Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Dipl. -Ing.
    Beiträge
    76

    Adichten der WU Bodenplatte Innen und Außen

    Hallo Liebe Forum-Gemeinde,

    um die Ausführung der Abdichtungsarbeiten seriös zu bewerten, möchten Wir vor Auftragvergabe gerne folgendes wissen:

    Wie schaut eine professionelle Abdichtung aus?

    Neubau
    Sohle: 35 cm WU Beton
    Mauerwerk: 17,5 KSP


    Unter das Mauerk ist eine Bauder G200 DD besandet verlegt. Jetzt soll eine Schweisbahn daran an geschlossen werden.

    Innen Isolation

    Welches Matterial/Hersteller ist für die Horizontal abdichtung das beste?


    Muss vorher ein Voranstrich gemacht werden, damit geschweisst werden kann?

    Wie bildet man die Ecke aus?

    Wie weit sollte die Schweissbahn auf das Innenmauerwerk hochgezogen werden.

    Aussen Isolation:

    Dietermann Superflex 10 2K mit Gewebe?


    Gibst es zu diesen Thema Anleitung???

    Vielen vielen Dank für die Antworten vorab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Adichten der WU Bodenplatte Innen und Außen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zur Außenabdichtung gibt es die
    • DIN 18195 Teil 4 oder 6 (was für ein Lastfall liegt an?)
    • KMB Richtlinie
    • Hersteller Verarbeitungsrichtlinien


    Innenabdichtung:
    Da muss nichts die Wände hochgeführt werden, wenn UNTER diesen eine Abdichtung liegt.
    Es reicht sogar die Bodenabdichtung (z.B. G200S4) nur an die Wandabdichtung (hier G200DD) heranzuführen. Eine Verklebung braucht es hier lt. DIN nicht. Wenn die Übergänge verklebt werden sollen, dann reicht eine Grundierung der Wandüberstände. Eine vollflächige Verklebung der G200S4 ist nicht notwendig.

    http://www.sv-carden.de/abd_link.html
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Dipl. -Ing.
    Beiträge
    76
    Hallo Mark,

    vielen dank für deine Antwort.

    Lastenfall 4
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo Crypton,
    was mir bei eure gründung außergewöhnlich vorkommt ist die dicke der Bodenplatte.
    Hat es bestimmten grund das der 35 cm wurde? Wegen wasser kann es bei diesen lastfall ja nicht sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Bochum
    Beruf
    Dipl. -Ing.
    Beiträge
    76
    Hallo Yilmaz,

    aus statischen Gründen. Da dieses Haus grosse Räume besitzt. Beispiel: 70 qm² WZ. Da wir ein Passiv Haus bauen, ist unter den WU Bodenplatte 30cm Schaumglasschotter. Welche Materialen würdest Du zur Abdichtung Aussen / Innen empfehlen???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Bei Außenabdichtung habe ich gute erfahrung mit dem produkten von deitermann, Remmers, botament und seit einigen zeit mit Hahne gemacht.
    Für den lastfall sind die alle gleich gut.
    Innen auf die Bodenplatte hat Mark bereits erwähnt. G200S4 als Ergänzung zum G200DD.
    Ich würde die vollflächig anschweißen lassen auch wenn die DIN lose verlegung als ausreichen sieht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Zitat Zitat von Yilmaz Beitrag anzeigen
    Ich würde die vollflächig anschweißen lassen auch wenn die DIN lose verlegung als ausreichen sieht.
    Wieso?
    außer das Du mit der Flamme die Bahn eher schwächst?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Wieso schwächen? Die schweißbahn ist eher dafür gedacht Mark!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Ist wohl wahr - aber....
    mach die mal schön heiß und führe die über irgendwelche scharfkantigen Mörtelreste.

    Ja, Ja ich weiß.......... vorher wird die Sohle mikrorau vorbereitet

    Dann fehlen mir nur noch die Vorteile???????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von Carden, Mark Beitrag anzeigen

    Dann fehlen mir nur noch die Vorteile???????
    Erstmal gibt das den bauherren ganz anderen gefühl und fängt erst gar nicht an doffe anmerkungen zu machen;

    -bei bekannten wurde das aber anders gemacht,
    -das kann doch nieemals dicht sein
    -usw...

    Der bahn liegt ganz anders, sie liegt eben auf und die bahnenden kommen nicht hoch (meistens bei kurze enden ist eine halbkreis immer da)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Du verwechselst das "vollflächige" verkleben mit dem "verkleben" an die Bahnen, die unterm Mauerwerk liegen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Ich rede über Unterschied zwischen lose verlegung und vollflächiges verkleben der stösse und/oder der ganze fläche.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen