Ergebnis 1 bis 8 von 8

Glasschaumschotter: Schutz des Vlies, Erdung

Diskutiere Glasschaumschotter: Schutz des Vlies, Erdung im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Zwieback
    Gast

    Frage Glasschaumschotter: Schutz des Vlies, Erdung

    Hallo,

    bei meinem Neubau soll die Bodenplatte auf einer wärmedämmenden Schicht Schaumglasschotter (SGS) stehen. Der SGS wiederum ist in ein Geotextil eingeschlagen, welches - wenn ich das richtig verstanden habe - der Drainung des SGS dient.

    Folgende Fragen habe ich zur Ausführung:

    1. Wie schützt man das Geotextil bei den weiteren Bauschritten vor Beschädigungen? Der Schotter - und damit das Vlies - reicht ja mindestens 50cm über die Bodenplatte hinaus und das ist der Bereich, wo später z.B. das Gerüst steht. Damit würde das Vlies bestimmt Schaden nehmen.

    2. In die Bodenplatte soll ein Fundamenterder. Ein Fundamenterder soll doch eine elektrisch gut leitende Verbindung zum Erdreich herstellen. Wie soll das gehen, wenn die Bodenplatte auf elektrisch isolierendem SGS steht? Wie kann man das ausführen, ohne das Geotextil zu beschädigen? Die Lösung "KG-Rohr Stück, stehend, innen der Erder, ausbetoniert" würde das Vlies ja durchdringen.

    Schönes Wochenende!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Glasschaumschotter: Schutz des Vlies, Erdung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342
    Frage1 kann ich nicht beantworten
    Frage2 wurde hier ausführlichst vor kurzem diskutiert, siehe Elektrorubrik.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Zwieback
    Gast
    Zitat Zitat von AndyAC Beitrag anzeigen
    Frage1 kann ich nicht beantworten
    Frage2 wurde hier ausführlichst vor kurzem diskutiert, siehe Elektrorubrik.
    In der Elektrorubrik habe ich folgenden Thread gefunden:


    Fundamenterder im Garten verlegen -- Schaumglasschotter unter Fundamentplatte


    Der ist allerdings schon ein Jahr alt. Hast du den gemeint? Die Vorschläge dort lauteten:
    - Ringerder im Garten verlegen
    - unterhalb des SGS verlegen, KG-Rohr Stück, stehend, innen der Erder, ausbetoniert
    - auf Schaumglasschotter verzichten
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Barßel
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    4
    Das Geotextilflies soll hauptsächlich den Schaumglasschotter vor einschwämmen von Erdreich schützen. Ich würde mir über eine kleine Stelle, wo ein KG-Rohr durchgeht also nicht allzu große Sorgen machen. Du kannst ja auch noch an der Durchgangsstelle ein weiteres Stück Flies (50*50) auf die untere Lage drauflegen, so das an der Durchgangsstelle das Flies doppellagig ist.
    Wegen dem Erder würde ich mich mit dem Elektriker in Verbindung setzen, der deine Installation machen soll. Ich hatte erst auch geglaubt, ich müßte einen Ringerder um das Haus legen. In V4A ausgeführt kommen da ganz schön happige Kosten zusammen. Mein Eli hat sich dann mit unserem EVU in Verbindung gesetzt und mal die Lage erklärt. Laut Aussage vom EVU ist ein Staberder in V4A in unserer Gegend vollkommen ausreichend. Sollte also kostengünstiger sein als ein Ringerder.
    Also am besten mal bei deinem Eli anfragen. Der soll das abklären. Der kann dann auch gleich sagen, welche Messungen gemacht werden und inwieweit der Einbau des Erders dokumentiert werden muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    schaut mal hier: Erdungsband zum X-ten mal

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Zwieback
    Gast
    Danke für eure Hinweise.

    Zitat Zitat von uwewilhelms Beitrag anzeigen
    Das Geotextilflies soll hauptsächlich den Schaumglasschotter vor einschwämmen von Erdreich schützen.
    Ah, ich dachte das Geotextil sei eine Klimamembran und diene der Dränung, damit in der Dämmpackung nicht das Wasser stehen bleibt. Immerhin steht der SGS meistens mind. 50cm über die Außenwand des Gebäudes hinaus und damit kann Regenwasser da super reinlaufen - was natürlich unerwünscht ist, wenn es da drin bleiben würde.
    Zitat Zitat von uwewilhelms Beitrag anzeigen
    Wegen dem Erder würde ich mich mit dem Elektriker in Verbindung setzen, der deine Installation machen soll. Ich hatte erst auch geglaubt, ich müßte einen Ringerder um das Haus legen. In V4A ausgeführt kommen da ganz schön happige Kosten zusammen. Mein Eli hat sich dann mit unserem EVU in Verbindung gesetzt und mal die Lage erklärt. Laut Aussage vom EVU ist ein Staberder in V4A in unserer Gegend vollkommen ausreichend. Sollte also kostengünstiger sein als ein Ringerder.
    Also am besten mal bei deinem Eli anfragen. Der soll das abklären. Der kann dann auch gleich sagen, welche Messungen gemacht werden und inwieweit der Einbau des Erders dokumentiert werden muss.
    Guter Vorschlag. Staberder klingt viel günstiger als Ringerder aus V4A. Einen Staberder hat ein Nachbar durch seinen Kellerboden getrieben bekommen, als die Wasserzuleitung aus Metall durch Kunststoff ersetzt wurde. Ich werde mal nachfragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von Zwieback Beitrag anzeigen
    Staberder klingt viel günstiger als Ringerder aus V4A.
    Fundamenterder nach Din fordern die EVUs in ihren Tabs, abweichung hiervon mit EVU abklären und schriftlich fixieren.

    Staberder im Altbau als ersatz für die 'Erdung über Wasserleitung' ist ein ganz anderes Thema!

    Hauptsache billig,
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Zwieback
    Gast
    Zitat Zitat von Jonny Beitrag anzeigen
    Staberder im Altbau als ersatz für die 'Erdung über Wasserleitung' ist ein ganz anderes Thema!

    Hauptsache billig,
    Verstehe.

    Einen Ringerder in V4A im Glasschaumschotter zu versenken ist natürlich das Gegenteil von billig. Bei einem Umfang der Bodenplatte von 50m und einem Meterpreis von 25 € ergibt das 1250 Euro. Vielleicht kann man den Ring ja etwas kleiner machen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen