Ergebnis 1 bis 2 von 2

Feuchtigkeitseintrag Estrich

Diskutiere Feuchtigkeitseintrag Estrich im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    21

    Feuchtigkeitseintrag Estrich

    Hallo,

    ich habe eine Frage zur Wassermenge, die bei der Trocknung von Zement-Estrich wieder frei wird.

    Kann man da eine Ausage treffen im Sinn von:
    Bei einer Estrichdicke von x cm werden pro m² y Liter Wasser frei.

    Oder einfacher:
    Von x Litern in den Estrich eingebrachten Wasser bleiben y% im Estrich gebunden.

    Danke für ein paar Zahlenwerte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuchtigkeitseintrag Estrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    VORSICHT LAIENANTWORT.

    Ich hatte wegen meines DG Ausbaus meinem Archi die gleiche Frage gestellt. Hintergrund meiner Frage war damals, die Gewichtsveränderung zwischen Einbringen des Estrich und dem Estrich nach Trockenheizen.

    Er hat mir gesagt, ich soll mit grob 50-60% rechnen bei bis zu 200 Litern Wasser pro m³ Estrich (Fließestrich). Es würden dann also etwa 120 Liter verdunsten.
    Ich hatte damals mit 10 Litern (kg) pro qm gerechnet.

    Vermutlich lässt sich das noch genauer berechnen, unter Berücksichtigung von Estrichtyp, Restfeuchte usw. usw., aber für meinen Zweck war die Aussage ausreichend. Die Entscheidung fiel auf Trockenestrichplatten.

    Mal sehen was noch an Antworten kommt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen