Ergebnis 1 bis 6 von 6

Feutchte Wände an Anbau

Diskutiere Feutchte Wände an Anbau im Forum "Bautenschutz" auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Kerkrade
    Beruf
    Computerfuzzi
    Beiträge
    3

    Feutchte Wände an Anbau

    Hallo zusammen,


    wir haben in der Küche eine feuchte Wand und ich hätte gerne Hilfe bei dem, was ich fragen muß, um einen Fachmann zu erkennen. Wir hatten schon mal Murks - siehe Vorgeschichte.

    Das Haus - Baujahr 1927 - steht bei Aachen. Es hat einen nicht unterkellerten, eingeschössigen Anbau, in dem sich die Küche befindet. Die Wand ist zweichalig, innen Kalksandstein und außen Ziegel; Zwischenraum ca. 2-3 cm. Die Innenwand ist so nass und kalt, daß sich dort Kondenswasser und Schimmel bildet - ideal in einem Raum wo Lebensmittel zubereitet werden. Die Küche ist offen zum Ess- wohnraum. Wir hatten schon mal die Wand aufgestemmt, weil ich einen Rohrbruch vermutete; daher weiß ich von der zweischaligen Bauweise.

    Ein "Fachmann" war nach 10 Minuten nur noch damit beschäftigt ist, unseren Keller für ca. 30.000€ in einen weiteren Wohnraum umzuwandeln und dabei die Küche, die er hauptsächlich ansehen gekommen ist, völlig vernachlässigt.

    Der nächste hat und das Abspritzen der Wand - von Innen und Außen -verkauft, aber das war erfolglos.

    Vor der Außenwand liegt ein Drainagerohr. Wir hatten mehrere "Fachleute" da, die aber widersprechende Lösungsansätze hatten.

    Welche Infos braucht Ihr noch, was soll ich Fragen, langsam möchte ich das Problem lösen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Feutchte Wände an Anbau

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt und Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    planen und bauen fängt an, wo andere aufhören
    Beiträge
    222
    ...........nun ohne bilder oder genauere beschreibung ist das so nicht möglich........gibt es keinen planer in eurer nähe der das mal untersuchen kann????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    zweischalige, ungedämmte Wand (Horizontalsperre vorhanden?, Zwischenraum belüftet?), offen zum Wohnzimmer und vermutlich keine eigenen Heizkörper....schlechtere Voraussetzungen gibts kaum
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Kerkrade
    Beruf
    Computerfuzzi
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen.

    Sorry, ich war eine Zeitlang offline, DSL Probleme.

    Bernix hat völlig Recht: Unbelüfteter Zwischenraum und keine Heizkörper.

    Es gibt zwar Anschlüsse für Heizkörper, aber die sind nicht an den Außenwänden, sondern an der Wand zum Wohnzimmer. Vermutlich würde ein Heizkörper dort eher kontraproduktiv sein. Die drei Außenwände sind natürlich auch noch mit Einbauküche zugebaut.

    Fotos kommen morgen. Versprochen.

    @LiBa Hannover:
    Wir hatten mal einen Planer da, aber der war 2 Minuten in de rKüche und wollte uns dann für 30.000€ im Keller einen (nicht benötigten) Wohnraum andrehen. Davor hat uns jemand die Außenwand abgespritzt. Ich möchte die richtigen Fragen stellen können um idealerweise schon am Telefon zwischen jemandem, der mich fachkundigen Rat gibt und jemandem, der mir nur was teures mit wenig Aussicht auf Erfolg - mit Ausnahme auf seinem Bankkonto vielleicht - verkauft.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Offenbar rufst Du die völlig falschen Leute an.
    Versuche es mal unter "A" wie Architekt!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    39218 Schönebeck
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Oliver Struve
    Beiträge
    368
    Ein Fachmann wird Ihnen erst einmal einige Fragen stellen. Z.B. zur Nutzung, zum Aufbau, bauliche Veränderungen, Unterschiede zu unbelasteten Außenwänden usw. Er wird prüfen wollen warum die äußere Schale trocken- und die innere feucht ist. Wenn er Ihnen ein Loch in die Wand stemmen will könnte er feststellen ob eine Horizontalsperre vorhanden ist und ob die gesamte Innenschale, nur die Oberfläche feucht ist.
    ferndiagnostisch hört sich Ihr Problem sehr nach Kondensfeuchte an.
    Um darüber Aufschluss zu bekommen sollten Sie eventuell eine Dokumentation über die relative Luftfeuchte, der Raumtemperatur und der Oberflächentemperatur der Wände machen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen