Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    garmisch
    Beruf
    pfleger
    Beiträge
    2

    Blockhausprobleme brauchen dringend Hilfe

    Wir sind Bauherren eines zweischaligen Blockhauses.
    Nach dem Setzen der Fenster und einem ordentlichen Regen hatten wir massiven Wassereinbruch. Nach mehrmaliger Aufforderung unsererseits reagierte endlich die Firma. Mittlerweile bildete sich stellenweise starker Schimmelbefall in der Isolierung(Holzfaser) und teilweise am Holz. Zähneknirschend tauschte die Firma die komplette Isolierung und befallenes Holz aus. Die Wand wurde schließlich fertig verschalt und Ihr könnts Euch denken - beim nächsten längerem Regen wieder Wassereinbruch.
    Reaktion auf unsere Reklamation:" Habts Euch nicht so wegen dem Schnapsglas voll Wasser, das trocknet schon wieder raus"
    Die Wand wurde jedenfalls nicht wieder geöffnet, dafür aussen alles mit Silikon verklebt.
    Wir vermuten wohl nicht zu Unrecht daß, das keine sachgemäße oder dauerhafte Instandsetzung ist.
    Was meint Ihr dazu?
    Wie sollen wir jetzt weiter vorgehen?
    Wenn nötig wo gibt es einen Sachverständigen für Blockhäuser?

    Wir hoffen es gibt hier im Forum jemanden der uns helfen kann, Danke
    Geändert von Baufuchs (29.10.2009 um 23:00 Uhr) Grund: Titel geändert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Blockhausprobleme brauchen dringend Hilfe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Werder/Havel (Land Brandenburg)
    Beruf
    Ing
    Beiträge
    162
    kannst Du den Titel noch bearbeiten z.B. "Blockhausprobleme - bitte dringend um Hilfe" o.ä. ? Hilfe will doch jeder hier, aber so unspezifisch fällt das nicht gut auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    Meckl.-Vorp.
    Beruf
    IT-ingenieur
    Beiträge
    701

    Tach auch,

    Silikon hat da nix zu suchen und dauerhaft ist es schonmal gar nicht.

    Den Rest überlasse ich lieber den Fachleuten.

    Gruss
    Sven
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Geh auch mal in dieses Forum:

    http://naturstammhaus.foren-city.de/

    Es befasst sich ausschliesslich mit Block- und Massivhäusern. Ich denke das ist die Zielgruppe für die Fragen zu deinem Problem.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    garmisch
    Beruf
    pfleger
    Beiträge
    2
    Danke, werd gleich mal dorthin schauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Habts Euch nicht so wegen dem Schnapsglas voll Wasser, das trocknet schon wieder raus"
    Das könnte sogar stimmen...bringt aber nichts, wenn bei jedem Regen ein weiteres Schnapsglas hinzukommt. Das führt dann letztendlich auch zu einem Vollrausch....

    Anscheinend scheint ja hier ganz heftig gemurkst zu werden. So etwas muss immer vor Ort angeschaut werden, eine Ferndiagnose, ohne Fotos ohne Kenntnisse über die Deatils bringt Dich nicht wirklich weiter.

    Erstmal sollte möglichst viel dokumentiert werden (Fotos, Fotos, Fotos....) und ein SV hinzugezogen werden.

    Gibt es denn Erkenntnisse darüber wo das Wasser eingedrungen ist???

    Silikon ist ein wunderbarer Werkstoff, hält er doch eine gewisse Zeit.....Fachgerecht ist das ganz sicher nicht!!!

    Grüße

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen