Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bonn
    Beruf
    ingenieur
    Beiträge
    5

    Schallschutz freistehendes EFH

    hallo,

    kann mir Jemand sagen ob es eine konkrete Anforderung fuer den (Aussenwand) Schallschutz eines freistehenden Einfamilienhauses, welches in einer ruhigeren innerstaedtischen Seitenstrasse, jedoch ca. 20m entfernt von einer relativ stark befahrenen Strasse (2 spurig mit 50 km/h Begrenzung) liegt?
    (Din 4109 hilft da nicht, oder?)

    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schallschutz freistehendes EFH

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wenn im B-Plan und umzu nix steht - nicht. Warum auch?

    Es sind ja auch keine Lüftungsanlagen mit Aktivkohlefilter in der Nähe von Äckern oder Industrieanlagen vorgschrieben.

    Emmisionen sind zu begrenzen - nicht Immissionen.
    Nur wo das nicht sinnvoll geht, wird ein Schutz vor Immisionen festgeschrieben.
    Z.B. Flugschneisen oder BAB-Nähe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bonn
    Beruf
    ingenieur
    Beiträge
    5

    efh

    danke - also verstehe ich das richtig: in der bauordnung steht was von "gebauede muessen einer ihrer nutzung entsprechenden schallschutz haben", der ist aber bei einem freistehenden EFH nicht definiert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bonn
    Beruf
    ingenieur
    Beiträge
    5
    ..ach und B plan gab's nicht (paragraph 41 oder so bauen im aussenbereich)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bonn
    Beruf
    ingenieur
    Beiträge
    5
    for future reference: (stimmte naemlich leider gar nicht)
    Din 4109 tabelle 8 / aufenthalsraeume in wohnungen / laermpegelbereich II 56- 60 db / 30 db anforderung fuer aussenbauteile...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Weingarten
    Beruf
    Statiker
    Beiträge
    67
    Hallo, recort2

    wenn Sie an einer innerstädtischen, beidseitig bebauten Seitenstraße wohnen, liegt ihr Einfamilienhaus bei 20m Abstand von der „relativ stark befahrenen Straße“ und einem Verkehrsaufkommen von >= 2000 Kraftfahrzeugen pro Tag bereits bei einem Beurteilungspegel am Tag von 61,5 dB und somit Lärmpegelbereich III. Die Anforderung an die Luftschalldämmung von Außenbauteilen beträgt hier 35 dB. Bei höherem Kraftfahrzeugaufkommen oder einer Hauptverkehrsstraße als „relativ stark befahrene Straße“ steigt der Beurteilungspegel weiter an.

    Um den geforderten Luftschallschutz einzuhalten, sind bei den Fassadenflächen die nicht unerheblichen Einflüsse aus Fenstern, Türen, Rolladenkästen, Aussparungen usw. zu berücksichtigen.

    In der VDI Richtlinie 4100 (Schallschutz von Wohnungen) werden z.B. in der Schallschutzstufe I auch für selbstgenutzte Wohnungen oder Häuser die Kennwerte des Beiblattes 2 zur DIN 4109 für den Luft- und Trittschallschutz zwischen Aufenthaltsräumen sowie für Geräusche aus Wasserinstallationen und haustechnischen Anlagen empfohlen.

    Um spätere Auseinandersetzungen über den geschuldeten Schallschutz zu vermeiden, wird in dieser Richtlinie dringend empfohlen, die gewünschte Schallschutzstufe vertraglich festzuschreiben.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    bonn
    Beruf
    ingenieur
    Beiträge
    5
    danke - in meinem fall gab's aber tatsaechlich 'ne offizielle angabe ueber den genannten Geraeuschpegel...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen