Ergebnis 1 bis 5 von 5

Keller zusätzlich innen dämmen?

Diskutiere Keller zusätzlich innen dämmen? im Forum "Bautenschutz" auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Hergisdorf
    Beruf
    Kfz Mechaniker
    Beiträge
    8

    Keller zusätzlich innen dämmen?

    Hallo
    Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich mit meinem Problem unter Bautenschutz richtig bin. Das Problem ist bei mir der Keller. Er ist eigentlich trocken. Neigt aber im Sommer zum schwitzen. Es ensteht dann ein modriger Geruch, der dann auch wieder in der kalten Jahreszeit verschwindet. Der Aufbau ist wie folgt von außen nach innen: Noppenbahn, 40mm Perimeterdämmung, Bitumenmasse und 40 cm Wand aus Schlackeziegel oder Steine und innen Putz. Ich möchte verhindern, das in den Sommermonaten Tauwasser bilden kann. Macht es da Sinn die Wände von Innen zusätzlich zu dämmen? Und wenn ja wie? Oder ist davon grundsätzlich abzuraten, weil man dann andere Probleme hat.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Keller zusätzlich innen dämmen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Lüftest Du den Keller im Sommer, und wenn ja wie?

    KPS.EF
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Hergisdorf
    Beruf
    Kfz Mechaniker
    Beiträge
    8
    Ja das ist wahrscheinlich im Moment das Problem. Aber es ist in Planung den Keller mal als Wohnraum zu nutzen. Das habe ich bei Themaerstellung vergessen mit anzugeben. Wahrscheinlich werde ich auch mit richtigen lüften Probleme bekomme. Ich meine besonders die kritischen Stellen, wo auch mal ein Schrank an der Wand steht. Dahinter stockt es leider. Daher auch die Frage wegen der zusätzlichen Innendämmung, um den Tauwasserausfall generell zu vermeiden.
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von sniper
    Registriert seit
    04.2007
    Ort
    Kohlstädt
    Beruf
    All in One
    Beiträge
    1,301
    Mach dich mal über dieses produkt schlau ----Multipor Mineraldämmplatten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2004
    Ort
    Ismaning
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Praktiker; Ehrenamtlicher Berater im Bauzentrum Mü
    Beiträge
    244

    Besser und auch einfacher, ist ein ausreichender Luftentfeuchter

    Keine Dämmung an der Innenseite verändert die Luftfeuchte im Raum.
    Das Lüften im Keller kann zwar erlernt werden, ist jedoch nicht so einfach.
    Ein weiteres Problem ist auch - können alle Wand,-Bodenflächen ausreichend erwährmt werden?
    Welches Heizsystem ist vorhanden?
    Wie wird es hinter und auch unter Schränken ausreichend warm?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen