Werbepartner

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    15

    Frage Preis Angebot Baugrundgutachten ok?

    Hallo,

    gerne würde ich wissen, ob das im Anhang zu sehende Angebot für ein Bodengrundgutachten i.O. ist?! Ich weiß (noch) nicht, ob das Angebot auf Grundlage der HOAI erstellt wurde - wäre das üblich?

    Nähere Infos zur Erstellung des Angebots habe ich aus dem schriftlichen Teil mal abgeschrieben:
    Es wurde ausgegangen von
    - gut erreichbaren Sondieransatzstellen
    - einem nicht anthropogen beeinflussten Untergrund
    - das Gelände ist leitungsfrei

    Durchführung etc.
    - Sondierungen werden vertikal abgeteuft
    - Bodenproben werden meterweise jeweils nahe den geplanten Gebäudeecken genommen und vor Ort nach DIN 4022 beschrieben und zeichnerisch dargestellt. Anschließend Einbringen in verschließbare Glasbehälter und Katalogisierung
    - weiters koste die (von mir erfragte) Ermittlung einer Radonaktivitätskonzentration in Zusammenarbeit mit dem Materialprüfungsamt von NRW (MPA-NRW) mittels zwei Aktivkohledosimetern unter 0,5 m Erdbedeckung und Belassung für etwa 3-4 Tage sowie anschließender Auswertung im Labor (Kosten pro Einheit inkl. aller Nebenarbeiten sowie zweiter Anfahrt) 125,-€
    - falls Stromstellung durch AN nötig zusätzlich 25,-€

    Sollten noch weitere Infos zur Beurteilung dieses Angebots nötig sein werde ich diese b.B. natürlich gerne nachreichen.

    Ich habe übrigens prophylaktisch erstmal unkenntlich gemacht, von wem das Angebot erstellt wurde. Falls es hier erlaubt sein sollte, würde ich die Firma aber gerne noch benennen, da ich natürlich auch an Erfahrungen interessiert bin, die ggf. andere mit diesem Unternehmen gesammelt haben.

    Dank im Voraus.

    Gruß,

    Daniel.

    P.S. Ein Hochladen der Bilder hat bei mir erneut nicht funktioniert Daher habe ich den o.g. preislichen Teil des Angebots, den ich eigentlich als Anhang anfügen wollte mal hier http://picasaweb.google.de/pathologi...87361858498754 online gestellt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Preis Angebot Baugrundgutachten ok?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    gast3
    Gast
    Zitat Zitat von hoppelhaasi Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens prophylaktisch erstmal unkenntlich gemacht, von wem das Angebot erstellt wurde.
    alles andere wäre auch ne echt harte Nummer.

    Nicht, dass mich die Preise meiner direkten Mitbewerber nicht interessieren würden, aber es wäre m.E. schlicht und ergreifend eine Sauerei u.a. mir die Kalkulation von Büro xy zur Verfügung zu stellen.

    Ein "ungefährer" Gesamtpreis hätte zur Abschätzung hier vollkommen gereicht - meine Meinung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von Helge von Seggern Beitrag anzeigen
    alles andere wäre auch ne echt harte Nummer.

    Nicht, dass mich die Preise meiner direkten Mitbewerber nicht interessieren würden, aber es wäre m.E. schlicht und ergreifend eine Sauerei u.a. mir die Kalkulation von Büro xy zur Verfügung zu stellen.

    Ein "ungefährer" Gesamtpreis hätte zur Abschätzung hier vollkommen gereicht - meine Meinung.
    Lieber Helge,

    auch wenn ich durch Mitgliedschaft in diversen Foren die Erfahrung gemacht habe, daß man nicht gleich alles persönlich nehmen soll, was da so alles geschrieben wird und daß man sich v.a. meist besser einen Tag für ne Antwort Zeit nehmen sollte, so lasse ich mir doch auf keinen Fall eine Sauerei unterstellen! Und obschon dieses Forum hier gewiß keine Plattform für rhetorische Finessen darstellt sei mir dennoch anhand eines fiktiven Fallbeispiels eine kleine Anmerkung zum Konjunktiv gestattet:

    „alles andere wäre auch ne echt harte Nummer.[…] aber es wäre m.E. schlicht und ergreifend eine Sauerei[…]“

    Richtig, WÄRE! Und HÄTTEST Du über das Paarungsverhalten des ostsiebirischen Zwergkaninchens geschrieben, so WÄRE dies ähnlich am Thema vorbei wie Deine obige Antwort! Oder anders gesagt: antworte doch bitte auf das, was ist und eben nicht auf das, was nicht ist!

    Zu dem von Dir genannten „ungefähren Gesamtpreis“ möchte ich Dich nun folgendes fragen: auf welcher Grundlage könnte man denn einen solchen Preis verläßlich analysieren, wenn man gar nicht wüßte, aus welchen Positionen er sich zusammensetzt?!? Oder könntest Du eine verläßliche Antwort geben, wenn man allgemein fragen würde: „Mein Auto kostet 50.000- €. Ist das ein guter Preis?“ Mit Verlaub, aber das ist schlicht nicht möglich!

    Und da Du mir ja zwischen Deinen Zeilen „eine Sauerei“ unterstellt hast möchte ich Dir hiermit noch mit auf den Weg geben, daß es mich in meinem Beitrag – in dem es ja durchaus um die Vorzüge der freien(!) Marktwirtschaft geht, nämlich daß ich es mir als Kunde aussuchen kann, bei wem ich Kostenpflichtiges in Auftrag gebe und nicht etwa umgekehrt – nicht interessiert, daß Du Angst davor hast, Dich transparent auf dem Markt zu präsentieren! Es WÄRE (Konjunktiv!) also durchaus legitim gewesen, wenn ich den Namen des Anbieters hier offengelegt HÄTTE (Konjunktiv!), was ich aber bis dato nicht getan HABE (Fakt!).

    Abschließend möchte ich nun aber noch einen versöhnlicheren Ton anklingen lassen und sagen, daß Du hier herzlich gerne einen konstruktiven Beitrag posten kannst, wenn sich dieser auf die Fakten bezieht und demzufolge thematisch paßt.

    Danke,

    Daniel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Wertes Hoppelhäschen

    Ich hab es Dir schon mal gesagt, mit Arroganz kommst hier nicht weit und die Gedächtnisse hier funzen i.d.R. noch ganz gut. Krieg Dich also bitte ganz schnell wieder ein.
    Dein Ton erinnert mich sehr an Prof Börne, was auch gut zu Deinem picasa-Nick passen würde.

    Hättest Du das Angebot mit Namen eingestellt, wäre der link schneller verschwunden als Du Deinen Nick aussprechen kannst. Ob Du Dich dabei auf Deinen Kundenstatus, Deine Bürgerrechte oder den grossen Houdini berufst, ist egal.
    HIER gelten die Forenregeln - und nix anders. Auch nicht die anderer Foren.

    ****

    Und damit nicht motzen kannst, es käme nichts konstruktives, die einfache Frage, warum keine Gegenangebote eingeholt werden.
    Denn immerhin müssen wir ja bei Dir eine gewisse Lernfähigkeit attestieren, da Du in Deinem letzten Thema ja die Einholung eines Bodengutachtens noch völlig von Dir gewiesen hattest.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2009
    Ort
    Bonn
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    15

    Frage

    Ich hab es Dir schon mal gesagt, mit Arroganz kommst hier nicht weit

    HALLO RALF,

    SICH GEGEN ÜBLE NACHREDE ZUR WEHR SETZEN ZU DÜRFEN IST DEINER MEINUNG NACH ALSO ARROGANT? INTERESSANT.



    und die Gedächtnisse hier funzen i.d.R. noch ganz gut. Krieg Dich also bitte ganz schnell wieder ein.
    Dein Ton erinnert mich sehr an Prof Börne, was auch gut zu Deinem picasa-Nick passen würde.

    Hättest

    EEEEEEEEEEEBEN: HABE ICH NICHT!


    Du das Angebot mit Namen eingestellt, wäre der link schneller verschwunden als Du Deinen Nick aussprechen kannst. Ob Du Dich dabei auf Deinen Kundenstatus, Deine Bürgerrechte oder den grossen Houdini berufst, ist egal.
    HIER gelten die Forenregeln - und nix anders. Auch nicht die anderer Foren.

    ****

    Und damit nicht motzen kannst, es käme nichts konstruktives, die einfache Frage, warum keine Gegenangebote eingeholt werden.

    WER SAGT, DASS SIE DAS NICHT SIND? ICH WOLLTE HALT NUR EINEN ANHALTSPUNKT HABEN, WOHIN DIE PREISREISE GEHT UND OB DAS EINE VON MIR EINGESTELLTE ANGEBOT DEN AUFGELISTETEN LEISTUNGEN NACH IN ORDNUNG GEHT.


    Denn immerhin müssen wir ja bei Dir eine gewisse Lernfähigkeit attestieren, da Du in Deinem letzten Thema ja die Einholung eines Bodengutachtens noch völlig von Dir gewiesen hattest.[/QUOTE]

    EINSPRUCH, EUER EHREN! ICH WIES ES NICHT VON MIR, SONDERN SAGTE LEDIGLICH, DASS ES (!)NOCH NICHT(!) EINGEHOLT WURDE!
    s. http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=37418
    #1: "P.P.S. Ein Baugrundgutachten liegt derzeit übrigens noch nicht vor."
    qed

    GRUSS,

    DANIEL
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von matom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Benutzertitelzusatz
    Dipl.-Ök.
    Beiträge
    736
    1.400 Euro

    find das recht happing!
    Meine Anfrage bei einem Gutachter ergab knapp die Hälfte an Kosten fürn Bodengutachten.

    Versteh nicht warum es schlimm ist eine ausgehändigte Kalkulation rumzuzeigen.
    Was soll man denn da verbergen wollen?

    Entweder der Konkurrent schaffts billiger oder nicht?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    hattest Du auch denn die gleichen Leistung angefragt? Es kann leicht in Äpfel/Birnen-Vergleich ausarten...

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Avatar von matom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Benutzertitelzusatz
    Dipl.-Ök.
    Beiträge
    736
    Hallo,

    nen Gutachten ( ka ob das die genaue Bezeichung ist) das in unserer Gegend keinerlei Bergwerksrechte vergeben wurden wurde schon vom Verkäufer besorgt.

    Ich hatte pauschal angefragt für ein Gutachten für "1 Grundstück 426 qm bezgl. Tragfähigkeit" da wurde mir dann der Preis genannt +- 5 %.

    Wobei ich noch anmerken möchte das in dieser Gegend ( etwa 500 m entfernt) bereits gebaut wurde, ka ob daher der Preis günstiger ist, weil schon Bodenproben oder ähnliches vorliegt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    gast3
    Gast
    Zitat Zitat von matom Beitrag anzeigen
    Versteh nicht warum es schlimm ist eine ausgehändigte Kalkulation rumzuzeigen.
    was passiert denn, wenn du die Kalkulation von Büro yx veröffentlichst ?

    Du gibst den regionalen Mitbewerbern die Möglichkeit dieses ganz locker bei der nächsten Anfrage zu unterbieten. Nach 3 verlorenen Ausschreibungen reagiert yx und senkt die Preise (oder der Untersuchungsumfang wird so reduziert, dass eigentlich keiner mehr damit etwas anfangen kann), was die Mitberwerber dann mitbekommen und ..

    irgendwann ist der erste Pleite und die angehenden Bauherren bzw. deren Architekten / Statiker der Region wundern sich, was sie für Gutachten auf den Tisch bekommen, weil niemand für 700 Euro ein vernünftiges, ausreichend durchdachtes Gutachten machen kann.

    Es sollte doch jedem klar sein, dass ein Gutachter, der den fnanziellen Spielraum hat, auch mal 2 - 3 Stunden Grundbruch- und Setzungsberechnungen durchzuspielen, wohl zu einem für den Bauherren besseren Ergebnis kommt, als jemand der zum Schluss kommt - Torflinse = Pfahlgründung (mal so als Beispiel), weil er gar nicht die Zeit hat sich mehr damit zu beschäftigen

    und in einem guten Bodengutachten steckt eben erheblich mehr drin


    aber, wie schon oft erwähnt: wer es sich leisten kann ...

    und wenn hier irgendwelche Karnickel einen Blutsturz kriegen, bleibe ich dabei, dass so etwas eine ganz miese Nummer wäre (in wie weit es rechtlich zulässig wäre, weiß ich allerdings gar nicht)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen