Ergebnis 1 bis 8 von 8

Fließestrich und Lüften

Diskutiere Fließestrich und Lüften im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695

    Fließestrich und Lüften

    Hallo,

    Wir haben gestern unseren Fließestrich (AE20) bekommen. Die Handwerker sagten 3 Tage gar nicht begehen und dann Lüften. Momentan ist alles zu. Soll ich dann besser die Fenster den ganzen Tag öffnen oder Stoßlüften? Bei den momentanen Temperaturen wird ja nicht wirklich viel Feuchte rausgehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fließestrich und Lüften

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Wien
    Beruf
    Nachrichtentechniker
    Beiträge
    104
    Du kannst die Fenster auch den ganzen Tag offen lassen, es wird aber wenig bringen.

    Das Ablüften der Feuchtigkeit gelingt nur, wenn die rF innen höher als aussen ist.

    Haben gestern auch unseren Fließestrich bekommen und werden zusätzlich mit Entfeuchter und Elektroheizer arbeiten.


    Zitat Zitat von nachttrac Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Wir haben gestern unseren Fließestrich (AE20) bekommen. Die Handwerker sagten 3 Tage gar nicht begehen und dann Lüften. Momentan ist alles zu. Soll ich dann besser die Fenster den ganzen Tag öffnen oder Stoßlüften? Bei den momentanen Temperaturen wird ja nicht wirklich viel Feuchte rausgehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von Baxter Beitrag anzeigen
    Das Ablüften der Feuchtigkeit gelingt nur, wenn die rF innen höher als aussen ist..
    die rF ist dafür relativ egal, entscheidend ist da erst mal die absolute Feuchte.

    Primär geht es am Anfang aber nicht so sehr um trockene Luft, sondern um trockenen Estrich. Dafür brauchts möglichst Luft mit wenig rF, also mit großer Aufnahmekapazität oder eben "viel" Luft (=Durchzug). Das ganze ist immer als Gesamtbild aus rF, Temperatur und Luftaustausch zu sehen.

    @nachttrac: Ist Dein Haus den schon beheizbar? Dann heizen und täglich mehrfach stoßlüften. Und natürlich die Vorschriften des Estrichherstellers bezüglich Zeitpunkt des Lüftens beachten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Dipl. Ing.
    Beiträge
    695
    @ Uwe!

    Heizung ist noch keine drin, die steht nämlich auf nen Zementestrich und der kommt in ca 1 Woche. Ich kann also getrost die Fenster den ganzen Tag offen lassen ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Du solltest aber keinen Nachtfrost an Deinen Estrich lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    so lange es nicht (rein) regnet und wie Bauwahn schon sagte keinen Frost hat: ja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Beamter
    Beiträge
    4
    Hi!

    Ich weiß ja nicht, ob was nun genau Fließestrich ist, aber wir haben gerade letzte Woche unseren (schwimmend verlegten) Estrich bekommen und die Estrichfirma sowie unser Bauleiter haben uns gesagt, dass wir die erste Woche die Fenster komplett geschlossen halten sollen und danach auch immer nur 1-2x am Tag je für 10 Min. nur auf einer Seite des Hauses (KEIN Durchzug!) lüften sollen. Ansonsten würde der Estrich zu schnell trocknen und zu sehr aufschüsseln oder reißen. Die Festigkeit würde ebenso leiden. Von einem Entfeuchter wurde uns ebenfalls abgeraten. Das würde ganz alleine trocknen, gerade in der kalten Jahreszeit. Im Sommer könne das durch die höhere Außentemp. anders aussehen.

    Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    @Olli
    Das kommt ganz auf Deinen Estrich an! Drum hatte ich oben auch geschrieben:
    Und natürlich die Vorschriften des Estrichherstellers bezüglich Zeitpunkt des Lüftens beachten.
    Normalen ZE soll/darf man m.W. erst nach 1 Woche lüften und dann ohne Durchzug.
    CAF kann man schon nach 1 Tag lüften und ist nicht so empfindlich gegen Durchzug. Wobei ich zumindest in der ersten Woche da den Durchzug auch noch vermeiden würde.
    Meine weiteren Antworten gingen darum, wie man am schnellsten Trocknen kann. Aber natürlich sind trotzdem immer die Herstellervorschriften zu beachten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen