Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    08.2009
    Ort
    Mainatl
    Beruf
    Floristmeisterin
    Beiträge
    1

    Ausrufezeichen alter, stinkender Teppichkleber

    Hallo,
    ich hab mich heute hier erst angemeldet...
    Ich hab auch das Problem mit dem alten, stinkenden Teppichkeber.
    Wir haben ein 50 Jahre altes Haus gekauft und haben mit viel Mühe den festverlegten Teppch mit einem Stripper entfernt.
    Der Teppich mit Schaumstoffrücken hat jede Menge Schumstoff und Kleber hinterlassen und in einem Zimmer war es ein Teppch mit Fliesrücken...da verblieb der nackte Kleber.
    Dieser stinkt wie ein alter Nasser Putzlappen.*pfui*
    Wir haben uns die Fasadenfräse ausgeliehen und in den Ecken, in die man damit nicht konnte den Kluthe Teppichkleberentferner benutzt.

    Bin mit dem Ergebnis nicht besonders zufrieden...aber es geht.
    Jetzt meine Frage:

    Kann man dann darauf direkt wieder Teppich keben?
    In den Poren stecken doch noch kleine Rest von dem Kleberentferner?
    Der löst den Kleber doch gleich wieder auf!
    Muss man den irgendwie neutralisieren?
    Hält Ausgleichsmasse darauf?
    Auch riecht das blaue Gel so chemisch...ist es gesundheitsschädlich?
    Es dreht sich ums Kinderzimmer.

    Würde mich freuen, wenn mir jemand, der schon mal Erfahrungen in diesem Gebiet gesammelt hat, antworten würde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. alter, stinkender Teppichkleber

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    Wien
    Beruf
    Professorin
    Beiträge
    2

    Teppichbodenentferner K....

    Hallo!

    Habe heute auch den K..... verwendet und dann überlegt, wie ich den ganzen klebenden Patz wieder neutralisieren kann, so dass man wieder drauf gehen kann,.... . Habe dann einfach MEHL draufgestreut und es ging sehr gut! Alles konnte sehr gut entfernt werden! Es klebt nicht mehr, das Mehl bindet alle Reste des Entferners und des Klebers und es läßt sich vor allem ganz genau abkratzen, wir waren begeistert! Danach kann man noch einmal feucht drüberwischen und fertig!! Habe gar nichts abgeschliffen, weil ich gleichzeitig in der Wohnung lebe und da wollte ich auf keinen FALL diesen ganzen Staub haben und einatmen!

    Habe den K... über den Artikel mit der STERNFRÄSE entdeckt, danke, dass es so gut beschrieben war! Vor allem, habe ich diesen Entferner nur bei H... gefunden! DANKE

    Giftigkeit: kenne ich mich nicht so aus, aber es kommt mir nicht so schlimm vor, obwohl ich sehr empfindlich bin. Das Mehl saugt das alles auf! Und einfach gut lüften.

    Liebr GRUß

    mariaji
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen