Ergebnis 1 bis 12 von 12

Bodenbelag muss runter

Diskutiere Bodenbelag muss runter im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6

    Bodenbelag muss runter

    Hallo liebe Bauexperten!
    Langsam verzweifeln meine Freundin und ich an der neuen Wohnung.
    Wir haben im Wohnzimmer den Teppich Boden rausgerissen und bemerkt das da schöne Holzdielen drunter sind.
    Soweit sogut. Wir haben uns daran gemacht den Boden "frei" zu kriegen scheitern aber seit Tagen (eigentlich Wochen die wir aber nicht nur im Wohnzimmer verbringen können) daran den Boden sauber zu kriegen.
    Wir haben heute nen Stripper geliehen aufgrund einer Empfehlung von nem Handwerker den wir nachdem wir den Fließ entfernt haben schnell wieder zurück gebracht haben da dieser uns nicht weiter brachte. Auch der große Bandschleifer hat nur wenig Erfolg gebracht.

    Hat noch jemand ne Idee was für möglichkeiten es sonst noch gibt?
    Zur besseren Verständnis ein paar Bilder:








    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bodenbelag muss runter

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Heimwerkertaugliche Mittel?

    Keine
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Vergiß es.

    Der Holzdielenboden ist gespachtelt worden, weil er völlig uneben war. Man müßte den Dielenboden daher komplett abschleifen, um a) die Spachtelmasse herunterzubekommen und b) die Ebenheit herzustellen. Ob die Dielen dann noch ausreichend tragfähig sind und ob sie überhaupt als Gehbelag ( Holzart ? ) geeignet sind ??

    Sieht nach Altbau mit Holzbalkendecke und Dielenboden aus. Wenn es so sein sollte, dann waren die Dielen nie dafür vorgesehen, sie als oberflächenfertigen Gehbelag zu nutzen.

    Was sagt der Vermieter ( ? ) zu der Idee? Trittschall wird durch den Wegfall des dämpfenden Teppichbodens ganz erheblich verschlechtert !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Fachbetrieb (Parkettleger) beauftragen.
    Die können das und verfügen über das geeignete Werkzeug.

    Ich hoffe mal, die Wohnung ist Euer Eigentum oder der Vermieter hat der Maßnahme zugestimmt...!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    .... und es ist auch keine ETW in einem Mehrfamilienwohnhaus.

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=12215
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6
    Also der Vermieter hat zugestimmt bei der Maßnahme.
    Kann aber auch sein aus Unwissenheit.

    Abschleifen wollten wir den Boden wenn der Rest runter ist. Welche Holzart das ist weiß ich leider nicht.
    Das einzige was mir noch bekannt ist, ist das es 1cm bis zur Feder mindestens sind (wenn ich das jetzt richtig gehört hab bei dem Vater meiner Freundin).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Also der Vermieter hat zugestimmt bei der Maßnahme.
    Kann aber auch sein aus Unwissenheit.
    Dann besprichst das jetzt nochmals mit dem Vermieter, weis ihn auf die Probleme hin und laß es gefälligst sein, wenn Ihr beide Euch nicht unglücklich machen wollt !!

    Machst Du es, ohne mit dem Vermieter nochmals zu reden, bist Du aufgrund des Bedenkenhinweises voll in der Haftung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Mein mathematisches Bauchgefühl meint, das es wohl günstiger ist, die Dielung auszubauen und eine neue Dielung zu verlegen. Wenn ihr die Spachtelmasse runterholen lasst oder selbst runterholt und die Dielung ist schon bis kurz vor die Feder runter geschliffen, kommt Ihr um eine neue Dielung eh nicht herum.

    Lukas kann das hoffentlich auflösen...


    Grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    das es wohl günstiger ist, die Dielung auszubauen und eine neue Dielung zu verlegen
    Wenn dann nicht wieder das Trittschallproblem wäre.

    Wir haben im Wohnzimmer den Teppich Boden rausgerissen und bemerkt das da " schöne " Holzdielen drunter sind.
    Gemietet hat er eine Wohnung mit Teppichboden. Und weil er bei der beabsichtigten Erneuerung des Teppichbodens " schöne " Holzdielen vorgefunden hat, meint er jetzt nachträglich auf " schöne " Holzdielen umschwenken zu können.

    Es bleibt dabei: Es geht nicht !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Naja, Eric,

    manchmal ists nicht schlecht, daß Rom weit weg ist.
    Ich würde mal sagen, daß es in Berlin auf tausenden, eher sogar Millionen Quadratmetern geht. Dort bekommste Altbauwohnungen mit abgeschliffener Dielung und Parkett am besten vermietet.
    Auch solche Böden, wie die des TE, sind oft zu "retten".

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Eric Beitrag anzeigen
    Wenn dann nicht wieder das Trittschallproblem wäre.



    Gemietet hat er eine Wohnung mit Teppichboden. Und weil er bei der beabsichtigten Erneuerung des Teppichbodens " schöne " Holzdielen vorgefunden hat, meint er jetzt nachträglich auf " schöne " Holzdielen umschwenken zu können.

    Es bleibt dabei: Es geht nicht !
    Die Wohnung haben wir quasi unrenoviert übernommen.
    Dazu kommt noch das wir bei der Begehung gesagt haben das der Teppich auf alle Fälle raus soll und wir uns darum kümmern wollen den Holzboden freitzulegen worauf hin der Vermieter dann auch Einverstanden war.
    Vielleicht hatte ich mich da unklar ausgedrückt...

    Im übrigen soll es darum gehen wie der Boden wieder sauber wird und welche Gerätschaften man benutzen könnte.

    Haftung übernehme ich auch gerne und ich werd auch später Bilder posten wie es weiter geht ^^
    Nur brauch ich das passende Werkzeug
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    07.2003
    Beiträge
    5,056
    Dann such woanders nach dem Werkzeug-

    Und Tschüs.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen