Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Verkleidung eines Eisenträger-Sturzes für Terrassentüre

Diskutiere Verkleidung eines Eisenträger-Sturzes für Terrassentüre im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    iseler
    Gast

    Verkleidung eines Eisenträger-Sturzes für Terrassentüre

    Eine 5m lange und 2,2m hohe Terrassen- Kunststofftüre soll im Dachgeschoß eingebaut werden. Über der Türe befindet sich ein HEM120 Eisenträger. Wie werden die Türen daran befestigt, bzw. wie muß die Verkleidung des Trägers gestaltet werden ?

    Bedanke mich für jden Hinweis.
    A.Iseler
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verkleidung eines Eisenträger-Sturzes für Terrassentüre

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Hallo Issler,

    frage einmal (d)einen Tragwerksplaner nach den zu erwartetenden Verformungen des Eisenträgers nach Einbau der Terrassentür: Gesamtverformung abzüglich Verformung aus realistischer Last zum Einbauzeitpunkt der Tür.

    Wenn so ein Profil verwendet wird, bei 5m Spannweite, sollte man das berücksichtigen. -> Bewegungsfuge zwischen Träger und Rahmen erforderlich? -> keine starre vertikale Befestigung zwischen Tür und Rahmen

    Weiteres sollte sich jemand einmal vor Ort ansehen: bestehendes Mauerwerk, Wandaufbau, Anschlag des Rahmens, Lage des Rahmens zum Träger, zum Mauerwerk, ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Iseler
    Gast

    Verkleidung eines Eisenträger Sturzes...

    Hallo PM

    Die Statik liegt mir vor. Die Verformung f resultiert aus der Verformung infolge Windlast (0,47cm) und der Verformung durch die Dachlast (0,9cm). Diese Verformungen werden geometrisch addiert. Die theoret. Verformung beträgt dann 1cm.

    Die Terrassentüren werden zum einen an der Treppenhauswand (Ziegelsteine) zum anderen an der Giebelwand, (Fachwerk das ausgefächert mit Ziegelsteinen) befestigt. Das Haus stammt aus der Gründerzeit.

    Am Boden wird eine 20cm hohe Schwelle/Kasten errichtet in der zwei Konvektoren untergebracht werden sollen.

    Die Terr.türen könnten/müssten also an drei Seiten befestigt werden ?
    und der Eisenträger würde mit Holz verschalt und mit Isoliermaterial ausgefächert ?

    Eine weitere Frage betrifft die Unterbringung eines Rolladens. Ich möchte keinen Aufsetzrolladen um eine möglichst große Fensterfläche zu erhalten. Vielleicht könnte man den Rolladen vor das Fenster unter die Sparren setzen. Diese werden vielleicht 50cm überstehen. In dem Dreieck könnte man evtl. genügend Platz dafür finden. Stehe weiteren Vorschlägen offen gegenüber.

    Vielen Dank.
    Andreas Isenböck
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von bauhexe
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    unterm Weißwurschtäquator
    Beruf
    Dipl. Bauingenieurin
    Benutzertitelzusatz
    high tech heXenhäuser
    Beiträge
    1,181
    Mal googlen, da gibts so viele Rolläden.
    Beispiel für "schlanke" Rollokästen auch hier:
    http://212.227.248.4/roma/pg.exe?000..._button_on=nix

    Befestigung der Türen oben nach dem Prinzip:
    Eisenträger trägt Wand darüber, vorgesetzte Verkleidung so massiv wählen, daß Türe befestigt werden kann. Vorgesetzte Verkleidung mit Tragwerksplaner besprechen, da ist eigenltich alles machbar von Holz über Stahl + Dämmung + Putz, eventuell Heraklith. Lassen Sie sich ein schönes Detail planen und berechnen BEVOR die Handwerker so loslegen wie immer!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Iseler
    Gast
    Auf dem Träger HEM120 liegen direkt die Sparren auf. Der Dachausschnitt wird gemacht wenn die Bodenverstärkungen für die Terrasse fertiggestellt sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    peter_h
    Gast
    ich hab meinen statisch notwendigen stahlträger einbetonieren lassen.
    vorteile:
    - aussen und innen mit restlichem rohbau bündig
    - aussen ohne probleme wdvs aufgebracht
    - innen ohne probleme verputzt
    - unten ohne probleme fensterkonstruktion wie üblich montiert
    - keine bastelei und kein materialmix
    - sofort brandschutz erreicht

    nachteil:
    - eventuell etwas mehr beton gebraucht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    iseler
    Gast
    Fenster an Strahlträger ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    Hallo iseler,

    wo liegt Ihr Problem? Prinzipiell kann man an Stahl etwas festschrauben.
    Wie bauhexe schon ausführte: Ein Detail ist zu planen: Wo ist der Rolladenkasten, wo liegt der Stahlträger, wieviel Platz im Zwickel Träger-Sparren? Ist es ein einteiliges Terrasentürelement, sind Pfosten verstärkt, ....
    Oft ist es hilfreich ein "Stück Holz" an den Träger zu schrauben und daran die weiteren Teile.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Iseler
    Gast
    Hallo PM

    Habe vor 2 x 2flügelige Balkontüren (bxh 2000x2200, ohne festen Pfosten) einzubauen, links und rechts davon 2 Festelemente von jeweils 75cm Breite. Ich stelle mir das nach den bisherigen Ausführungen nun so vor, daß die Eisenträger unterhalb mit Holz (Dicke?) verkleidet und die Fensterelemente daran befestigt werden und ein Spalt von 10-15mm zwischen Fenster und Verkleidung verbleiben muß. Der Spalt wird dann sicherlich mit Dichtmittel und Isolierung versehen werden.

    Den Rolladenkasten würde ich wenn möglich in dem Dreieck vor das Terrassenfenster im Zwickel (?) Träger – Sparren unterbringen. Der Träger ist 140mm hoch (Gegenkathete), die Sparren liegen direkt auf dem Träger auf. Die Dachneigung beträgt 26 Grad. Die Ankathete wäre damit 287mm und die Hypothenuse 319mm. Müsste mal bei den Rolladenherstellern fragen b dieser Platz ausreichen würde.

    Vielen Dank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen