Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Dachdämmung

Diskutiere Dachdämmung im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    94

    Dachdämmung

    Bei uns gibt es mal wieder ein Problem: In unserem Wärmeschutznachweis war Stand Juli folgender Schichtaufbau für die Dachfläche gefordert:
    20,00 cm Mineralwolle MW DIN EN 13162035
    1,5 cm Gipskartonplatten DIN 18180
    Gestern plötzlich zieht der Energieberater (auch unser Statiker) eine Berechnung mit folgendem Schichtaufbau aus dem Ärmel:
    15,00 cm Mineralwolle MW DIN EN 13162 035
    18,00 cm Mineralwolle w.o.
    1,25 cm Gipskartonplatten.
    Der Dachdecker sagt 33 cm unmöglich.....! Statiker ist seit heute in Urlaub.

    Was sagt man dazu:::?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dachdämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    94
    Jetzt liegt uns die dritte Version vor:
    22 cm Mineralwolle (035)
    8cm Polyurethan Din'EN 13165025
    1,25 cm Gipskarton

    Für das Gaubendach sogar 10 cm PU (025) und für die Gaubenwände 12 cm PU (0,20)

    Ist das noch realistisch?

    Wir wären für jeden Hinweis dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Warum fragt Ihr nicht erst mal den Energie/Archi warum-wieso-weshalb?
    Er muss die Dicken doch nachvollziehbar berechnet haben!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Flensburg
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    26
    Also, ich bin nicht wirklich Fachmann,

    aber wir hätten für den Neubau für unser Dach auch 24er Wolle und 6cm Aufsparrendämmung haben sollen. Das sind auch 30! Also unmöglich ist das nicht!

    gruß manni
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ist das ein Neubau oder gehts um nachträgliche Dämmung im Bestand?

    Welchen Grund gibt für die Änderung der Berechnung/Planung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    94
    Danke für die Hinweise.
    Hier nochmal zur Ergänzung: Es handelt sich um den Anbau eines Hauses (11x12m) an ein Bestandsgebaude. Die Wohnung im OG (Neubau) soll vermietet werden und KfW 55-Standard erreichen. Das Bestandsgebäude ergibt mit dem EG des Neubaus eine Einheit die KfW 70 STandard erreichen soll. Planer erklären das natürlich mit den o.g. Werten. Die waren allerdings bereits am Anfang klar. Einzige Änderung die jetzt gebauten Gauben waren ursprünglich als Dachfenster geplant.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen