Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Kronwieden
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    58

    CAD Programm zur Beleuchtungssimulation?

    Servus...

    Ich bekomme einen Sichtdachstuhl, den ich aus Prinzip nicht mit Elektro verkabeln will.

    Gibts ein Programm, das in 3D Beleuchtungsscenarien eines Raums simulieren kann?

    Mir gehts um passive Beleuchtung, damit die Wirkung des Sichtdachstuhls besser raus kommt und um ein bisschen Visualisierung ggü. meiner Frau, die sich nichts vorstellen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. CAD Programm zur Beleuchtungssimulation?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Isen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    444
    Das Programm DIALux kannste Dir z.B. kostenlos runterladen und damit Beleuchtungen simulieren.
    Ist ein gutes Programm, auch wenns ein bischen Einarbeitungszeit braucht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Da bin ich mal gespannt.

    Ich kenne nur Arcon, mit dem man eine einfache Visualisierung erstellen kann. Schatten etc. sind kein Problem, aber spätestens bei passiver Beleuchtung braucht man sehr viel Vorstellungskraft. Die Leuchtquellen sind auch sehr einfach gehalten.

    Vielleicht gibt es Zusatzsoftware die auf Arcon aufsetzt und die sich speziell mit dem Thema Beleuchtung befaßt.

    Es gibt auch Spezialsoftware, meist in Form von Forschungsprojekten oder Diplomarbeiten, aber das ist nichts für den Hausgebrauch. Mein Bruder hat früher solche Raytracer programmiert. Um die gigantischen Rechenzeiten zu verkürzen, wurden mehrere Rechner parallel eingesetzt. Die Ergebnisse waren schon beeindruckend. Neben den Schatten wurde auch das Reflexions-/Absorptionsverhalten der einzelnen Oberflächen bei unterschiedlichen Farbtemperaturen berücksichtigt.

    Ein Kunde von mir produziert Leuchten for Foto-/Videoanwendungen. Die testen heute noch im Labor weil sie keine Möglichkeit gefunden haben das Verhalten möglichst realistisch zu simulieren.

    Ist anscheinend ein ziemlich komplexes und schwieriges Thema.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast

    Zusatzsoftware

    (Renderingprogramm) als Zusatz zu Arcon gibt es, für Laienanwendung wegen des hohen Preises völlig uninteressant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    (Renderingprogramm) als Zusatz zu Arcon gibt es, für Laienanwendung wegen des hohen Preises völlig uninteressant.
    Hatte ich mir gedacht. Bei Spezialanwendungen wird´s meist teuer.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Middelfrangn
    Beruf
    Bautechniker
    Beiträge
    116

    DIALux

    Also ich habe das kostenlose Programm von Dialux mal gebraucht um die Ausleuchtung eines Parkdecks (Also nur Boden und vier Wände) zu smulieren und ich muss sagen, das funktioniert überraschend gut.
    Auch das man viele verschiedene reale Lampenmodelle einsetzen kann, ist eine tolle Sache.
    Ich will hier keine Werbung dafür machen, aber ich denke mit diesem Programm kommt fourtyfour schon sehr nah an das gewünschte Ergebnis, sofern sich die Konstruktion eines Sichtdachstuhles damit realisieren lässt. Wird wohl eher aufwändig.

    Aber ich wünsch Dir viel Erfolg.
    Schreib doch mal hier rein, ob Du es geschafft hast
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Karlsruhe
    Beruf
    OS Koordinator
    Beiträge
    106
    ArchiCAD unterstützt auch Lichtquellen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    ManfredH
    Gast
    Zitat Zitat von Don Stefano Beitrag anzeigen
    ArchiCAD unterstützt auch Lichtquellen.
    Und da gibt´s auch sehr günstig die "Start Edition"; die hat nur geringfügig eingeschränkten Leistungsumfang gegenüber der Komplettversion, kostet dafür aber nicht mal 3000 EUR (netto)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Kronwieden
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    58
    servus...

    Ich hab eigentlich nicht gedacht, dass es sowas Freeware gibt.

    Killerdetails brauche ich auch nicht, aber zumindstens der Raum und Lichtkegel sollten schon sein, anonsten muss ich mal mit meinem Architekten reden.

    Werd das Tool mal ausprobieren, ob es meinem Bedürfnissen entspricht.

    Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen