Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Hansisolo
    Gast

    Hilfe, suche E14/60Watt Birne

    Hallo,
    ich suche ein Leuchtmittel. Eine E14/60Watt Birne.
    Sie darf nicht zu lang sein, am besten vorne flach. Ich habe auch schon ein paar gefunden, nur weiß ich nicht welche am besten ist. Sie sollte vorallem sehr hell sein. Momentan habe ich eine Engergiesparbirne drin. Jedoch brauch die schon ihre 20 sec. bis sie richtig hell ist. Zufrieden bin ich damit nicht. Habe daher überlegt eine Halogen 50W Reflektor Birne zu nehmen.

    was meint ihr, welche Birne ist am helsten?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe, suche E14/60Watt Birne

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ohne weitere Infos zur Leuchte kann man garnichts sagen. Es wäre auch hilfreich zu wissen, was die Leuchte ausleuchten soll.

    Halogen haben meist eine starke Bündelung (Spot). Das mag für manche Anwendungen OK sein. Je nach Leuchte ist so ein Spot jedoch unbrauchbar.

    "Helligkeit" darf man nicht nur an der Leistung (Watt) festmachen. Dazu benötigt man noch Angaben wie Lichtstrom (Lumen), evtl. Öffnungswinkel oder manche Hersteller geben auch Lux in einem bestimmten Abstand an, wobei oftmals auch wichtige Randparameter gerne "vergessen" werden.

    Leuchtmittel mit E14 und 60 W haben typ. 600-700 Lumen. Das ist für die meisten kleineren Räume mehr als ausreichend.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Nach Deiner (arg sparsamen) Beschreibung kommt eigentlich als Glühlampe da nur eine Tropfenlampe in Betracht (neuerdings nur noch in klar, es gibt aber teils noch Restbestände in matt im Handel). Die gibts in 60W und ist dabei ziemlich kurz.

    Sowas: http://licht-projekte.de/Osram-Tropf...e-E14-60W-klar

    Oder eben ne Weichglaskolben-Reflektorlampe. Die R50 mit E14 gibts auch in 60W (schwer zu bekommen, aber im Fachhandel erhältlich, notfalls auf Bestellung):

    http://www.besserer-baumarkt.de/nbms...?PageNo=FRAMES
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Hansisolo
    Gast
    Hallo,
    sorry für die wenigen Infos.
    Also der Raum ist ein kleiner Flur (ca 4-6m2) mit relativ dunklen Fliesen. Wenn ich Licht brauche muss es hell und großflächig sein.
    Warmes Licht wirft immer schatten und man kann kaum etwas erkennen.
    Es geht um diese Lampe:
    http://src.discounto.de/pics/product...-29736_xxl.jpg

    Sie ist mit einem Bewegungsmelder ausgestattet. Mit Energiesparbirnen total unvorteilhaft. Denn bis das Licht richtig hell ist, ist das Licht meist schon wieder aus. Deswegen habe ich an diese Halogenlampen gedacht. sie sind hell und das von anfang an.

    Ps: meinst du die
    http://www.besserer-baumarkt.de/nbms...+++++++PM20060
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zitat Zitat von Hansisolo Beitrag anzeigen
    Wenn ich Licht brauche muss es hell und großflächig sein.
    Dafür sind punktförmige Lichtquellen prinzipell schlecht geeignet.
    Und solche, die (wie Deine!) gerichtet abstrahlen, noch ungeeigneter.

    Warmes Licht wirft immer schatten und man kann kaum etwas erkennen.
    Das ist Quatsch!

    Es geht um diese Lampe:
    Das ist keine Lampe (Lampe nennt man das Leuchtmittel), sondern eine Leuchte...

    Aber bist Du sicher mit der Angabe der Fassung?
    Das sieht mir doch eher nach GU5,3 oder GU10 aus, weniger nach E14.


    Sie ist mit einem Bewegungsmelder ausgestattet. Mit Energiesparbirnen total unvorteilhaft. Denn bis das Licht richtig hell ist, ist das Licht meist schon wieder aus.
    Richtig erkannt. Zumindest mit dem handelsüblichen Müll.
    Wenn man vernünftige ESL nimmt (z.B. OSRAM DULUX Intelligent Facility), klappts auch mit der Helligkeit unmittelbar nach dem Einschalten!

    Deswegen habe ich an diese Halogenlampen gedacht. sie sind hell und das von anfang an.
    Das ist richtig. Und bei geringer Gesamt-Betriebsdauer (weil nur Durchgangsraum) ist das sogar meist ne wirtschaftliche Lösung.

    meinst du die
    Ja. Aber die lösen Dein Problem nur teilweise.

    Fazit:
    Die ganze Leuchte ist für Deinen Anwendungszweck nicht sonderlich geeignet!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Hansisolo
    Gast
    Hallo,
    welche wäre denn geeignet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Aber bist Du sicher mit der Angabe der Fassung?
    Das sieht mir doch eher nach GU5,3 oder GU10 aus, weniger nach E14.
    Gibt´s auch mit E14. Habe ich bei mir zuhause im WZ, nur etwas andere Form. Bestückt mit 3x7W ESL.

    Aber zurück zum Fragesteller.

    Die Leuchte ist mit Spots bestückt eher für das Setzen von Akzenten, und weniger als Raumbeleuchtung geeignet. Bei dem kleinen Flur könnte das funktionieren, aber Du wirst keine gleichmäßige Ausleuchtung erreichen.

    Du brauchst ein Leuchtmittel das möglichst in alle Richtungen Licht abgibt.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Eine, die weitgehend ungerichtet abstrahlt.
    Und vorzugsweise dann noch nicht punktförmig ist.

    Wie kommst Du auf das mit dem warmlichtigen Schatten?

    @ Ralf
    Das weiß ich.
    Aber da solche Halos in E14 teurer sind als mit Steck- oder Bajonettfassung, ist das bei einer werkseitigen Erstausrüstung eher unwahrscheinlich. Dennoch nicht ausgeschlossen.
    Deswegen schrub ich "eher"...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Hansisolo
    Gast
    Hallo,
    die Abbildung die ich geschickt habe ist nicht ganz 100% identisch. Auf der Abbildung haben sie spots, auf der Verpackung sind es kugeln.

    Das Problem ist eigentlich das der Lampenschirm so klein ist, mit Fassung ca 5-6,5 cm. Die meisten Birnen gucken vorne raus, das sieht etwas komisch aus.
    Wenn ihr keine spots nehmen würdet, was denn?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen