Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37
  1. #1

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    145

    Dehnungsfugen schief, wie fliesen?

    Hallo zusammen,

    wir fliesen gerade unsere Zimmer und haben festgestellt, dass die Dehnungsfuge, die mitten durch das Wohnzimmer geht, schief ist.
    Das bedeutet, dass wir mit den 60x60-Fliesen unweigerlich 2-3cm AUF die Dehnungsfuge kommen. Wir benutzen Flexkleber. Muss ich trotzdem befürchten, dass die Fliesen irgendwann an dieser Stelle brechen?

    Welche Tipps habt ihr für mich?

    Gruß Pitter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dehnungsfugen schief, wie fliesen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    965

    Mal ne

    Frage.

    Altbau oder Neubau.

    Fußbodenheizung oder keine.

    naja wurden dann doch 2 Fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    145
    Neubau mit FBH.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Also ich habe einst meine Fliesen mit einem Kleber verlegt, der heute noch elastisch ist.
    Aber ich habe noch keinen Fliesenleger gefunden, der einen solchen, sauteuren Kleber benutzt hat (Irgendwen wird es schon geben, sonst hätte man die Produktion längst eingestellt)

    Mit einem solchen Kleber wird es bei 2 bis 3 cm Überdeckung keine Problem geben. Aber ob der eingesetzt wird??

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    145
    Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Ich habe schon aufgrund der Fliesengröße 60x60cm hochwertigen Flexkleber von Ceresit genommen. Da kosten 18kg 33,00 EUR. Ich hoffe, der erfüllt seinen Zweck....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von THEO
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    446
    Zitat Zitat von Pitter Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Ich habe schon aufgrund der Fliesengröße 60x60cm hochwertigen Flexkleber von Ceresit genommen. Da kosten 18kg 33,00 EUR. Ich hoffe, der erfüllt seinen Zweck....
    Ja ja, Hoffen und Harren....

    Wie wär´s denn, wenn Du Dir von Hersteller oder Händler schriftllich geben läßt, dass Du Dehnungsfugen überkleben kannst.
    Wenn beide sich weigern, kann Pauline einspringen, denn bei ihr hat´s ja ofensichtlich funktioniert.

    btw.: Dass sich hier noch kein Fliesenleger gemeldet hat, würde mit zu Denken geben
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von susannede
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Baufrau
    Benutzertitelzusatz
    dipl.- ing. architekt
    Beiträge
    5,345
    Was für ein Estrich und welche Raumgröße (Länge x Breite der Fläche).
    Muss ja ne Wahnsinnshütte sein, mit dieser Dehnungsfuge mitten durchs Zimmer.

    Bitte Angaben, sonst keine Antwort. Am besten auch Skizze Raum+Fuge.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Fürth
    Beruf
    Elektotechniker
    Beiträge
    170
    Ich denke die Dehnungsfuge ist so schief und nicht so breit. Aber wenn die 2-3cm überklebt werden soll dann müsste die Fuge ja (ausgemittelt) 4-6cm schief sein. Wer macht denn sowas?
    Primi
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Also ich habe einst meine Fliesen mit einem Kleber verlegt, der heute noch elastisch ist.
    Pattex oder Silikon?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    145
    Also, der Raum ist L-förmig und 43m² groß. Zementestrich.

    Im Bild sieht man die Dehnungsfuge im Estrich (schwarz) und die tatsächliche Fuge in den Fliesen (rot). An der breitesten Stelle sind es 2,5 cm unterschied.



    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Sollte die Dehnungsfuge wirklich 3 cm neben der Fliese lang laufen und Ihr habt das Ganze nicht entkoppelt, kann es durchaus zu einem Schaden in diesem Bereich kommen.
    Manchmal ist das Material aber klüger als die Handwerker und weiss garnicht, das es falsch verbaut wurde.

    Das ist Glaskugelmodus,

    kannhaltenmussabernichtkanneinschadenentstehenmuss jedochnicht.


    operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Auuf dem zweiten Foto sieht es so aus, als seien die Fliesen schon fest verlegt.
    Ist dem so?
    Wenn ja, was soll dann noch die Frage???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    145
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Auuf dem zweiten Foto sieht es so aus, als seien die Fliesen schon fest verlegt.
    Ist dem so?
    Wenn ja, was soll dann noch die Frage???
    Ja, ist richtig.
    Neben dem Fehler der Estrichleger, kam jetzt noch die des Fliesenlegers dazu.
    Er hat nämlich versehentlich die Dehnungsfuge mit verfugt. Jetzt überlegen wir, die Fuge wieder auszukratzen oder es so zu lassen und sehen, was passiert...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    914

    Auch ne Frage

    Der Bauherr kauft den Kleber vom Baumarkt? Oder wie?

    Der Fliesenleger klebt und fugt über die Dehnfuge? Nachdem der Bauherr schon vor fast ner Woche seine Frage hier eingestellt hatte???

    Sind das schwarze Fliesen? Oder schwarze Fliesenleger? Oder alles dank dem abgeschafften großen Befähigungsnachweis (Meisterbrief)? Oder was & wie jetzt?

    Alles irgendwie seltsam, oder?

    MfG Michael
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Früher wars Neckermann, heute machts DeineSichel möglich.

    Und das Ausfugen passt schon. Wenn die Fliese reisst, dann an der Fuge im Estrich. Warum also noch Silikon verschmieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen