Ergebnis 1 bis 11 von 11

Terrasse auf Garagendach

Diskutiere Terrasse auf Garagendach im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Eljo
    Gast

    Terrasse auf Garagendach

    Hallo,

    möchte mein Garagendach als Terrasse nutzen. Garage steht genau auf der Grundstücksgrenze. Muß ich dafür meinen Nachbarn um Erlaubnis bitten, welche Dinge muß ich evtl. noch beachten?

    mfg Eljo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Terrasse auf Garagendach

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Mönchengladbach
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    5

    Garagendach

    Hallo ,
    bevor du da weiter denkst solltest du die Statik prüfen,prüfen lassen.
    Ist die Decke überhapt als Terrasse geeignet ?
    Die erf Lasten berücksichtigt ? Kannst du die Decke wenn nein ggf ertüchtigen ,verstärken ??
    Evt kannst du das ja den Statiker fragen der die Statik gerechnet hat .
    Bei einer normalen Garage glaube ich nicht ,dass die entspechend ausgelegt ist .
    Gruß
    Bauigel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943

    und zum Baurecht

    Während Garagen auf der Grenze stehen dürfen, müssen Terrassen 3 m Abstand einhalten. Die Nachbarzustimmung ist das Eine. Sie ist erforderlich. Ganz korrekt wirds aber erst durch eine Genehmigung der Behörde. Die Genehmigung wird i.d.R. nur erteilt, wenn der Nachbar Abstandsflächen übernimmt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schwaben
    Beruf
    Dipl.-Informatiker
    Benutzertitelzusatz
    EFH mit ELW
    Beiträge
    33
    Wir hatten uns das auch mal überlegt.
    Aber nachdem man uns klar machte, daß wir 2.50m Abstand
    zur Grenze halten müssen, war das Thema erledigt.
    Außerdem hieß es, daß die Garagendecke dicker ausgeführt
    werden müßte, da bei Nutzung als Terrasse andere statische
    Vorschriften gelten würden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    Tarforst
    Beruf
    Produktionsleiter
    Beiträge
    5
    Hallo Bauigel,

    Statik der Decke liegt vor, ist natürlich nicht ausreichend, deshalb werde ich, wenns denn soweit ist, eine 2te Holzdecke (ist ja dann der Terrassenboden, darüber legen. Neue Holzdecke liegt auf 3 Mauern auf und wird auch an der Hauswand befestigt, sodaß die alte Betondecke keine Belastung hat.

    Hallo Bruno,

    was bedeutet "wenn der Nachbar Abstandsflächen übernimmt"?

    Hallo Bram,

    die 2,50m Abstand stimmt so nicht ganz.
    Für eine auf einer Garage eingerichtete Dachterrasse gilt nicht der übliche Grenzabstand zum Nachbargrundstück.
    Siehe hier:http://www.ra-kotz.de/dachterrasse.htm

    mfg Eljo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Wenn sich die Gemeinde und die untere Bauaufsichtsbehörde an das Urteil des OVG RLP gebunden fühlen, ist mein Einwand erledigt. Dann wären für Dachterrassen keine Grenzabstände einzuhalten, der Nachbar hätte folglich nichts zu übernehmen.

    Das Urteil ist m.E. bundesweit einmalig. Die Bauordnung RLP zielt bei Ausnahmen von den Abstandsregelungen hauptsächlich auf Verschattung und Brandschutz ab. Darauf nimmt das Urteil Bezug. In anderen Bundesländern kommt es auf die Nutzung der baulichen Anlage an. Da sind nur Garagen und Nebenanlagen privilegiert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    elsdorf
    Beruf
    Planer
    Beiträge
    109

    Garage ist priviligiert

    hallo,
    Bruno hat weitgehend Recht:
    In NRW gilt folgendes: Garagen sind abstandsflächenfrei an der Grundstücksgrenze priviligiert, aber nur dann, wenn keine andere Nutzung vorhanden ist. Eine Terrasse auf dem Dach führt sofort zu einer Abstandsfläche, die im vorliegenden Fall der Nachbar übernehmen müsste; dann kann aber auch die Terrase bis an die Grenze gebaut werden.

    Eine alternative Lösung wäre ein Terrassenboden, der keine Verbindung zur Garage selbst besitzt, sondern "schwebt oder mit Stützen selbst mit dem ´Boden verbunden ist, dann gilt der Nachbarabstand von 2,00 m, entsprechend der Vorschrift für Balkone.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2004
    Ort
    53619 Rheinbreitbach
    Beruf
    Bauleiter
    Benutzertitelzusatz
    bauprojekt
    Beiträge
    3
    Sie hierzu auch Nachbarschaftsrecht, in RLP §34, sind 2,5 m abstand einzuhalten wenn das nachbargrundstück einsehbar ist.
    Dies ist auch bei Terrasse auf Garage möglich

    mfg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    regensburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    2
    Hallo, ich habe hier eine Frage zu einer Terrasse. Unser Haus ist ein Flachbau und wir würden gerne auf dem aufgeschütteten Dach eine Terrasse erbauen. Ist das so einfach möglich? Oder kann es sein das unser Ladengeschäft hier ein Problem bekommt?
    Bilder habe ich leider nicht aber auf der Seite sind ein Paar Fotos vom Gebäude. Hier der Link entfernt wegen Werbung
    Geändert von JamesTKirk (30.05.2013 um 22:40 Uhr) Grund: Werbung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    na klar, die leute steigen euch aufs dach und kommen nicht mehr in den laden - billiger trick mit dem link! da wirst du dir eine sperre deines links einhandeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    05.2013
    Ort
    regensburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von robbs11 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe hier eine Frage zu einer Terrasse. Unser Haus ist ein Flachbau und wir würden gerne auf dem aufgeschütteten Dach eine Terrasse erbauen. Ist das so einfach möglich? Oder kann es sein das unser Ladengeschäft hier ein Problem bekommt?
    Bilder habe ich leider nicht aber auf der Seite sind ein Paar Fotos vom Gebäude. Hier der Link entfernt wegen Werbung
    Es geht um das Gebäude!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 12:42
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2005, 12:24
  3. Anstrich auf Ricolit?
    Von Irmgard im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 21:45
  4. Mauer versetzt bzw. nicht vollflächig auf Fundament ?
    Von heinz.becker im Forum Mauerwerk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.07.2003, 21:30
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01