Ergebnis 1 bis 5 von 5

Erdwärmepumpe: 2 Sonden in einer Bohrung?

Diskutiere Erdwärmepumpe: 2 Sonden in einer Bohrung? im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    24

    Erdwärmepumpe: 2 Sonden in einer Bohrung?

    Hallo!

    Bei unserem Neubau soll in ein paar Tagen die Bohrung für die Sole-Erdwärmepumpe erstellt werden. Gebohrt wird 1 mal 80m, um zwei Sonden zu versenkt.

    Die Verwendung von 2 Sonden in einer Bohrung macht mich etwas stutzig. Auf die Frage ob für zwei Sonden nicht auch zwei Bohrungen sinnvoller wären, denn dann könnte ja jede Sonde ihre Wärme aus einem eigenen Loch ziehen, bekamen wir nur die Auskunft das wäre bei 80m gar kein Problem. Skeptisch sind wir dennoch. Habt ihr hiermit Erfahrung? Ist die Auskunft OK oder gibt es ggf. gute Gründe die gegen zwei Sonden in einer Bohrung sprechen könnten?

    Besten Dank
    Ares
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Erdwärmepumpe: 2 Sonden in einer Bohrung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Tönt auf den ersten Blick etwas abenteuerlich.
    Geht das etwas genauer ?
    Welche Leistung wird benötigt ?

    Es gibt Einfach-U und Doppel-U Sonden (und in der CH auch noch Koaxial-Sonden).
    In den Doppel-U Sonden sind im Prinzip 2 Einfach-U Verrohrungen zur besseren Wärmeübertragung Verrohrung/Verpressmaterial enthalten.
    Durch die größere Übertragungsfläche Rohr/Sonde ergibt sich etwas mehr Leistung und eine etwas gleichmäßigere Temperataturverteilung die an die Sondenoberfläche übertragen werden kann.

    Die eigentliche Sondenentzugsleistung wird durch allerdings durch die Oberfläche Sonde/Erdreich bestimmt.

    Es ist nicht möglich 2 komplette Sonden in einer Bohrung einzubringen.

    Ich vermute mal, dass hier über die *Doppel-U* Bezeichnung gestolpert wird.

    Allerdings wären die vorgesehenen Leistungsdaten der Bohrung interessant.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Hier auf Seite 3 ist der Unterschied der üblichen Sondenbauformen dargestellt.

    Welche Entzugsleistung soll erzielt werden ?

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Achim Kaiser Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, dass hier über die *Doppel-U* Bezeichnung gestolpert wird.

    Allerdings wären die vorgesehenen Leistungsdaten der Bohrung interessant.
    Jepp. Zuviele Fragezeichen.

    Und ich hänge gleich noch 2 Fragen an.
    - Heizlast?
    - geplante Leistung der WP?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    NRW
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    24
    Hallo!

    Vielen Dank für die bisherigen Rückmeldungen. Wahrscheinlich sind wir wirklich nur über "Doppel-U" gestolpert. Ich werde dies noch einmal genauer nachfragen und mich dann ggf. noch mal mit Rückfragen melden :-)

    Vielen Dank
    Ares
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen