Ergebnis 1 bis 5 von 5

Abstützung eines Anbau (Holzlager mit Betonplatte) zwecks Abdichtung des Kellers

Diskutiere Abstützung eines Anbau (Holzlager mit Betonplatte) zwecks Abdichtung des Kellers im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    flintsbacher
    Gast

    Abstützung eines Anbau (Holzlager mit Betonplatte) zwecks Abdichtung des Kellers

    Hallo Forianer,

    ich habe ein kleines Problem. Ich muss meinen Keller von außen abdichten und gleichzeitig eine Drainage legen. Ich komme eigentlich ziemlich gut mit dem Bagger um das ganze Haus herum. Mein Problem liegt an dem Anbau, der direkt an das Haus angebaut ist.
    Boder ist eine Stahlbetonplatte, die nicht mit dem Haus (denke ich) verbunden ist.
    Die Platte ist ca. 4x4 m groß.

    Kann ich unter der Platte eine Ausschachtung machen, damit ich die Kellerwand abdichten und die Drainage verlegen kann?
    Wenn ja wie?

    Oder stürzt mir das ganze Ding ein.

    Schon mal vielen Dank für Eure Antworten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abstützung eines Anbau (Holzlager mit Betonplatte) zwecks Abdichtung des Kellers

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von flintsbacher Beitrag anzeigen
    Kann ich unter der Platte eine Ausschachtung machen, damit ich die Kellerwand abdichten und die Drainage verlegen kann?
    Möglich!
    Zitat Zitat von flintsbacher Beitrag anzeigen
    Oder stürzt mir das ganze Ding ein.
    Auch möglich!

    Das wird hier, vermute ich, aus der Ferne niemand beurteilen können und wollen. Das muss sich ein Statiker vor Ort ansehen, alles andere ist aus meiner Sicht weit zu gefährlich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    flintsbacher
    Gast
    danke für die antwort.
    ja ich weiß, dass das hier aus der ferne niemand mit bestimmtheit sagen kann.

    aber wie würde man denn so was realiseiren?

    aufgraben, balken rein und fertig????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Abstützung Bodenplatte?

    Moin Moin,

    Aufmachen, Balken rein und fertig??? - Schön wär`s, geht so nicht!

    wenn Sie Ihr Bauvorhaben überleben möchten, dann sollte die Bodenplatte im Bereich des Arbeitsraums entfernt werden, der Bereich ausgegraben werden, die Abdichtung aufgetragen werden und anschließend alles wieder rückwärts aufgebaut werden.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    gast3
    Gast
    Zitat Zitat von rolf a i b Beitrag anzeigen
    wenn Sie Ihr Bauvorhaben überleben möchten
    dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen - klar gibt es zu Rolfs Beitrag technische Alternativen (die hier aber wohl kaum wirtschaftlich sein werden), aber das Entscheidende ist und bleibt ---> s.o.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen