Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Dachbegrünung bei Schuppen

Diskutiere Dachbegrünung bei Schuppen im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bornheim
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    164

    Dachbegrünung bei Schuppen

    Liebe Experten,
    Wir haben in unseren Garten einen schnieken Schuppen mit einem Flachdach (4° Neigung) gebaut. Eigentlich sollte das Ding eine Flachdachentwässerung in der Ecke mit Anschluss an die Regenrinne das Hauses bekommen. Jetzt ist noch folgender Gedanke aufgekommen: Kann ich auf dieses Dach (Rahmen 7 cm Kantholz, 1,5x2,5 m, Beplankt mit 2,8cm OSB Platten, zusätzlich mit 2 Mittelholmen abgestützt, gedeckt mit Vorantrich, Bitumen-Kaltkleber, Schweißbahn 1 Lagig) so ein Granulat draufschütten und eine Begrünung machen? Hält das Ding sowas aus (zwei Mann waren schon drauf aufm Dach...)? Brauche ich dann trotzdem einen Ablauf?
    Bitte keinen Lachanfall bekommen. Wir sind Laien und das Ding ist nur ein Schuppen für Gartengeräte...
    Gruß
    Nicholas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachbegrünung bei Schuppen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Bioinformatiker
    Beiträge
    144
    Von einer Kollegin der Mann hat seinen Holzunterstand begrünt, geschätzt
    vielleicht 2.5x1.2 qm. Er hat gemeint, da wäre eine halbe Tonne von dem Granulat drauf.
    Da solltet Ihr denke ich schon jemand holen, der das mit Blick auf die konkrete
    Realisierung (z.B. Verbindung der Balken) beurteilen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Beiträge
    237
    Eine ähnliche Überlegung hatte ich vor ner Weile auch mal angestellt. Aber das Gewicht für eine typische Dachbegrünung ist auf jeden Fall höher als das was als Schneelast in normalen Regionen vorgesehen ist. Und im Winter kommt der Schnee auch noch dazu. Wenn der Schuppen nicht gerade mit großen Reserven konstruiert wurde wird es wohl nicht reichen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Bison, lass doch mit wildem Wein, Clematis oder ne Würgepflanze wie Blauregen überwuchern...das sieht viel hübscher aus und macht viel weniger Stress.

    (winkie)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Einfache anwendbare Regel: Für eine extensive Begrünung kommen etwa 130 kg/qm zzgl. der Scheelast zur Anrechnung.

    Ob deine Konstruktion dafür ausreicht kann hier sicher aus der Ferne nicht beurteilt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen