Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585

    WC-Spülkasten (UP) in Proton T8 49 cm Wand verschwinden lassen?

    Hallo,

    ist es eine gute Idee, dort, wo der WC-Spülkasten hin kommt, die Außenwand anstatt mit dem Poroton T8 49 cm mit dem T8 30 cm mauern zu lassen, so dass dann der Spülkasten nicht aus der Wand hervorsteht?

    Die Wand würde in dem Bereich ja natürlich weniger gut dämmen - dafür ist ja aber auch noch der Spülkasten und die Verkleidung dämmend.

    Gibt es Gründe, die gegen eine solche Anordnung sprechen?

    Ggf. die Tiefe des Spülkastens? Wie tief sind sie in der Regel?

    (Statik außen vor)

    Viele Grüße

    Johannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WC-Spülkasten (UP) in Proton T8 49 cm Wand verschwinden lassen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von fmw6502
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Kipfenberg
    Beruf
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr
    Beiträge
    3,822
    Schon durchgeplant: Zu- und Abwasser auch in der Wand? Paßt Trägerelemnt dann genau in die Vertiefung, oder muß eine Zwischenschicht rein? Was machst Du an den Seiten mit den Hohlräumen?
    Warum willst Du denn den Aufwand, Vormauerung vermeiden?

    Gruß
    Frank Martin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Hallo,

    das Abwasserrohr würde auch in der Wand in den Keller geführt werden.

    Ja, ich weiß es ist aufwändig

    Aber die 15 - 20? cm mehr Platz vor dem WC wären es wohl wert.

    Da das WC auch "alleine" ander Wand hängen würde fände ich es schicker, wenn die Wand am WC mit dem Rest der Wand bündig wäre.

    Viele Grüße

    Johannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Und wie führst du die Übergangsbereiche aus, so daß die Last sauber in die die Außenstege der Ziegel eingeleitet wird? Nagut, Frage ist ja unzulässing weil Statik außen vor.

    Trotzdem stellt sich mir bei "schicker" die Frage, wieviel Euros dir das wert sein dürfte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Hallo,

    oh, das Statik außenvor hätte ich nicht schreiben dürfen. Ich wollte damit nur ausdrücken, dass an dieser Stelle problemlos auch die 30 cm Steine anstatt der 49 cm Steine verbaut werden können.

    Mit welchem Aufpreis kann man denn grob rechnen?

    Dies soll das Bad werden:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=39039

    Viele Grüße

    Johannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    mach die Vormauerung raumhoch und dein "schickes" Problem ist gelöst...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Setze das Ding doch ins Eck, GK raumhoch dran, oder nur die Höhe des Tragständers, - der Preis für ein Ecktragständer hält sich in Grenzen.

    in deinen Entwurf ist doch die Alternative eingezeichnet.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen