Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    bewto
    Gast

    Frage Bewehrungen aus Polen...???

    Hallo Zusammen, kann mir jemand sagen welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um bsw. fertig gebogene Bewehrungen zu verwenden, die im Ausland hergestellt wurden? Reichen da Europäische Normen und ausländische Prüfzertifikate, oder mussen diese NOrmen von deutschen Instituten abgeprüft sein? Ich habe kürzlich ein interessantes Angebot für mein Haus von einem polnischen Unternehmen bekommen (nach Zeichnung) - hierbei will ich allerdings keine rechtlichen Risiken eingehen. Kann mir jemand helfen? Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bewehrungen aus Polen...???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Hallo,
    wenn das Haus von Polnische Unternehmen gebaut wird, wäre erstmal zu klären wie das mit der haftung bzw. gewährleistungsansprüche aussieht.
    Ich glaube kaum das sie diese in Polen durchsetzen können.
    Viele Werke lassen Ihre fertigteile etc. aus polen kommen und sind voll in der Haftung für das Baustoff, müßten sie vieleicht mal versuchen über ein Baustoffhändler dies abzuwickeln.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Wenn es sich 'nur' um Lieferung von Bewehrung handelt, dann muss diese DIN 488 genügen. Hierbei dann Konformitätserklärung des Herstellers verlangen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen