Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Bk
    Beruf
    Ang
    Benutzertitelzusatz
    Der mit dem BT baute..
    Beiträge
    63

    Lächeln Nachträglich Wintergarten Bodenplatte?

    Hallo allerseits!
    Nachdem unser Hausbau vor 5 Jahren erfolgreich war (auch dank diverser Forumsmitglieder) planen wir nun weiter.

    Wir haben ein unterkellertes EFH mit weißer Wanne. Das Haus schaut ca 75cm. aus dem Erdreich hinaus. Die Terasse wurde mit Aushub angeschoben, rechts und links je ein L-Stein, vorn eine Naturteinmauer. Die Terasse ist ca. 4m tief, demnach ca. 2m auf hoch aufgeschüttetem Boden (ehemaliger Arbeitsraum Keller), ca. 2m auf der 75cm Aufschüttung.
    Der Aushub verdichtet, Schotter, Split Terassenplatten.
    In den letzten 5 Jahren haben sich die Platten, insbesondere am Haus, ca. 1-2cm gesetzt.

    Nun möchten wir einen Wintergarten anbauen ( ca 4m * 3,50m). Das Thema Bodenplatte schafft mich... jeder sagt etwas anderes.

    Momentanes Angebot:
    Da direkt am Haus ja der ehemalige Arbeitsraum vom Keller war besteht nach wie vor das Risiko der Absackung. Gewachsener Boden ja erst in über 2m.
    Angebot Rechts links und vorn Streifenfundament 80cm tief (damit im Teilbereich von ca 1,50m steht das Streifenfundament auf gewachsenem Boden)
    Die Seiten dieser Streifenfundamente mit Körbe, diese sollen mit Edelstahlstangen in der Kellerwand bzw. EG-Decke (geklebt) zusätzlich verbunden werden um Absackung am Haus zu vermeiden. Da drauf die Bodenplatte.
    Alternativangebot: Stangen verbunden mit Bewehrung der Bodenplatte in Wand
    weiteres Alternativangebot: ausstemmen von Kerben in der Wand/Decke, Bodenplatte in diese mit eingießen.


    Welches ist die beste Alternative? Welches problem ist die Wärmebrücke? Aussage, angeblich keins weil nach unten Keller unbeheizt..und nach oben ja Dämmung , Fußbodenheizung und Estrich ist
    Ach übrigens allgemeine Aussage: Da ddie Bodenplatte später ja ca. 0,75m über dem normalen Gartennivea ist wäre Frostschutz zu vernachlässigen...

    Was meint ihr?
    Ach.. kennt übrigens jemand einen guten Tiefbauer/Betonbauer in der Umgebung Dortmund?

    Gruß
    UM
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nachträglich Wintergarten Bodenplatte?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren