Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250

    Thermopor Planziegel

    Guten Morgen,

    hab vom Rohbauer angeboten bekommen, anstelle Schlagmann T8 den "Thermopor-Planziegel, WLG 0,008" (36,5cm) zu verwenden. Was haltet Ihr davon?

    Darüberhinaus schlägt er vor, eine Gewebespachtelung/Außenputz für €4.200 (Außenmaße 12,74x8,24m, E+1) vorzunehmen, um Rissbildung zu vermeiden. Hilft das nur ihm (Gewährleistung) oder bringt das auch (außer Optik bis zur Behebung) uns was? Brauche ich die Spachtelung (seine Aussage!) auch für den T8?

    Danke und Gruß, Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Thermopor Planziegel

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Lies mal die Datenblätter von Schlagmann!
    Ja - Gewebe wird (dringend) empfohlen = ist erforderlich!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    es gibt darüberhinaus weitere anforderungen an den stein.
    klär die mal mit deinen planern (objektplaner, tragwerksplaner).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Lies mal die Datenblätter von Schlagmann!
    Ja - Gewebe wird (dringend) empfohlen = ist erforderlich!!!
    Und was sagst Du zu dem Stein als Alternative zum Schlagmann?

    Gruß, Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Nix, weil:
    1) siehe mls
    2) kenn ich nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    27
    Die Putzempfehlung von Schlagmann sagt aus, dass auf den T8 im Normalfall ein Leichputz ohne Gewebespachtelung (wegen der dicken Stege) ausreicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Hallo Stefan,

    denke daran, daß Du in diesem Mauerwerk auch selber Lasten befestigen möchtest.
    Womit will Dich Dein GÜ zum Umstieg motivieren?
    Mir sieht es so aus: weg vom T8 (ohne Gewebe) hin zum (für ihn billigeren) xyz8 mit Extragewebespachtelung wg. Qualität, das der BH bezahlen soll. Oder irre ich mich?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Ingolstadt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von fmw6502 Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan,

    denke daran, daß Du in diesem Mauerwerk auch selber Lasten befestigen möchtest.
    Womit will Dich Dein GÜ zum Umstieg motivieren?
    Mir sieht es so aus: weg vom T8 (ohne Gewebe) hin zum (für ihn billigeren) xyz8 mit Extragewebespachtelung wg. Qualität, das der BH bezahlen soll. Oder irre ich mich?

    Gruß
    Frank Martin
    ...so sehe ich das nämlich auch. Kriege heute die Zahlen inkl. T8, mal schauen was er da drauf schlägt.

    Gruß, Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen