas wie ein Blitzableiter angedacht ist, dies mit einem Blitzschutzbauer besprechen und zwar möglichst vor dem ersten Spatenstich, da ein vernüftiges Blitzschutzkonzept auch sorgsam geplant werden muss, sonst bringt es im Ernstfall nichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Insbesonders sollen eine ausreichende Anzahl von Ableitungen vorgesehen und mit dem Fundmanterder jeweils verbunden werden. Das geht nur vor dem Betonieren der Bodenplatte. Danach ist alles schon zu spät!!

    Das sehen manche "Fachfirmen" ganz anders. Das sind dann die schwarzen Schafe, aber den Schaden hat der Kunde. Da sollten inzwischen auch VDE-Vorschriften existieren, vermute ich mal kühn.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen