Ergebnis 1 bis 10 von 10

Entkalkungsanlage auf Ionenbasis..

Diskutiere Entkalkungsanlage auf Ionenbasis.. im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Waldsee/Pfalz
    Beruf
    SoftwareVertrieb
    Beiträge
    357

    Entkalkungsanlage auf Ionenbasis..

    .. hat denn jemand mit solchen Anlagen schon Erfahrungen gemacht? Wie gut arbeiten Sie im Vergleich mit "herkömmlichen" Salzanlagen, was kosten Sie usw..

    Wäre dankbar für Infos
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Entkalkungsanlage auf Ionenbasis..

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von luemmelchris Beitrag anzeigen
    .. hat denn jemand mit solchen Anlagen schon Erfahrungen gemacht? Wie gut arbeiten Sie im Vergleich mit "herkömmlichen" Salzanlagen, was kosten Sie usw..

    Wäre dankbar für Infos
    Was meinst du denn?

    Ionenaustauscher funktionieren mit Salz.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Waldsee/Pfalz
    Beruf
    SoftwareVertrieb
    Beiträge
    357
    Dann hatte ich das bisher falsch verstanden. Mir wurde gesagt, entweder das Salzverfahren, in welchem der Kalk chemisch entfernt wird oder per Ionisierung, wo nur die Polung umgedreht wird und somit ein physikalischer Prozess ist..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von luemmelchris Beitrag anzeigen
    Dann hatte ich das bisher falsch verstanden. .
    stimmt...

    Das eine ist eine Enthärtung des Wassers (Kalk raus; Ionentauscher), das Andere ist eine Wasserbehandlung (Kalk bleibt drin verändert sich, oder soll sich verändern) Stichwort physikalische Wasserbehandlung.

    ...und dann gibts noch den Grander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    • es gibt Enthärtungsverfahren mit Ionenaustausch und Salzgeneration, funktioniert nachweislich und reproduzierbar, auch in jeder Spülmaschine
    • es gibt Anbieter von Anlagen zur physikalischen Behandlung von kalkhaltigem Wasser mit Magneten oder magnetischen Feldern
    • dazu gibt es sogar Anwender, die sagen dass es funktionieren würde

    Lies mal hier
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Aber les bei den pysikalischen nicht zu viel, denn was bei den einen links rum funktioniert, funktioniert bei den anderen grade anders rum, als rechts rum.

    Wenns dann überhaupt nicht funktioniert, liegts an irgendwelchen Strahlenquellen und Magnetfeldern im Umfeld .... bei der letzten pysikalischen Anlage wars dann der Stromverteilerkasten in 2 m Entfernung ...

    Ganz hinten zusammengezählt ists dann wie bei dem Bauern ... als der nicht schwimmen konnte lags an der Badehose.

    Physikalische Anlagen funktionieren keine Frage ... und wenn sie mal nicht funktionieren *oder* der Kunde was anderes erwartet hat ... denk immer an die Badehose .

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Waldsee/Pfalz
    Beruf
    SoftwareVertrieb
    Beiträge
    357
    Gibts denn persönliche Erfahrungen zu berichten, welche Vor und Nachteile welche Anlage hat?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Bad Soden am Taunus
    Beruf
    Renovierer
    Beiträge
    303
    Hallo luemmelchris,
    direkte persönliche Erfahrung hab ich keine, aber ich verstehe Manfred und Achim so, dass die "Magnetanlagen", also die physikalische Variante, immer mit Badehose geliefert wird.
    Zu bezweifeln steht aber, ob es immer so eine ist
    http://www.eitel-plastic.de/schwimmk...FQpTtAodEmnyYQ


    grinsundwech
    Budenzauber
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von luemmelchris Beitrag anzeigen
    Gibts denn persönliche Erfahrungen zu berichten, welche Vor und Nachteile welche Anlage hat?
    Enthärtungsanlage mit Salz:

    Vorteil: Funktioniert
    Nachteil: Regelmäßige Wartung erforderlich

    Enthärtung mit Magneten:

    Vorteil: Was nicht funktioniert muss auch nicht gewartet werden
    Nachteil: Funktion zweifelhaft

    Noch zur Info: Eingriff in die TW-Installation bitte nur durch Fachmann.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Waldsee/Pfalz
    Beruf
    SoftwareVertrieb
    Beiträge
    357
    Keine Sorge, das wird beim Hausbau dann mitgemacht.
    Ich bin momentan einfach nur am überlegen, ob ich eine Anlage reinmachen soll und wann ja welche.
    Ich wohne jetzt 10 Jahre in meinem Haus (BJ1993) und hatte bisher keine Probleme mit dem Kalk (obwohl wir hartes Wasser haben) aber im neuen Haus wird halt alles etwas besser und dann würde das wenn mich das Glück verlässt halt teurer werden als ne Anlage.. und es macht mehr Arbeit immer alles zu reinigen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen