Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Emsland
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    114

    Feuchte Fugen in der Dusche

    Hallo,

    in unserem "Neubau" haben wir eine bodengleiche Dusche mit einer Dschrinne.
    An zwei kleinen Stellen in der Dusche sind die Fugen nach dem Duschen immer noch stundenlang feucht.

    Da wir eine Fußbodenheizung haben trocknen die Fliesen schnell, auch die Fugen. Nur eben zwei kl. Fugen nicht. Die eine ist direkt an der Duschrinne, und die andere ist genau am Rand, wo die Flüssigkunststoffabdichtung endet.

    Könnte es an der Silikonfuge um die Duschrinne liegen?
    Und wenn ja, warum trocknen denn all die anderen Fliesen?

    Gruß, moses
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feuchte Fugen in der Dusche

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    5,102
    Es wird wohl eher an der Welligkeit der Oberflächentemperaturen liegen.
    Diese ist immer direkt über dem Heizrohr am höchsten und sinkt dann zur Mitte zwischen zwei Rohren hin ab.
    Das ist systembedingt und kein Fehler.
    Direkt unter der Ablaufrinne und am Wandanschluß wird wohl kein Rohr liegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Emsland
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    114
    Hallo,

    Das kein Heizungsrohr (FBH) hinter der Rinne ist, könnte auch das Problem sein, aber was ist mit dem Bereich, welchen ich hier markiert habe?
    Diese Fugen sind nämlich "feucht".
    Ich hoffe doch das es nicht am Silikon liegt?!?



    Gruß, moses
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ist das Silikon die einzige "Abdichtung"?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Emsland
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    114
    nein,

    auf dem Estrich habe ich bis zur Ecke, noch zwei Lagen "Flüssigfolie" aufgetragen.
    Leider habe ich davo kein Foto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Und der Übergang zur Wand? Und der restliche Boden? Und die Wände?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Emsland
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    114
    hier ist ein Foto, wo man erkennen kann, als ich die Duschwand mit Flüssigfolie getrichen habe.
    Die Ecken habe ich mit diesem Dichtband verklebt.

    Und was meinst du mit "restlichen Boden"?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Tja - dann haben wir ja des Rätsels Lösung.

    Warum hast Du den Dichtungsanstrich angebracht? Genau, weil durch die (Silikon)Fugen Wasser in den Unterbau sickern könnte.

    Was macht das Wasser, wenn es denn durchgesickert ist? Es verteilt sich?
    Nenn mir einen (nur einen) Grund, warum das Wasser da halt machen sollte, wo Du mit dem Dichtungsanstrich und den Fugenbändern aufgehört hast?
    Es gibt keinen !!!!!!

    Was passiert also im dümmsten/schlimmsten Fall? Das Wasser breitet sich über die Abdichtung hinaus aus. Und dann????

    Besonders beliebt sind hierbei die Dichtbänder. Gerade wenn diese fachgerecht in Schlaufen gelegt sind, weil die Schlaufen wie Regenrinnen wirken. Regenrinnen ohne Rinnenboden!
    Dröpje for Dröpje Qualiteit - war da mal ne Werbung.

    Ahnst Du was?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Emsland
    Beruf
    Bauzeichner
    Beiträge
    114
    Okay, verstanden.
    Das Wasser, welches durch die Fugen zieht, sucht sich seinen Weg.

    Aber:
    1. Warum nur an den markierten Stellen? Die Dusche wird doch überall nass.
    2. Besteht denn hier ein Problem auf Dauer?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen