Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10

    Bungalow 120 m² mit Luftwärmepumpe

    Hallo,

    ich plane einen Neubau eines Bungalows mit 120 qm Wohnfläche und soll KfW 60 werden, dass Grundstück ist ca. 700 qm groß.

    Meine Baufirma hat mir ein Angebot für Luftwärmepumpe Viessmann Vitocal 300 (außen) 9 kW mit Fussbodenheizung für 17000 € komplett erstellt.

    Hat jemand Tipps zu einer gleichwertigen Wärmepumpe oder zu dieser Viessmann, die mir bei meiner Vorplanung helfen?

    Gruß
    Seddu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bungalow 120 m² mit Luftwärmepumpe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Bei Deiner Grundstücksgröße würde ich parallel eine Sole-WP mit Flächenkollektor rechnen lassen. Da bekommst Du vermutlich in einer vergleichbaren Preisklasse eine etwas höhere Effizienz. "Vermutlich" schreibe ich nur, weil ich das vorliegende Angebot ja nicht im Detail kenne, und dementsprechend auch nicht sagen kann, ob "alles" enthalten ist.

    Bevor man jedoch an die Auswahl der Wärmepumpe geht, muss die Heizlastermittlung nach EN12831 vorliegen. Bitte keine groben Schätzungen, das kann bei einer Wärmepumpe gehörig in´s Auge gehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10
    Hallo,

    was würde der Einbau der Heizung (Luftwärmepumpe) den kosten, die Fußbodenheizung bei 120 qm macht ca. 1600 - 2000 €, dass Viessmann Paket mit Vitocal 300-A (AWC-I) 3-9 kW, Vitocell 100-B 300l/Vitocell 100-E 200l ca. 12500 €.

    Der Einbau dann 3000 € oder ist der Preis zu hoch?

    Gruß
    Seddu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Seddu Beitrag anzeigen
    Der Einbau dann 3000 € oder ist der Preis zu hoch?
    Das kommt darauf an wieviel Aufwand erforderlich ist. Was ist mit E-Anschluß, Zweitarifzähler, Verrohrung, Pumpen usw. usw.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10
    Hallo,

    das Paket enthält: Vitocal 300-A (Typ AWC-I), 3-9 kW
    -Wärmepumpenregelung zur Wandmontage mit Außentemperartursensor
    -elektrische Verbindungsleitung (5 m)
    -Wanddurchführungs-Set
    -Wetterschutzgitter (2 Stück)
    -Vitocell 100-B (Typ CVB), 300 Liter
    -Vitocell 100-E (Typ SVW), 200 Liter
    -Speichertemperatursensor (2 Stück)
    -Heizwasser-Durchlauferhitzer
    -Ausdehnungsgefäß (25 Liter)
    -Kappenventil

    Gruß
    Seddu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Also kommt noch einiges hinzu, was dann aber beim Eli in der Rechnung auftaucht!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Seddu Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Paket enthält:
    Hat Dir der Heizer keine Angebot für Verrohrung, Pumpen, Arbeitsaufwand etc. gemacht? Oder ist das wieder so ein online-Paket mit ohne alles.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Sachsen Anhalt
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    10
    Hallo,

    vielleicht sollte ich das Angebot der Baufirma nehmen und mich nicht durch die Online-Angebot/Preis blenden lassen. Das Angebot umfasst ja die komplette Heizungsanlage inkl. Fußbodenheizung.
    So gehe ich Fehlentscheidung einfach aus dem Weg.

    Gruß
    Seddu
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Seddu Beitrag anzeigen
    ....Das Angebot umfasst ja die komplette Heizungsanlage inkl. Fußbodenheizung.
    So gehe ich Fehlentscheidung einfach aus dem Weg.
    Jepp. Aber darauf achten, WAS und WIE geplant wird. Man kann eine FBH nach dem Motto "billig Hauptsache warm" planen, oder "optimiert und effizient".

    Für einen effizienten WP Betrieb sind niedrige Systemtemperaturen ein MUSS. Bei Planung der FBH darauf achten, dass der Verlegeabstand nicht zu groß gewählt wird. Als Richtwert wären 10cm-15cm anzustreben. In kritischen Räumen (Badezimmer) könnte man auch geringfügig unter 10cm verlegen, aber das ist schon eine Herausforderung. Zur Deckung der Heizlast wären zusätzliche Heizflächen schon sinnvoll.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen