Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Abstände der Strassenlaternen

Diskutiere Abstände der Strassenlaternen im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344

    Abstände der Strassenlaternen

    Hallo, bei uns in der Siedlung sind die Strassenlaternen in einem Abstand von ca. 25m verbaut worden.Nun hat der Bürgermeister/Gemeinderat beschlossen aus Spargründen nur noch jede zweite Lampe brennen zu lassen.
    Ausserdem wird nachts das Licht für 4-5 Stunden komplett ausgeschaltet.
    Meine Frage wäre, gibt es irgendwelche gesetzlichen Vorschriften oder DIN für die Abstände der Lampen bzw. wie verhält es sich wenn ich nachts nach Hause komme und es ist stockdunkel und ich falle hin.Ist die Gemeinde verpflichtet zu jeder Zeit für eine ordentliche Beleuchtung zu sorgen?Dann habe ich noch einen Frage zu den Glühlampen.Die sind jetzt mindestens 10 Jahre da drin verbaut und sind auch schon ziemlich dunkel.Müssten die nicht auch mal gewechselt werden?

    gruss stoschi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abstände der Strassenlaternen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    Dipl.Soz.Arb
    Beiträge
    860
    Hallo,

    eventuell hilft dir ja das weiter: http://www.strassenlicht.de/index.ph...n-en&Itemid=53

    Ist es denn so dunkel, dass man nicht mehr sieht wo man hintritt? Mir persönlich ist es nämlich nachts eigentlich zu hell auf unserer Straße und würde mich freuen, wenn unsere Gemeinde bei der Straßenbeleuchtung sparen würde

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Auf der Seite war ich schon ,trotzdem Danke.Wenn kein Mond scheint ist doch ziemlich Dunkel , es brennt ja nicht ein Licht.Ausserdem zieht die Dunkelheit auch Diebe an.Es wurden schon Airbags aus den Autos ausgebaut.Ich hab auch noch eine Tochter die Nachts/ Morgens von der Disco kommt die hat schon ein bischen Angst so im dunkeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    OS Koordinator
    Beiträge
    106
    Solange die Tochter Angst hat, ist alles in Ordnung, dann wird sie evtl. zulassen, dass Daddy sie abholt o.Ä.. Wenn sie keine Angst hätte würde ich mir Sorgen machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    norden
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von Don Stefano Beitrag anzeigen
    Solange die Tochter Angst hat, ist alles in Ordnung, dann wird sie evtl. zulassen, dass Daddy sie abholt o.Ä.. Wenn sie keine Angst hätte würde ich mir Sorgen machen.
    Warum müssen hier eigentlich andauernd irgendwelche Vollpfosten ihre dämlichen Kommentare abgeben?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Und warum müssen mach hier immer gleich ausfällig werden? Geht's nicht auch in normalem Ton?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Elmshorn
    Beruf
    Student
    Beiträge
    117
    Die Problematik bei der Straßenbeleuchtung ist, dass es zu wenige Fachleute gibt!

    Denn wenn in allen entscheidenden Positionen sich Fachleute mit der Materie beschäftigen würden, dann müsste der Großteil der Straßenbeleuchtungen in Deutschland sofort den aktuellen Vorschriften angepasst werden.
    Eine Totalabschaltung lässt sich aus keiner Norm ableiten, eine einfache Abschaltung jeder zweiten Leuchte ebenfalls nicht.

    Da aber nirgendwo Fachleute gegen die Handlungsweise der Gemeinden vorgehen wird eben weiterhin munter abgeschaltet und egspart.
    Kommt es zu Unfällen aufgrund mangelnder Beleuchtung so ist der Geschädigte ebenfalls der Alleingelassene, denn auch in den Gerichten sitzen ja keine Fachleute, daher wird die unzureichende Beleuchtung eben als "Gottgegeben" hingenommen.

    Es gibt für die Straßenbeleuchtung Normen, nur kaum einer hält sich dran!

    Aber es ist wie bei vielen Dingen...wenn man sich als Privatmensch so verhalten würde, säße man schon lange mit einem Bein im Knast, der Staat darf das jedoch ungestraft.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Leute, was soll das? Soll die Gemeinde doch dunkel machen. Ich wäre dafür!
    1) Ihr würdet Euch wundern, wie hell dieses Dunkel ist
    2) Wg. Dunkelheit wird nicht ein Airbag mehr geklaut, eher einer weniger, weil die Diebe auffällig mit der Taschenlampe rumfunzeln müssten, wo sie jetzt noch Beihilfe zum Diebstahl in Form kommunaler Erleuchtung erhalten.
    3) Kriminalität hängt auch nicht an Dunkelheit, sondern an Abgelegenheit oder Dreistigkeit. Wieviel Schlägereien passieren in hell erleuchteten Innenstädten oder gar an Sommerabenden, wenns natürlich hell ist.
    4) Es mag ja Vorschriften geben, aber die sind nicht gottgegeben, sondern menschengemacht und somit auch durch Menschen abänderbar!

    Es gibt nicht nur Lärm, Dreck und Chemie, die die Umwelt verschmutzen. Es gibt auch Lichtverschmutzung.

    Ihr glaubt gar nicht, wie schön eine sternenklare Nacht ist, wenn mal die Strassenbeleuchtung großflächig ausfällt.
    Ich habs zweimal erleben DÜRFEN. Und selbst die Sternengucker sind nicht reihenweise gestürzt.

    So - nun darf man mich auch einen Vollpfosten schimpfen (wenn man das Echo vertragen kann )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Und mit Glühlampen ausgerüstet wird auch die älteste Straßenbeleuchtung kaum sein.
    Das sind fast immer verschiedene Spielarten von Gasentladungslampen.
    Deren Lichtstrom sinkt zwar auch mit der Zeit, aber das ist nicht wesentlich.
    Wichtiger wäre, ab und an die Gläser zu putzen!

    Wenn Du eine andere Form/Einschaltzeit der Beleuchtung möchtest, so erreichst Du das am besten nicht mit Normenstudium, sondern durch politische Initiative! Frag die Nachbarn, wie die das sehen, sprich mit dem Gemeinderat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen