Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Niveaugleiche Unterkonstruktion

  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Krefeld

    Beruf
    Dipl.-Ing.

    Beiträge
    43

    Niveaugleiche Unterkonstruktion

    Hallo,
    beim Aufbau einer UK mit Grund- und Tragelementen scheint die höhenversetzte Anordnung von Grund- und Tragprofilen der Standard zu sein (mit Kreuzverbindern). Es gibt aber wohl auch die Möglichkeit, beide Profile niveaugleich über sog. Sicherheitsquerverbinder anzuordnen. Hat jemand damit Erfahrungen? Ich würde für meine Decke und Dachschräge diese Variante bevorzugen, da ich damit knapp 3cm Höhe gewinne. Welche Nachteile handle ich mir damit ein? Das Zuschneiden der Querprofile mit einer Schere dürfte nicht möglich sein, da man dann die Verbinder nicht mehr in die gequetschten Profile einstecken kann - richtig?
    Grüße
    Horst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg

    Beruf
    Trockenbaumeister

    Beiträge
    5,856
    für Dachschrägen ist das von dir ausgesuchte System nicht geeignet,
    entweder nur Trageprofile mit Direktabhänger befestigt oder die Hut - Federschiene verwenden.... oder jemand ranlassen der es kann....
    Gipser

    Trockenbau ist eben mehr als nur ein paar Platten anschrauben.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  3. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Krefeld

    Beruf
    Dipl.-Ing.

    Beiträge
    43
    Hallo,
    an Federschiene oder einfache Hutschiene hatte ich auch zuerst gedacht (evtl mit Ausgleichs-Unterlagen). Diese haben aber nur ca 15mm Höhe (die mir bekannt sind), so dass die Schnellbauschrauben wohl die Dampfbremse perforieren dürfte (oder gibts welche mit ~20mm?) und der Justieraufwand wäre groß. Deshalb meine Idee mit der Quer-/Traglattung. Wenn ich den Platz spendiere - wie ist dann die Meinung zu diesem Doppelrost an der Dachschräge? Diese wurde hier im Forum schon besprochen und empfohlen, wenn ich mich recht erinnere auch für die Dachschräge. Oder verwirfst du (Gipser) nur die niveaugleiche Variante?
    Gruß
    Horst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt

    Beruf
    Mathematiker

    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker

    Beiträge
    1,316
    Hallo Horst,

    Du brauchst im DG keinen gekreuzten Unterbau, da die Abstände der Dachkonstruktion ausreichend gering sind. Die Folie kannst Du direkt unterseitig der Sparren befestigen (denk hier mal über doppelseitiges Klebeband nach, dann hast Du keine Tackerklammer-Durchdringungen).

    Auch ich rate zu Direktabhängern für die CD-Befestigung (beidseitig in die Schenkel des CD). Die 25 mm langen GK-Schnellbauschrauben stellen keine Gefahr für eine Perforierung der Luftdichtheitsschicht/Dampfbremsfolie dar.

    Übrigens: Die o,6 mm dicken Stahlblechprofile lassen sich problemlos mit einer Blechschere so trennen, dass keine störenden Quetschungen entstehen ...

    Auch ich rate immer dazu, Trockenbau im DG von Fachfirmen ausführen zu lassen, da es sich hier um "schwierige" Arbeiten handelt. Eine Blower-Door-Messung bringt zusätzliche Sicherheit fürdie Qualität der luftdichten Hülle.

    Mit freundlichem Gruß aus Erfurt
    KPS.EF
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #5
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen

    Beruf
    Trockenbauer

    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile

    Beiträge
    4,425
    Du brauchst im DG keinen gekreuzten Unterbau
    stimme ich beiden zu

    (beidseitig in die Schenkel des CD). Die 25 mm langen GK-Schnellbauschrauben
    Verschraubung CD - Abhänger - die Schrauben sind nicht geeignet !

    siehe hier # 12

    In # 20 Direktabhänger justierbar

    einer Blechschere so trennen, dass keine störenden Quetschungen entstehen ...
    falsch, geht nur mit einer speziellen Schere

    (denk hier mal über doppelseitiges Klebeband nach, dann hast Du keine Tackerklammer-Durchdringungen)
    ??????

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •