Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    4

    Nochmal zum wasserdichten Keller

    Hallo zusammen,

    leider mußte ich nach meinem Urlaub feststellen, dass der Thread zu meiner letzten Frage geschlossen wurde (ich hoffe, das hat nichts mit dem Thema oder gar mit mir zu tun).
    Deswegen hier nochmal meine Frage zum Thema wasserdichter und nicht wasserundruchlässiger Keller: Wir wollen ja unbedingt einen wasserdichten Keller, denn man baut ja nur einmal im Leben (hoffentlich). Deswegen habe ich mich am Wochenende letzter Woche hier in Berlin nochmal bei der Häuserwelten-Ausstellung am Postbahnhof umgesehen. Irgendwo, ich glaube, es war oben, traf ich dann auf einen Stand, der sich mit dem Thema beschäftigt hat. Die haben mir gesagt, dass es offenbar doch eine wasserdichte und nicht nur eine wasserundurchlässige Kellerabdichtung gibt. Dabei wird irgendwie eine Art Folie oder Wanne um den Keller gelegt oder gebaut, die zwar dicht aber auch atmungsaktiv ist. So wie die Leute mir das da erklärt haben, schien es mir logisch.
    Natürlich habe ich den Namen vom Stand wieder vergessen:-( Den Flyer hat mein Mann in seinem Arbeitszimmer verlegt. Weiß vielleicht jemand, was ich meine bzw. was mich viel mehr interessieren würde: Hat jemand Erfahrung mit dieser Abdichung gemacht?

    Viele Grüße in die Runde
    Nadja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Nochmal zum wasserdichten Keller

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,452
    Wenn man suppe kocht, gibt es eine gewürz den man dazuzugibt so etwas pulveriges zeug ist es, haben sie damit erfahrung?

    So stellt sich ihre frage dar, sie müßen schon konkreter werden. Was haben sie vor? was wollen sie bauen? Was wollen sie haben?
    MFg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Alles wesentliche zu dem System hab ich hier gesagt
    http://www.bauexpertenforum.de/showp...29&postcount=8
    Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, es sei denn, dieser Beitrag wäre Werbung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Nadja,

    Zitat Zitat von Nadja65 Beitrag anzeigen
    Deswegen hier nochmal meine Frage zum Thema wasserdichter und nicht wasserundurchlässiger Keller: Wir wollen ja unbedingt einen wasserdichten Keller, denn man baut ja nur einmal im Leben (hoffentlich).
    kannst du mir als Baulaien bitte mal den tatsächlichen Kundennutzen der von dir favorisierten Lösung nennen? Sag jetzt nicht, das eine System ist dicht, das aber aber noch dichter. Dann kaufst du sicherlich auch nur das eine Waschmittel, daß nicht nur sauber sondern rein wäscht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Hausfrau
    Beiträge
    4
    Hallo nochmal in die Runde,

    ja, Sie/Ihr haben/habt ja Recht. Etwas präziser könnte meine Frage schon sein. Ich habe jetzt mal Ihr Posting, Herr Ralf Dühlmeyer, gelesen, bin dann aber doch nicht weitergekommen damit. Ich brauche irgendwie den ganzen Thread dazu. Wie komme ich daran?
    Vielleicht schaue ich mir einfach nochmal die Ausstellerliste an, evtl. fällt mir dann wieder ein, was ich meine. Vielleicht steht die ja noch irgendwo im Netz. Melde mich und bin dann auf Eure Erafhrungen gespant.

    Bis dann.

    Liebe Grüße
    Nadja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beruf
    Familienmanager
    Beiträge
    14
    Hallo Nadja,

    ohne Ihren vorherigen Thread zu kennen, würde ich sagen, Sie sollten Ihren Keller als weiße Wanne ausbilden. Das heißt WU-Beton, der nur eine bestimmte Wassereindringtiefe hat.
    Damit verbunden: keine Aussparungen in Kellerwand, Rohrdurchführungen druckwasserdicht, wesentlich mehr Bewehrung (Stabstahl) zur Rissweitenbegrenzung, Fugenbleche in den Arbeitsfugen, ...

    Zum Lastfall in Ihrem Bereich kann Ihnen sicher Ihr Statiker mehr sagen.

    Gruß
    FritzundFrieda
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo Nadja,

    hier nochmal Ralfs Link mit dranhängendem Thema:
    Bauen mit keller Weisse-oder Schwarze-wanne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zitat Zitat von Nadja65 Beitrag anzeigen
    Wir wollen ja unbedingt einen wasserdichten Keller, denn man baut ja nur einmal im Leben (hoffentlich).
    Nadja
    Was ist Ihre Definition von wasserdicht?
    Dicht gegen Tropfbares Wasser sind erst einmal alle (eigentlich).
    Sonst wären es keine Abdichtungen.
    Dampfdicht - so Richtig - ist KEINE.
    Warum auch?.
    Es ist also auf das Maß der Dampfdurchlässigkeit abzustellen.
    Dieses muss unschädlich sein.
    Eine WW - ohne weitere Dampfbremse - ist "juristisch" bei hochwertiger Nutzung NICHT ausreichend.
    Praktisch evtl. doch...........
    Und eine WW mit Dampfbremse (z.B. vollflächig mit KMB verklebte Perimeterdämmungen) , ist alle Mal aRdT und ausreichend Dicht auch gegen Wasserdampf - auch juristisch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    @Nadja65: Lassen sie das mit dem atmungsaktiv weg.
    Hier wird eher geholfen, wenn wir im faktischen, technischen, realen bleiben.

    Zu atmungsaktiv gibt es genug Beiträge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    wasweissich
    Gast
    ich stelle mir es lustig vor , wenn die kellerwand einatmet , ausatmet , einatmet .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    und wenn sie's vergißt, erstickt sie...auweia.

    Mir erschließt sich der Begriff "wasserdicht" nicht, ich hab mir da bisher immer yellow submarine drunter vorgestellt.

    Alles was vermutlich gewollt wird, ist ein nicht feuchter Keller, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    wasweissich
    Gast
    das mit dem nicht feuchten keller ist einfach .......

    viel schwieriger ist es daraus einen nicht nicht feuchten keller zu machen , da muss man schon genau aufpassen wann man wie lüftet , damit es mit der feuchtigkeit auch was wird , und dann kann man aktiv durchatmen

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen