Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Laienfrage: Dachfenster Laibung ohne Verkleidung dicht?

Diskutiere Laienfrage: Dachfenster Laibung ohne Verkleidung dicht? im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6

    Laienfrage: Dachfenster Laibung ohne Verkleidung dicht?

    Hallo

    Bei uns sind zur Zeit (seit 6 Wochen!!) Dachdecker dabei unser kleines Mehrfamilienhaus Dach neu zu dämmen und zu decken.
    Wir wohnen im DG und nun sollen unsere Dachfenster weiter nach außen montiert werden (das Dach ist durch die Dämmung wohl "dicker" geworden als es vorher war).
    Naja, da die Firma die das macht aber erlich gesagt eher ne Amateur Truppe zu sein scheint und mir nie einer von denen direkt auf meine Fragen antwortet, dachte ich ich stelle sie mal hier.
    Ich habe heute erfahren, dass die Dachdecker zwar die Fenster weiter nach außen stellen, aber sie werden nicht die dadurch entstehende Lücke in der Laibung schließen! Das ist nicht ihr Auftrag haben sie gesagt... Unsere Vermieterin ist auch erstmal nicht zu erreichen. Was heißt das für mich? Muss ich nächste Woche (da haben wir den mittlerweile 7ten Termin an dem es diesmal passieren soll ...) frieren und Regenschirme im Innern aufspannen, weil an meinen Fenstern Löcher klaffen oder hält das auch so dicht wenn die von außen einfach die Folie, Dämmung und Dachpfannen da auflegen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Laienfrage: Dachfenster Laibung ohne Verkleidung dicht?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sie haben als Mieter Anspruch auf eine winddichte und gedämmte Ausführung des DFF-Anschlusses. Wer das wie macht, ist nicht Ihre Sache und geht Sie auch im Prinzip nichts an.
    Für eine gewisse (Bau)Zeit sind Einschränkungen hinzunehmen. Darüber hinaus nicht mehr!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6
    Tja, das ist so eine Sache.. hier kümmert sich leider kaum jemand um solche Sachen. Das Haus besteht aus 6 Eigentumswohnungen (wir wohnen zur Miete) und deshalb interessiert es auch wenn überhaupt nur jemanden wenn man sich selbst drum kümmert.

    Naja, jetzt hab ich meine Vermieterin erreicht, die will dann evt. nächste Woche wenn die Fenster gemacht sind jemanden schicken oder selber versuchen das dann zu flicken. Klingt ja sehr professionel...

    Lässt sich eigentlich schon ungefähr erahnen was mich da an Umbauarbeiten (Lärm, Dreck, Zeit) erwartet? Die Laibungen sind wohl aus Rigips, kann man die einfach verlängern oder muss alles neu gemacht werden, sprich danach noch tapezieren, streichen etc. oder kann man sowas prinzipiel flicken?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Nicht mehr hier
    Beruf
    Immobiliendienstleister
    Beiträge
    1,059
    Dachfläche ist Gemeinschaftseigentum. Da sind alle (Mit)Eigentümer dran, wenn Schäden entstehen. Eventuell gibt es ja einen oder mehrere Eigennutzer in den restlichen 5 Wohnungen den/die man ansprechen kann und die sicher daran interessiert sind, nicht zusätzlich zahlen zu müssen, weil die Handwerker jetzt nicht richtig arbeiten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Cinci
    Beruf
    Baumalocher
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Grim Beitrag anzeigen
    nun sollen unsere Dachfenster weiter nach außen montiert werden ?
    was ist denn damit gemeint ?
    Dachflächenfenster ?
    Dachausbauten ?
    oder sonstiges ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    das iss normal, wenn die sparren verstärkt wurden um die u-werte zu erfüllen.
    aber der dachdecker ist kein trockenbauer, deshalb sollte immer einer nachmarschieren der die lücken schliesst.
    den anschluss der dampfsperre/bremse ist vertrags. bzw. planungssache
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6
    Dachfllächenfenster..

    Oh Mann, nicht die beste Truppe die man sich hätte aussuchen können.. Bin gespannt wie lange das alles noch dauert. Angeblich soll auch noch eine neue Fassade mit Dämmung ans Haus kommen, dafür laufen die Arbeiten aber noch nicht einmal und es ist ja nun nicht grade mehr Sommer..
    Da kann ich mir schonmal überlegen wie ich das Gerüst vor meinem Fenster zu Weihnachten schmücke...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    bei den temperaturen zur zeit sollte mans auch bleiben lassen.
    ... warum bist du nicht einfach froh, daß du nächstes jahr weniger heizkosten hast?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Cinci
    Beruf
    Baumalocher
    Beiträge
    57
    Zitat Zitat von Grim Beitrag anzeigen
    Da kann ich mir schonmal überlegen wie ich das Gerüst vor meinem Fenster zu Weihnachten schmücke...
    gute Idee , dann sparst du dir den Weihnachtsbaum
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6
    Super...

    Neue Anekdote: Komme grade nach Hause... Geh irgendwann in die Küche und merke, ok, du stehst unter freiem Himmel.. Irgendwas ist falsch!

    Da seh ich auch schon 3 Dachdecker mit meinem Fenster in der Hand obwohl ich in den letzten 6 Wochen sicher 10 mal gesagt habe ich willl vorher bescheid gesagt kriegen, da wir zum einen ne Katze haben die sonst abhaut wenn ein Fenster offen ist (hatten wir schonmal) und alleine deswegen weil die DFF in Küche und Bad sind, sprich wo meine Zahnbürste und mein sauberes Geschirr direkt unter der Baustelle stehn.
    Ich rege mich also dezent auf, da wird einer von denen auch noch frech "Is nich gut wenn Fenster nicht gemacht, is nich gut wenn Fenster gemacht, du nichts wissen" (in einem Ton...)
    Naja, nachdem ich mehrere Minuten nur noch alles durch einen roten Vorhang der Wut gesehen habe hat die Firma nun einen Mitarbeiter weniger an der Baustelle, da dieser beleidigt nach Hause gefahren ist und sie machen grade die Fenster weiter. Ich hoffe das ist bis heute abend dicht, sonst ruf ich morgen die Polizei, weil ne Arbeitsgenehmigung geschweige denn ein ordentliches Gerüst haben die mit Sicherheit nicht alle...

    Phantastischer Morgen..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6
    So, nun sind die Dachdecker nach Hause gefahren und haben mir folgendes hinterlassen:

    http://www.image-load.net/pic.php?ty...b15ad9c6797d8f
    http://www.image-load.net/pic.php?ty...5cb080764fa0c5
    http://www.image-load.net/pic.php?ty...87df73bed8a612
    http://www.image-load.net/pic.php?ty...cb1cec0f6ab2c1
    http://www.image-load.net/pic.php?ty...bee99cac361bbc

    Ist das so rechtens?? Ich mein, man sieht auf den letzten Bildern wie ich ohne Probleme ein Blatt Papier nach draußen schieben kann, passen würde fast ne ganze Zeitung..
    Als ich meiner Vermieterin das erzählte und sie die Firma anrief meinten die nur ich würd übertreiben, es wäre so gedämmt das man das ruhig erstmal so lassen könnte, auch ohne Innenverkleidung.. Ist das so?? Wir haben jetzt schon 2-3 Grad weniger in der Wohnung und es scheint im Moment noch die Sonne genau aufs Dach!
    Im Laufe des Tages soll ein Trockenbauer vorbeikommen der schnell organisiert werden soll.. Obs was wird weiß ich nicht..

    Aber mal an die Experten hier: Übertriebe ich wirklich? Ist das orgnungsgemäße Arbeit die nur ich als Laie nicht nachvollziehen kann?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dachdeckermeister Bauleiter
    Beiträge
    97
    Im Grunde bist Du (Stückweit zu recht ) nur sauer über die Art ....

    Dachdecker hat den Auftrag u.A. Dein Fenster einzubauen. Dein Vermieter hat nicht ordentlich Bescheid gesagt, der Dachdecker auch nicht. Ungeschickt und sicher nicht OK, aber: Der Trockenbauer ist unterwegs und muß jetzt das technische Problem lösen...
    Ob die Pfannen richtig liegen, klärt der Bauherr oder der Archie bei der Abnahme mit dem Dachdecker,es ist zunächst einmal schlicht nicht Dein Problem.

    Allerdings, bei allem Verständnis für Deine Verärgerung : der Dachdeckergeselle hat sich mit Dir als Mieter auch nicht zu unterhalten, das überlässt er besser dem Meister und der überlässt es dem Vermieter. So ungeschickt ich es seitens der Gesellen finde, klar ist : Der hat mit Dir als Mieter nur freundlich übers Wetter zu reden und ( Zitat : " nie einer von denen direkt auf meine Fragen antwortet" ) nicht Deine Fragen zu beantworten, weil er nichts mit Dir zu tun hat.

    Häng ein altes Laken in die Lücke , damits heute Nacht nicht zieht, sowas passiert eben.
    Steh einfach drüber.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Bezüglich dem Verhältnis DD-Mieter hat "Dach" recht, der Ansprechpartner wäre der Vermieter. Allerdings könnte der Mieter dann dem DD auch den Zutritt verwehren, wenn es nicht rechtzeitig angekündigt war. Also Kirche im Dorf lassen.

    Wobei zu hoffen ist, dass da noch ein bisschen mehr hinkommt als nur Trockenbau. Ich hab da ein paar Zweifel, dass das am Schluss wärmebrückenfrei gelöst ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Bauwahn gebe ich recht in Bezug auf die Brücken.

    Das da ein Stk. Papier/Zeitung durchpasst, ist erst mal ok. Kann man sicher noch etwas besser anarbeiten. Das den Ziegel die Nasen abgeflext wurden, ist sicherlich nicht ok. Auf dem Foto sehe ich keine Klammern. Evt. in Sili gelegt?
    Der Beitrag #6 von Sepp ist sicherlich nicht uninteressant wenn ich mir das Fenster so ansehe. Da beschleicht mich so ein Gefühl, als ob was fehlen würde

    Den Ausführungen von "Dach/Bauwahn" bez. der Rede/Antwort eines Gesellen/Fach- Vorabreiter stimme ich nicht ganz zu. Ich MUSS einen Mann auf der Baustelle haben der die Verantwortung hat. Er soll keine Preise machen und keine Zusagen für zusätzliche Arbeiten, aber Er muss erklären können wie und was gemacht wird. es sei denn.....Er kann es selber nicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Dortmund
    Beruf
    Student
    Beiträge
    6
    Also ich finde die Sache das mir keiner was zu meinen Fragen sagen konnte ist zwar ärgerlich aber nicht das schlimmste, damit kann ich leben

    Was mich sauer macht ist (neben dem offenen Fenster Ende Oktober, denn heute war natürlich keiner mehr zu erreichen der kommen konnte!!!) das man einfach in meiner Abwesenheit meine Wohnung öffnet!!
    Man kommt in seine Küche und sieht sein gesamtes Inventar im Dreck und 3 Dachdecker halb in den eigenen 4 Wänden hängen ohne das man was davon weiß. Die Vorgeschichte war ja eben das die schon 6, 7 Termine dafür haben verstreichen lassen wo ich jedesmal zuhause gesessen habe und dann kommen sie einfach unvorbereitet. Speziell wo ich extra mehrmals daruafhin gewiesen habe das die Wohnung nicht zu öffnen ist wenn ich nicht da bin, alleine wegen Hund (dreht durch) und Katze (läuft weg), sowie dem Inventar!
    Das die Arbeiter dann auch noch patzig werden wenn ich frage ob man nicht hätte bescheid sagen können macht mich nur noch mehr sauer.

    Es ist in diesem Land nunmal nicht mal der Polizei erlaubt ohne weiteres in die Privatsphäre anderer Leute einzudringen, für Handwerker (nicht abwertend gemeint) dann doch wohl erst recht nicht. Ich überlege derweil auch noch weitere Schritte einzuleiten..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen