Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    76

    Frage Sanitäreinrichung muss ausgesucht werden...

    So, bei unserem schlüsselfertigen Bau haben wir heute eine Ausstellung besucht um Einrichtungen auszusuchen. Die Komponenten Dusche, Duschtrennwand und Armaturen waren kein Problem.

    Beim Waschbecken im Bad haben wir uns gegen die Ausstellung, da dort das Waschbecken mit Unter- und Spiegelschrank ab 2300 EUR losgingen. Da gucken wir lieber mal im Möbelhaus.

    Die Klorollen- und Handtuchhalter haben uns gar nicht gefallen. Da werden wir fürs selbe Geld sicherlich schönere im Baumarkt o.ä. finden. Das selbe gilt für ein kleines Waschbecken im Gäste-WC. 180 EUR für ein eckiges 55cm breites fanden wir zu teuer.

    Das Gravierenste ist allerdings die Badewanne. Unser vorgegebenes Standardmodell ist 175 x 75 mit Abfluss am Ende. Hier wollen wir auf jeden Fall eine 180 x 80 mit dem Abfluss in der Mitte. Für eine 170 x 80 sollen wir 350 EUR zusätzlich bezahlen. Das finden wir zu heftig.

    Was würdet ihr empfehlen, wo wir eine günstigere Badewann und Waschbecken in guter Qualität kaufen können? Ich bin z.B. auf badshop.com gestoßen, allerdings bin ich der Hinsicht kein Freund von Online-Shops.
    Wie steht ihr zum Thema Baumarkt?

    Wenn jemand ein Geschäft empfehlen möchte, wir wohnen in Osnabrück. Vielleicht ist hier ja was gutes im Umkreis...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sanitäreinrichung muss ausgesucht werden...

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Bist Du...

    sicher, dass der BU sich hier was aus dem Vertrag rausnehmen lässt (schlüsselfertig!!) und ihr dann aus billig eingekauft und mickriger Erstattung immer noch in den Guten seit?
    Schon mal gefragt, ob er Euch überhaupt Produkte Eurer freien Wahl einbaut und noch die volle GL gibt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo
    schlüsselfertig versteh ich so, daß da die schüsseln auch drin sind wieso dann baumarkt und internet shops?????? achso und die gerigen farbunterschiede stören dann nicht es war ja billig.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2009
    Ort
    Münster
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    76
    Ja, wir dürfen einzelne Komponenten rausnehmen. Zudem habe ich geschrieben, dass ich gegen Internet bin, und nur nach eurer Meinung bzgl. "Baumarkt" gefragt habe. Ich bevorzuge auch Badausstatter bzw. gute Möbelhäuser.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Nachfrage: Ihr habt die Ausstellung eines Sanitärfachhandels besucht, in die euch euer GU/BT geschickt habt?

    Da könnte dann -mal boshaft gedacht- eine gewisse preisbildende Methode unter dem Einfluß von Provisonspflicht hinterstecken. Muß nicht, aber KÖNNTE !

    Besucht doch einfach einen andere Ausstellung, ebenfalls mit Beratung und qualitativ hochwertiger Markenware, und laßt euch dort die selben Artikel anbieten, die euch aktuell zu teuer sind.

    Wenns dann paßt: Siehe oben.
    Wenn immer noch oder gleich (zu) teuer: Pech gehabt und weitersuchen.

    Solche Artikel im Möbelhaus zu kaufen, kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen. Im Baumarkt schon, aber nur wenn ich mit der gebotenen Qualität einverstanden wäre. Also auch nicht !

    Tipp: Den ganzen Klimbim Bürsten-, Klopapier- und Ersatzrollen- und Handtuchhalter noch nicht bestellen. Erst nach dem Einzug schauen, was ihr überhaupt in welcher Menge benötigt und in Ruhe irgendwo ein passendes Set kaufen. Mancher Artikel erübrigt sich in der Praxis dann doch auf einmal.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    was spricht dagegen Markensanitätobjekte zu bestellen? Ich hab V&B Schüsseln und auch das Handwaschbecken übers Internetbestellt da deutlich günstiger. Die Badewanne ist "angeblich" V&B ohne Firmenlogo. Wurde beim gleichen Händler bestellt wie der Rest mit dem V&B Logo, es wurde versichert die Farbe stimmt und sie stimmte auch. Zur Not kann man es im Versandhandel ja eh wieder zurückgeben.

    Ich habe keinen Händler vor-Ort dazu missbraucht mich dort beraten zu lassen. Objekte nach Designwunsch auf der Homepage von V&B ausgesucht, mit Sanitärtypen abgesprochen dass es auch passt. Wanne hat er montiert, den Rest ich.

    Man muss aber halt auch einen kooperativen Handwerer für sowas haben. Ob der BT bei sowas mitspielt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Zitat Zitat von HolzhausWolli Beitrag anzeigen
    Solche Artikel im Möbelhaus zu kaufen, kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen. Im Baumarkt schon, aber nur wenn ich mit der gebotenen Qualität einverstanden wäre. Also auch nicht !
    einen Waschtisch bei IKEA gekauft, da der uns so gut gefallen hat und wir anderweitig etwas in der Art nicht zu diesem Preis fanden oder aber die Bezugsquelle mehr als fragwürdig war^^ Der Waschtisch macht nen guten Eindruck, selbst mein Sanilöter fands ganz gut (IKEA GRUNDTAL BRAVIKEN)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Gas-Wasserinst.
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von EricNemo Beitrag anzeigen
    Man muss aber halt auch einen kooperativen Handwerer für sowas haben. Ob der BT bei sowas mitspielt...
    Ne, nen blöden Handwerker, der nicht weis was ein Werkvertrag ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    wieso is er blöd, wenn er auf Stundenbasis Sanitärobjekte anschliesst?

    is ja nich so dass dies seine einzigste Aufgabe am Haus war. Klar hätte er evtl ein paar Euro mehr Gewinn machen können, wenn er auf seine Geräte bestanden hätte (bzw eigentlich er hätte dann halt nicht mal die Installation bekommen, aber andere hätten es dann evtl bei ihm inkl einkauf beauftragt)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Vielleicht, weil er auch für das bauseits gestellte Material die Gewährleistung übernehmen soll...?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    Vielleicht, weil er für vom Bauherren gekaufte Ware keine Gewährleistung übernimmt und dies auch so festhalten kann?

    Is klar, dass wenn man es schafft,, dem Handwerker die Gewährleistung für Produkte aufzudrücken, mit denen er wenig am Hut hat, dieser dann als doof und der Bauherr als unverschämt hingestellt werden kann. Es geht aber auch anders, auch wenn's einige nicht glauben wollen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Und wie machst Du das? Möglichst auch noch rechtswirksam...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    es steht einfach auf der Rechnung, dass für gestelltes Material keine Gewährleistung auf dieses Material übernommen wird. Möglich, dass ganz findige Anwälte dies evtl umgehen könnten, da brauchts dann wohl noch ein wenig Restvertrauen des Handwerkers, aber das brauch ich schliesslich auch in seine Arbeit... Wenn's daran scheitert sollte man wohl besser die Finger von sämtlichen Vereinbarungen lassen^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Gas-Wasserinst.
    Beiträge
    42
    Vielleicht weil das anschrauben von bauseits gestelltem Material einer Dienstleistung entspricht. Und dafür macht man einen Dienstleistungsvertrag. Ein Sani muss aber einen Werkvertrag schließen. Und schuldet somit ein funktionierendes Werk, keinen geleisteten Dienst!

    Nein Ericnemo, es geht NICHT anders. Wenn es bei einem anders geht, hat es einen von folgenden Gründen.

    Der Sani weiß es nicht besser.
    Dem Sani ist es egal, weil vllt. eh nichts mehr bei ihm zu holen ist.
    Oder dem Sani steht das Wasser so dermaßen am Hals, das er alles annimmt um wenigstens etwas Kohle zu bekommen.

    Keine der drei Gründe sind für mich die Basis einer Verhandlung auf "Augenhöhe".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    also meinem Sani gehts weder schlecht noch steht im das Wasser bis zum Hals. Trotzdem hat er meine Badewanne angeschlossen. Und trotzdem werde ich einen Henker tun, ihm einen evtl. Materialfehler dieser Wanne ans Bein zu tackern. Das ist einfach so. Vielleicht macht er das nicht bei jedem und evtl hätte er es auch nicht gemacht, wenn die gesamte Bauzeit davor alles problemlos gewesen wäre...

    Wieso darf ein Handwerker eigentlich keinen Dienstleistungsvertrag schliessen? Da wundert ihr euch über Hausmeister-Allround-Dienste...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen