Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    74

    Reparatur Schieferblende

    Hallo zusammen,
    unser Garagenflachdach wurde vor einem Jahr mit einer umlaufenden, drei lagen hohen Schieferblende verkleidet. Nun ist ausgerechnet aus der untersten Reihe eine Schindel herausgefallen. Die Schindel selbst ist noch intakt, nur an den Löchern ist sie geplatzt.

    Wie bekomme ich das jetzt wieder repariert, ohne sämtliche Schindeln an der betroffenen Seite zu entfernen, um die Befestigung unter der Überlappung verschwinden zu lassen? Einen Nagel mitten in die Sichtfläche schlagen möchte ich aber auch nicht. Gibt es etwas, womit man eine einzelne Schieferschindel ankleben kann?

    Gruße und vielen Dank für Vorschläge,
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Reparatur Schieferblende

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Den Dachdecker anrufen und Ihn bitten es zu beheben. Geht auf Garnatie/Kulanz.

    Kleben geht nicht. Flickhaken geht, sind aber auch minimal sichtbar.
    Rigipsschrauben wäre noch ne Variante.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Niedersachsen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    74
    Der Dachdecker hat doch aber auch keine Möglichkeit, als die oberen Reihen nochmal zu entfernen, oder? Wie ich den einschätze, wird der begeistert sein und erstmal behaupten, es wäre unsere Schuld, weil ja alles in Ordnung war, als er fertig war. Mit dem hatten wir ohnehin unseren Spaß, deshalb dachte ich, es gäbe vielleicht eine tragbare diy-Methode...

    Die Rigips-Schrauben meinst du, weil sie schwarz und weniger sichtbar sind?
    Gruß,
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Der DD hat schon ne andere Möglichkeit. Rufen Sie ihn an.
    Rigipsschrauben...genau, weil schwarz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Rhein-Main
    Beruf
    bausachverständiger
    Beiträge
    18
    Während des Gewährleistungszeitraums besteht für den Besteller grundsätzlich der Anspruch auf die mangelfreiheit der vertraglich vereinbarten Leistung.

    Dabei ist der Aufwand, den Handwerker betreiben muß um dies sicherzustellen, völlig sekundär, der Mangelbeseitigungsanspruch des Bestellers ist sehr umfassend.

    Nur Mut!

    Wer bestellt bezahlt und bestimmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    92
    Das der Dachdecker den Stein wieder einsetzt ist klar. Bei Schiefer kann es halt passieren, das ein Stein herausfällt, weil er ein Harrriss hatte, der nicht bemerkt wurde. Dies stellt kein Mangel dar - Fachregel Deckung mit Schiefer, Wartung Punkt 6.4. Den Stein mit Rigibsschrauben zu befestigen ist fachlich 5. Reparaturhaken, Kupfernägel oder Edelstahlnägel sind die einzige Möglichkeit, wenn nicht die halbe Deckung entfernt werden soll. Sie ist fachlich korrekt und stellt kein Mangel dar.
    Meki
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093

    Werter Kollege

    Meki, wenn schon zitieren, dann bitte richtig.

    "Im Einzelfall kann eine Befestigung der Schiefer auch im sichtbaren Bereich mit Schieferstiften oder geeigneten SCHRAUBEN ebenfalls aus nichtrostendem Stahl oder Kupfer erfolgen"*
    Es ging nicht ursprünglich darum, was Fachgerecht ist und was nicht. Es ging um die Optik. Blank nageln wollte der Fragesteller vermeiden.
    Desweiteren geht es um eine Schieferverkl. an einem Garagendach. Welche Gefahr besteht, wenn die Rigipsschraube in ca. 5-10 Jahren abrostet???




    *Auszug aus den Fachregeln. Alle Rechte beim ZVDH.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Beiträge
    92
    ich habe nicht zitiert, sondern sinngemäß wieder gegeben, wie es in Ordnung zu bringen ist. Wenn schon Reperatur, dann aber vernüftig - nicht das hält schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Dachi - ist eine Schnellbauschraube aus nichtrostendem Stahl oder aus Kupfer???

    Wenn mir ein DD Schindeln mit Schnellbauschrauben anschrauben würde, dann wär der 1-2-3 danebengeschraubt - als abschreckendes Beispiel. Da kannst sicher sein.

    Ich glaub ja wohl, es hakt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093

    Lest Ihr nicht

    richtig?
    Ich schrieb, das der DD andere Möglichkeiten hat. Damit meinte ich Rep.haken/Stifte Schrauben oder ähnliches.
    Ich habe nirgends geschrieben das der DD (bzw. ich) die Schablone mit Rigipsschrauben befestigen soll (werde).
    Das war nur der Tip von wegen der Optik für den Fragesteller!

    Aber zur Beruhigung: Nehmen Sie Edelstahlschrauben und malen Sie die Köppe mit Schwarzen Wasserfesten Edding (oder ähnlichem) an.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    12.2005
    Ort
    Hückeswagen
    Beruf
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Benutzertitelzusatz
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Beiträge
    11,917
    Schiefer kann man wunderbar kleben...

    Hält klasse mit Silikon. Oft schon gemacht. Ich klebe die Schiefer in neuen Fassaden da rein, wo die Abstandhalter vom Gerüst waren. Ich mag die Blanknägel nicht...

    Und bisher sind mir noch keine runter gekommen, eher das Gegenteil... Andere Schiefer fangen das Klappern an, aber nicht die geklebten...

    Der Stein muß nur trocken sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen