Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    17

    Software für EnEV 2009 NWG

    Hallo!
    Inwiefern hat sich das Berechnungsverfahren für die EnEV 2009 bezogen auf die Nichtwohngebäude eigentlich geändert?
    Die DIN V 18599 gilt doch weiterhin und von einer Aktualisierung wegen der EnEV 2009 hab ich noch nix gehört.
    Es schwirrt dauernd das Gerücht herum, das es noch keine Software für NWG nach EnEV 2009 gibt. Im Endeffekt hat sich an der Berechnungmethode doch nichts verändert?

    Kann mich da jemand aufklären?

    Gruß
    Dave
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Software für EnEV 2009 NWG

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Dave Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Im Endeffekt hat sich an der Berechnungmethode doch nichts verändert?
    Du musst immer die EnEV 2009 im Kontext zusammen mit der DIN V 18599 betrachten. Und da reicht es auch schon, wenn sich nur eine Norm von beiden ändert, (zB. die neuen Grenzwerte) da muss halt trotzdem jeweils entsprechende Software aktualisiert werden.
    Wie schnell die entsprechenden Softwarehersteller/Anbieter sind ist halt unterschiedlich und muss speziell erfragt werden.
    Updates sollten aber schätzungsweise demnächst im September erhältlich sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    17
    Danke für die Antwort.
    Die Software die ich benutze ist in Sachen DIN V 18599 immer relativ aktuell (nicht der Frauenhofer Kernel). Die Anforderungen der EnEV 2009 sind auch schon drin (offiziell als vorab, aber die ist ja auch schon seit Frühling 2009 bekannt).
    Demnach sind Nachweise nach EnEV 2009 schon jetzt vorab möglich.
    Gut gut, dann hab ich das doch richtig verstanden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    187
    Welche Software benutzt Du denn?
    Gruß
    --
    Blumenschein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Rostock
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    16
    Hallo!
    Ist die enev2009 für Nwg ebenfalls seit dem 01.01. verbindlich? Oder erst ab 01.10.?
    Mfg, torsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    17
    Hallo Blumenschein!
    Ich nutze derzeit Dämmwerk und bin im höchsten Maße zufrieden damit. Da kommen einige andere Hersteller lange nicht heran.

    @Pollox2001: Die EnEV gilt ab 01.10.09, demnach auch erst dann für NWG.

    Gruß
    Dave
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Rostock
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    16
    Hallo!
    Ich meinte die, welche seit dem 01.01. FÜr Wohngebäude gültig ist, ist die auch schon für nwg gültig?
    Mfg, torsten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Da bringst Du etwas durcheinander. Die EnEVs sind ungeteilt und immer gleichmäßig im Inhalt gültig.

    Am 01.01.?? soll was in Kraft getreten sein?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von PeMu Beitrag anzeigen
    Am 01.01.?? soll was in Kraft getreten sein?
    War das nicht die Erbschaftssteuerreform ?

    Aber ich glaube, er meint das Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien, das war auch am 1.1.09
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    12.2008
    Ort
    Lübeck
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    17
    Ich glaube eher, er meint das EEWärmeG.
    Das ist seit dem 01.01.09 in Kraft und gilt für alle nue zu errichtenden Gebäude. Also für Wohn- und Nichtwohngebäude.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Rostock
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    16
    Jetzt habe ich es! Erneuerbareenergie Gesetz!
    Danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12
    Baufuchs
    Gast

    Nö.

    Du hast es immer noch nicht.

    ErneuerbareEnergienWärmeGesetz.

    Ist Beamtendeutsch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Beiträge
    110
    Zitat Zitat von Dave Beitrag anzeigen
    Hallo Blumenschein!
    Ich nutze derzeit Dämmwerk und bin im höchsten Maße zufrieden damit. Da kommen einige andere Hersteller lange nicht heran.
    Gruß
    Dave
    Ah, das ist ja mal interessant, ein direktes positives Softwarefeedback zu bekommen.
    Mir würde in diesem Softwarepaket zwar die Heizlast fehlen, aber vielleicht schaue ich es mir ja trotzdem mal an.

    Bei meiner Software kam jetzt auch schon das Update, allerdings mit der Einschränkung, dass die DENA-Applikation noch nicht vorhanden ist und somit noch kein Ausdruck erfolgen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen