Ergebnis 1 bis 3 von 3

Vordach an Klinkerwand - wie vorbereiten?

Diskutiere Vordach an Klinkerwand - wie vorbereiten? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    436

    Vordach an Klinkerwand - wie vorbereiten?

    Hallo,

    unsere Hausbaupläne schreiten voran und wir machen uns langsam Gedanken über Details.

    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, den Anbau eines Vordachs and eine Verblenderwand vorzubereiten? Wir wollen mit einem Schalenabstand von 20 cm bauen. Soweit ich weiss, werden Vordächer mit der Hintermauerung verschraubt. Das geschieht über dicke und lange Edelstahlbolzen, die in der Hintermauerung verdübelt werden.
    Der nachträgliche Einbau scheint relativ kompliziert zu sein. Gibt es da die Möglichkeit, die Bolzen schon von Anfang an einzubauen, um später nicht wieder dicke Löcher in die Dämmung bohren zu müssen? Wie macht man das am Geschicktesten? Und gibt es solche Stahlstangen auch thermisch getrennt?

    Vielen Dank,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Vordach an Klinkerwand - wie vorbereiten?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ausreichend tragfähige bolzen, die bspw. aus dem meist nicht gerade
    berauschend guten verankerungsgrund (mauerwerk ) um etwa 10 bis 20cm
    auskragen, funktionieren wegen der biegung nur bei üppigen querschnitten
    oder wenn statisch gelogen wird (zb unzulässige ablastung auf der
    vormauerschale).
    sinnvoll wäre, rechtzeitig (jetzt. richtig erkannt) das gesamte vordach
    planen zu lassen, möglichst in der deckenstirnseite zu befestigen und den
    gegebenen abstand mit einer minimierten konsole (mit minimierter
    wärmeleitung) zu überbrücken.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beruf
    angestellter
    Beiträge
    436
    Hallo,

    also ich hatte mir das eigentlich so vorgestellt, dass man im Rechteck 4 Bolzen einbau. Dann kann sich das Vordach an den unteren 4 Bolzen abstützen und drückt nicht die Klinkerwand nach hinten. Auch wenn ich kein Statiker bin, sehe ich bei der Durchbiegung der Bolzen keine Probleme. Die liegen ja quasi in einer Klinkerfuge oder so und leiten das Gewicht des Vordachs nach unten ab. Das sollte eine Klinkerwand schon abkönnen.

    Gibt es Hersteller von solchen Konsolen, damit wir auf ein erprobtes System zurückgreifen können?

    Und kann man die Absturtsicherungen, die vor bodentiefe Fenster geschraubt werden, im Klinker verankern?

    Danke,

    Bolanger
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen