Ergebnis 1 bis 8 von 8

Kanalhausanschluß Kosten?? So richtig??

Diskutiere Kanalhausanschluß Kosten?? So richtig?? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    15

    Kanalhausanschluß Kosten?? So richtig??

    Hallo ,wir haben nun endlich ein Kanalanschluß - Angebot für unser Haus.

    Die Preise scheinen mir aber ziemlich hoch.

    Kanalgraben ,Bodenklasse 3-5 in der erforderlichen Breite und bis 2,50m ausheben.Kanalrohr DN 150 liefern und verlegen.Graben mit Füllmaterial verfüllen und verdichten .Oberflächenbefestigung Bitudecke aufbrechen und wie vorgefunden wieder herstellen,sowie Herstellung der erforderlichen Verbaumaßnahmen.

    Abrechnungsgrundlage ist die Rohrlänge.

    Pro laufender Meter 685 Euro plus Mwst.

    das ganze in unbefestigter Oberfläche 550 Euro plus Mwst.

    Dichtungsprüfung 250 Euro .


    Ist das zu teuer??? Auf ein Gegenangebot warte ich noch(andere Firma)

    Grüsse Marcel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kanalhausanschluß Kosten?? So richtig??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Wie lange ist der Kanal? Wie sehen die Anschlüsse aus? Abzweig am städtischen Kanal vorhanden? Anschlussfertiger Schacht auf Grundstück vorhanden? Scheint ein Mischpreis für alle Eventualitäten zu sein. Bei großen Längen wird verdient, bei kleinen Längen wird draufbezahlt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    15

    Kanallänge

    Die Länge beträgt ca. 8- 9m. Der Kontrollschacht incl Erdarbeiten kostet 985 Euro!!Durchmesser 1,0m Tiefe bis 2,50m.Schachtabdeckung bis 5t.

    Anschluß der Kanalrohre DN 150 mittels Sattelstück an den öffentlichen Kanal herstellen 210 Euro.

    3m Kanalrohre DN 100 liefern und verlegen 64,50 Euro.

    Das sind die Positionen.

    Dazu kommt noch Querbehinderungen freilegen und sichern(Kabel ,Rohre usw.) 150 Euro

    Zulage für Lieferung und Einbau von Formstücken in die Kanalleitung bis DN 150 (152Euro).

    Insgesamt knapp 8500 Euro incl.Mwst.

    Grüsse und schönes WE

    Marcel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    15

    1000 Euro pro laufender Meter!!

    Das wären also ca. 1000 Euro pro laufender Meter!!! Ist das okay?? Gibt es einen Richtwert(über den Daumen?).

    Grüsse
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "was" brauche ich um nen Kanal

    kalkuieren zu können:

    Revisonsschacht "ja" oder "nein" wenn "ja" wie tief ist dessen Gründung ?
    .
    cbm Aushub für Rohrgräben ... Abrechnungsbreite 1.0m ... "wieviel" lfm und wie tief und welche Bodenart ... eventl. Verbau oder etwa ein Bodenaustausch erforderlich ?
    .
    "wieviel" lfm Kanal sollen es denn sein ??? ... die guten KG 2000 Rohre oder die billigen roten Rohre ... (alle 10 Jahre ist die Dichtigkeit nachzuweisen auch daran denken !) ... Durchmesser kommt vermutlich eh "nur" 150 in Frage
    .
    1 Anschluss oder werden des mehrere ? ... Simplex bzw. Rohrdurchführung bereits vorhanden ... wenn "nein" dann iss ein Kernbohrung samt Abdichtungskerne von nöten.
    .
    lfm Riesel oder Filtersand zum einsanden ... wenn man weiß wieviel lfm Kanal zu erstellen sind dann ergibt sich diese Frage
    .
    "wieviele" Bögen bzw. Abzweige kommen da rein ... ist zwar nicht der grosse Posten aber hie- und da muss man da schon seltsame Kurven schlagen um den Kanalanschluss zu erreichen.
    .
    und zu guter letzt die Dichtigkeitsprüfung die auch gleich mit 200.-€ zu Buche schlägt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    15

    Kosten Kanal

    Hallo Josef

    Leider komme ich mit der Antwort nicht ganz klar.

    Der Unternehmer hat die von mir gennanten Positionen in einem Angebot aufgelistet

    Meine Frage ist nur ob 1000 Euro pro laufender Meter realistisch sind oder ob es einfach überteuert ist??.

    Gerne lasse ich Dir einen Lageplan sowie den Entwässerungsplan des Archi zukommen.

    Danach hat auch der Unternehmer kalkuliert. Mehr Info hatte er nicht!!

    Dann kann vielleicht besser kalkuliert werden!!

    Grüsse!! (Marcy ist ein grosser Fan von Josef!!)Schon viel gelernt von Josefs Beiträgen!!

    Bis denne
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "da" wollte ich doch mit meinen Beitrag aufzeigen

    ... "man" kann ned einfach alles (siehe meine Auflistung) einem Topf inkl. Mwst werfen und die Summe dann durch die lfdm Meter Kanal teilen und fragen ob 1000.- € überzogen sind.

    "mal" ein paar Preise auss´n Stegreif damit man mich besser versteht.

    cbm Kanalaushub und Hinterfüllung ... Abrechnungsbreite 1.00 bis 1.50m =ca. 28.-€
    .
    lfm KG 2000 DN 150mm m= 23.-€
    .
    Revisonschacht Tiefe ca. 2.00m Stk. ca. 750.-€
    .
    klingt erstmal nicht recht hoch ? ... "wenn" aber jetzt noch ein Bodenaustausch erforderlich oder das Grundstück schwer zugänglich ist dann kommen die ersten Zusatzkosten.

    "darum" würde ich mich ohne näheres zu wissen "nicht" hinreissen lassen eine Aussage zu treffen ob die 1000.-€ nicht zu teuer sind .
    .
    ein Beispiel ist baue gerade in nem Torfgebiet ... bis 6.50m runter kommt "nur" untragbarer Boden ... Revsions- und Sickerschächte müssen auf Pfähle gegründet werden ... weiterhin muss ein Bodenaustausch bis in die tragfähige Tiefe vorgenommen werden ... "erschwerdend" dazu kommt dann auch noch gespanntes Grundwasser bis 1.00m unter GOK sobald ich die Torfschicht durchstosse ... das heisst ne Wasserhaltung ist da auch noch dabei ... "ich" hab diesen Kanal bis dato noch nicht kalkuliert "aber" anhand der Gegenheiten wird´s ne Herausfoderung ... "auch" preislich wird dieser Bauherr die Augen verdrehn ... "aber" mit dem hat er rechnen müssen "als" er dieses Grundstück erworben hat.
    .
    "das" heisst ich brauche "mehr" Input um "hier" mitschwätzen zu können ... gerne auch per Fax:

    08161/22377

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    15

    Das Fax!!

    Hallo Josef ,jetzt gehen wir erst einmal den Samstagabend ausnutzen!!

    Dein Fax wird von mir morgen gefüttert.Danke für das Angebot.

    Schönen Abend!! und schönes Wochenende!!

    Marcy und Nicole
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Keller - Kosten OK?
    Von capsy im Forum Baupreise
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 10:08
  2. Kosten Erdarbeiten
    Von Tigerente im Forum Tiefbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 20:08
  3. Kosten Grundstück + Neubau mit Sonderwünschen
    Von ReneLE77 im Forum Baupreise
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2007, 13:21
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.2007, 13:09
  5. Bauanzeige Kosten
    Von SpenZerX im Forum Bauvertrag
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 18:40