Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600

    Zwerchgiebel und Abstandsfläche

    Moinmoin, ich rätsele gerade, wie ein Zwerchgiebel bei der Ermittlung der Abstandsfläche zum Nachbargrundstück zu berücksichtigen ist. Standort ist Hessen -> hessische Bauordnung.

    Wird die gesamte Höhe eines Zwerchgiebeles voll zur Wandhöhe dazugerechnet oder nur zu einem Drittel? HBO §6(4)Nr. 1 sagt:

    "Als Wand gelten Dachaufbauten in Verlängerung der Außenwand oder mit Rücksprung bis zu 0,50 m hinter die Außenwand"

    Aber auch: "Zur Wandhöhe werden zu einem Drittel hinzugerechnet: Dachaufbauten auf Dächern und Dachteilen bis zu 45° Dachneigung, wenn deren Gesamtbreite je Dachfläche zusammen mehr als ein Fünftel, jedoch nicht mehr als die Hälfte der Breite der darunter liegenden Außenwand beträgt."

    Damit wir vom Selben reden, ich meine sowas:


    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Zwerchgiebel und Abstandsfläche

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Der Bauberater
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Daheim
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Beiträge
    1,799
    Zitat Zitat von Bautz Beitrag anzeigen
    Wird die gesamte Höhe eines Zwerchgiebeles voll zur Wandhöhe dazugerechnet oder nur zu einem Drittel? HBO §6(4)Nr. 1 sagt:

    JA

    "Als Wand gelten Dachaufbauten in Verlängerung der Außenwand oder mit Rücksprung bis zu 0,50 m hinter die Außenwand"

    Aber auch: "Zur Wandhöhe werden zu einem Drittel hinzugerechnet: Dachaufbauten auf Dächern und Dachteilen bis zu 45° Dachneigung, wenn deren Gesamtbreite je Dachfläche zusammen mehr als ein Fünftel, jedoch nicht mehr als die Hälfte der Breite der darunter liegenden Außenwand beträgt."

    Ein Zwerchgiebel ist kein Dachaufbau

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
    Wenn das Dach unter 45° hat, dann NUR Traufhohe (des Zwerchgiebels) mal 0,4, wenn Dach über 45°, dann kommt noch einmal ein drittel der Wandhöhe (des Zwerchgiebels) dazu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Hessen
    Beruf
    Wirtschaftsinformatiker
    Beiträge
    600
    D.h. wenn H=0,4 und die einzuhaltende Abstandsfläche = 3 m, dann darf die Traufhöhe des Zwerchgiebels max. 7,5 m betragen!?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen