Ergebnis 1 bis 4 von 4

Energieberater, Statik und (Plan-)Vorlageberechtigung

Diskutiere Energieberater, Statik und (Plan-)Vorlageberechtigung im Forum Bauen mit Architekten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Dipl.-Ing.(FH)
    Beiträge
    1

    Energieberater, Statik und (Plan-)Vorlageberechtigung

    Guten Abend allerseits,

    wie die Überschrift bereits verrät sind es eigentlich drei Themen.
    Ich fang einfach mal an.

    1. Im Bauwesen gibt es ja das "Mehrere Augen Prinzip", d.h. vier oder sechs Augen > Planer/Prüfer/2.Prüfer.
    Kann eine Person/Bauingenieur ein Haus planen, zeichnen und berechtigt vorlegen UND gleichzeitig die Statik machen, also natürlich unterschreiben?
    Das müsste ja eigentlich verboten sein, widerspricht schließlich o.g. Augen Prinzip. Doch wo steht die entsprechende Regelung? Landesbauverordnung?

    2. (Plan-)Vorlageberechtigung ist eigentlich klar, bekannt und geregelt in Landesbauverordnung. Je nach Bundesland Bauingenieur, Architekt, Bautechniker...
    Ist hier einem der Fachleute bekannt, dass ein fachfremder Ingenieur, z.b. ein Maschinenbau-Ingenieur, sich zusätzlich qualifitziert hat, also Baustatik, Baustoffkunde, Bauphysik, Konstruktiver Ingenieurbau und anschließend nach mehrjähriger Tätigkeit in einem Bauunternehmen seine Fachkompetenz bei der Innung unter Beweis gestellt hat, Mitglied der Bauingenieur-Innung wurde und damit zumindest eingeschränkt vorlageberechtigt wurde?

    3. Verschiedene Institutionen bieten Lehrgänge zum Energieberater an. Gegen Kohle und Prüfung können sich dort angeblich (steht so geschrieben) auch fachfremde Ingenieure zum Energieberater ausbilden lassen.
    Durch diese Qualifikation ist man anschließend angeblich (steht so geschrieben) berechtigt, EnEV-Energieausweise auszustellen.

    AFAIK gab (gibt?) es Unterschiede Alt- und Neubau. Für Altbau gab es eine Sonderregelung, man brauchte eine Zusatzqualifikation?
    Habe ich leider nicht mehr auf dem Schirm...sorry.

    Ist es hier tatsächlich so, dass fachfremde Ingenieure Energieberater werden und EnEV-Energieausweise ausstellen, und wenn, Alt- und Neubau?


    Ich bedanke mich für eure Hilfe,

    Gruß

    mupliss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Energieberater, Statik und (Plan-)Vorlageberechtigung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    REG Arnsberg
    Beruf
    Forscher
    Beiträge
    927

    Wo kein Kläger ist auch kein Richter

    Zu 1: Warum verboten? Ist doch nur ein "Prinzip":
    Z.B.:
    Serie „Architekten in ungewöhnlichen Berufsfeldern“
    Rolf Bastian ist Architekt und städtischer Energiebeauftragter

    Wie häufig begegnen Sie Architektenkollegen, wenn Sie andere kommunale Energiebeauftragte treffen?

    Viel zu selten! Ich schätze, nur etwa zehn bis 15 Prozent sind Architekten. Das ist schade, wo wir doch das richtige Rüstzeug mitbringen. Architekten können kalkulieren, planen und koordinieren. Dadurch kann sich die Energiebilanz einer Stadt verbessern – und die Baukultur gleich mit.
    Zu 2: Gibt es Einige. Wie?: Weiterbildung, Umschulung ….

    Zu 3: Frag die Kammern
    http://web1.justiz.hessen.de/migrati...c?OpenDocument

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Gernsheim
    Beruf
    IT-Spezialist
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von mupliss Beitrag anzeigen
    Ist es hier tatsächlich so, dass fachfremde Ingenieure Energieberater werden und EnEV-Energieausweise ausstellen, und wenn, Alt- und Neubau?
    Dürfen (in Hessen) Energieberater werden, aber nicht für einen Neubau den Wärmeschutznachweis unterschreiben/ vorlegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    mupliss was ist dein Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen