Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektroniker für Energie- u. Gebäudetech.
    Beiträge
    1

    Gipskarton unter "Strohdecke"

    Hallo!
    Ich hab da einige Fragen zu einem Vorhaben von mir.
    Ich wohne in einer Wohnung, die in der Nachkriegszeit wieder aufgebaut wurde. In dieser Wohnung habe ich lauter decken, die aus diesem "Schilf/Stroh" Krams bestehen. darauf hat man schöööne Strukturen rauf geputzt. Weg bekomme ich diese nicht so ohne weiteres, deswegen habe ich mir überlegt, einfach mit GK-Platten ne glatte Fläche zu bilden.
    Leider ist meine Decke nicht besonders Hoch, ums genau zu nehmen, 2.50 m.
    Das bedeutet, viel tiefer kann ich nicht.

    Das ich irgendwie ne Verlattung für die GK-Platten brauche, is klar, reicht es, wenn diese ca. 17 mm tief ist? Da gibts bei uns im Baumarkt lauter Holzlatten, verschiedenster Maße mit 17 mm. tiefe. Ist natürlich praktisch, weils nicht so extrem aufträgt.
    Die zweite Frage wäre:
    Wie müsste ich das ganze konstruieren? Ich hab einen Raum 4x5 m.
    die GK-Platten sind 200x125 cm. Und die dritte frage ist, wenn die Decke hängt, behandel ich diese mit Tiefengrund, weil ich danach direkt mit Disposionsfarbe streichen möchte?

    Liebe Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gipskarton unter "Strohdecke"

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    wie konstruieren ???
    Holzlatten, verschiedenster Maße mit 17 mm.
    17 mm lättken sind in keinsterweise geeignet, eine GK platte aufzunehmen.

    Die mindeststärke beträgt 24 mm !

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Naja - und mal den Vermieter/die WEG fragen, ob denn eine solche baulicher Veränderung zulässig ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen